S.T.A.R.-Projekt 16.06.2017, 11:46 Uhr

UMBAU DER GENERALI-ARENA VOLL IM ZEITPLAN

Auf der neuen Nord-Tribüne wurden kürzlich die Trägerelemente des ersten und zweiten Rangs versetzt. Auch an den Ecken Nord/West, Nord/Ost und Süd/Ost wird aktuell intensiv gearbeitet, Gleichzeitig werden auch bei den Innenausbauarbeiten der West- und Süd-Tribüne sowie der Tiefgarage der Nord-Tribüne bereits große Fortschritte erzielt.

Umbau der Generali-Arena voll im Zeitplan

Als nächstes folgen auf der Nord-Tribüne die Stufenelemente. Bis Ende August soll planmäßig der Rohbau der Nord-Tribüne fertiggestellt werden. Im September folgt die Montage des Daches. Dabei wird wie schon zuletzt wieder von der Ecke Nord/West aus in Richtung Osten gearbeitet, sprich: als erstes wird der Rohbau dieser Ecke fertiggestellt, zuletzt dann die Ecke Nord/Ost.

Ende August soll dann der gesamte Rohbau des Stadions stehen, bis auf die letzten Bauschritte in der Ecke Süd/Ost, an der aktuell auch intensiv gearbeitet wird, die aber auch im Herbst noch als Zufahrtsstrecke für die Baufahrzeuge fungiert.

Beim Rohbau der Nord-Tribüne wird bereits die Errichtung der Photovoltaikanlage berücksichtigt. Dahingehend wurde gemeinsam mit unserem langjährigen Partner Verbund bereits ein Letter of Intent (Absichtserklärung) verfasst und unterschrieben, die Photovoltaikanlage auf dem Dach der Nordtribüne zu errichten. Die Innenausbauarbeiten der Nord-Tribüne beginnen direkt nach der Fertigstellung des Daches.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle