Profimannschaft 29.06.2017, 15:18 Uhr

EINIGUNG BEZÜGLICH CHRISTOPH MONSCHEIN ERZIELT

Es waren sehr harte und intensive Verhandlungen, letztendlich ist es aber gelungen, eine gütliche Einigung zwischen allen Parteien zu erzielen. Christoph Monschein ist somit ab Freitag für den FK Austria Wien spielberechtigt.

Einigung bezüglich Christoph Monschein erzielt

Jetzt herrscht endlich Klarheit in der "Causa Monschein". Sowohl mit dem FC Flyeralarm Admira, als auch mit dem Management des Spielers und dem Spieler selber ist eine Einigung gelungen. Die Anträge an den Senat wurden zurückgezogen, es ist also keine Verhandlung heute mehr notwendig. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

AG-Vorstand Markus Kraetschmer, der bis gestern spät in die Nacht und heute sehr zeitig am Morgen in ständigen Verhandlungen mit der Admira gestanden ist, sagt: "Letztendlich hat die Vernunft gesiegt und darüber sind wir alle sehr froh. Wir bedanken uns bei der Admira, dass wir eine Einigung erzielen konnten und es somit klare Verhältnisse gibt."

Sportdirektor Franz Wohlfahrt: "Wir haben eine Brücke gebaut, das ist eine großartige Sache für alle Beteiligten. Jetzt kann sich Christoph voll und ganz auf das Sportliche konzentrieren und zeigen, was er alles drauf hat. Wir gehen jedenfalls davon aus, dass wir noch viel Freude an ihm haben werden. "

Trainer Thorsten Fink: "Wir sind froh, dass es zu dieser Einigung gekommen ist, das ist eine Win-Win-Situation für alle. Wir haben jetzt unseren Wunschspieler und können ihn auch einsetzen. Im Trainingslager hat er sich jedenfalls bereits sehr gut in die Mannschaft integriert.  Charakterlich passt er hervorragend."

Christoph Monschein: "Ich freue mich sehr, dass jetzt alles geregelt ist, ab jetzt kann ich mich hunderprozentig wieder nur auf den Fußball und den FK Austria Wien konzentrieren. Natürlich ist es mein Ziel, den großen Einsatz aller Beteiligten auch zu rechtfertigen. In der Mannschaft bin ich von der ersten Sekunde an toll aufgenommen worden, jetzt freue ich mich schon auf die ersten Spiele."

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 15 34
2. SK Puntigamer Sturm Graz 15 32
3. SK Rapid Wien 15 29
4. FC Flyeralarm Admira 15 22
5. LASK 15 20
6. FK Austria Wien 15 19
7. CASHPOINT SCR Altach 15 16
8. RZ Pellets WAC 15 14
9. SV Mattersburg 15 14
10. SKN St. Pölten 15 4
» zur Gesamttabelle