Violett ist mehr... 09.06.2017, 08:36 Uhr
© ECA © ECA

FK AUSTRIA WIEN SCHLIEßT ECA CLUB MANAGEMENT PROGRAMME AB

Jede einzelne der sechs ‚Sessions‘ wurde an einer anderen Fußball-Stätte quer durch Europa abgehalten, jedes Mal stand ein spezifisches Thema aus dem weitreichenden Bereich Klub-Management im Fokus. 40 Klubs aus 31 verschiedenen Ländern – u.a. Manchester City FC, Inter Mailand, Schalke 04 und der FK Austria Wien – tauschten ihr Wissen aus.

© ECA FK Austria Wien schließt ECA Club Management Programme ab

Wie kann die Arbeit des Klubs abseits des Platzes verbessert werden? Wie kann der Klub insgesamt professioneller gestaltet und weiterentwickelt werden? Wie kann man mit aktuellen Entwicklungen – etwa im medialen Bereich – bestmöglich umgehen? Welche Herangehensweisen kann sich der FK Austria Wien von den ganz großen Klubs Europas abschauen?

Diese und ähnliche Fragen standen bei der ersten Auflage des ECA Club Management Programme auf der Agenda. Die Themen-Palette bei den sechs ‚Sessions‘, die je 2-3 Tage dauerten, reichte von Management, Marketing, über Medien & Kommunikation bis hin zu rechtlichen Rahmenbedingungen. Der FK Austria Wien konnte nicht zuletzt in seinen Planungen und Überlegungen rund um das S.T.A.R.-Projekt vom regen Wissensaustausch profitieren.

© ECA

Praktische Fallstudien der Klubs aus ganz Europa

Neben akademischen Vorträgen, die seitens ECA mit der Stockholm Business School vorbereitet wurden, standen dabei immer auch praktische Fallstudien der Klubs aus ganz Europa im Fokus. Unser Weg zur neuen Generali-Arena wurde dort ebenso präsentiert.

Nach Einheiten, die unter anderem beim FC Bayern München, dem FC Porto und bei Olympique Lyon stattfanden, wurde das Club Management Programme vergangene Woche im Stadion von Legia Warschau abgeschlossen. Impressionen davon können in diesem Video gesehen werden:

Austria und RB Salzburg seit Jahren 'Ordinary Member'

Die ECA (European Club Association) repräsentiert die Fußballklubs und deren Interessen auf der europäischen Ebene. Der FK Austria Wien ist dabei ebenso wie Liga-Mitstreiter RB Salzburg seit Jahren als „Ordinary Member“ vertreten. Das erste ECA-Klub-Management-Programm von Jänner 2016 bis Juni 2017 wurde kürzlich abgeschlossen. Das Programm wurde von den teilnehmenden Klubs sehr positiv aufgenommen, die zweite Auflage ist bereits in Planung.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 11 25
2. FC Red Bull Salzburg 11 24
3. SK Rapid Wien 11 19
4. FK Austria Wien 11 18
5. FC Flyeralarm Admira 11 17
6. LASK 11 13
7. CASHPOINT SCR Altach 11 13
8. RZ Pellets WAC 11 12
9. SV Mattersburg 11 7
10. SKN St. Pölten 11 2
» zur Gesamttabelle