Profimannschaft 25.06.2017, 13:01 Uhr

TAJOURI-SHRADI: ‚WIR RÜCKEN HIER NOCH ENGER ZUSAMMEN‘

Flügelspieler Ismael Tajouri-Shradi spricht im Interview über das Trainingslager in Seeboden, Team-Building, Fitness, die UEFA-Europa-League-Qualifikation sowie über seine persönlichen Erwartungen für die Saison 2017/18.

Tajouri-Shradi: ‚Wir rücken hier noch enger zusammen‘

Am 19. Juni hat die Saison traditionell mit den Leistungstests in der Austria-Akademie begonnen. Du bist bei den Laktattests am Laufband immer einer der stärksten. Wie hältst du dich in der trainingsfreien Zeit fit?

Natürlich ist es wichtig, sich auch in den drei freien Wochen fit zu halten. Ich habe mein Heimprogramm absolviert und zusätzlich mit meinem Bruder trainiert. Das Läuferische ist sicher eine meiner größten Stärken. Trotzdem trainiere ich lieber mit dem Ball.

Das Trainingslager schafft immer eine Grundlage für die ganze Saison. Ihr seid schon eine eingespielte Truppe. Was erwartet euch hier in Seeboden?

Ja, ich war jetzt auch schon einige Male in Seeboden mit dabei. Die Bedingungen sind hier immer perfekt – das Hotel, der Platz, die Zimmer, das Essen – hier passt einfach alles. Wir werden hier im Trainingslager wie immer Vollgas geben und natürlich auch viel im taktischen Bereich arbeiten.

Tajouri gemeinsam mit Kadiri, Serbest und Pires (v.l.n.r.)

Die Mannschaft ist hier im Trainingslager acht Tage beisammen. Wie wichtig ist diese Phase auch in puncto Team-Building?

Wir sind zwar ohnehin schon eine eingespielte Truppe, wir kennen und verstehen uns alle sehr gut. Wir werden hier noch enger zusammenrücken und noch eine bessere Einheit werden – da tut so ein Trainingslager natürlich immer gut.

Ein großes Ziel zu Saisonbeginn ist wie schon im Vorjahr die Qualifikation für die UEFA-Europa-League-Gruppenphase. Wie siehst du unsere Chancen?

Das erste große Ziel war einmal, uns in der Vorsaison über die Meisterschaft wieder für die Quali zu qualifizieren. Das haben wir geschafft. Und jetzt schauen wir, dass wir uns im Trainingslager bestmöglich auf die ersten Pflichtspiele vorbereiten. Die Europa-League-Quali wird sicher nicht leichter als letztes Jahr. Wir werden wieder alles geben und an uns glauben, dann bin ich überzeugt davon, dass wir es wieder schaffen. Das ist unser großes Ziel.

Was erwartest du dir persönlich von der Saison 2017/18?

Ich will mich weiterentwickeln, jedes Jahr den nächsten Schritt machen und natürlich so viele Spielminuten wie möglich sammeln. Ich möchte der Mannschaft mit guten Leistungen, mit meinen Toren und Assists helfen. Das ist für jeden Offensivspieler das Ziel. Wenn wir als Mannschaft funktionieren, dann kann auch jeder einzelne Spieler sein Leistungspotenzial voll abrufen.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 15 34
2. SK Puntigamer Sturm Graz 15 32
3. SK Rapid Wien 15 29
4. FC Flyeralarm Admira 15 22
5. LASK 15 20
6. FK Austria Wien 15 19
7. CASHPOINT SCR Altach 15 16
8. RZ Pellets WAC 15 14
9. SV Mattersburg 15 14
10. SKN St. Pölten 15 4
» zur Gesamttabelle