Akademie 12.06.2017, 14:29 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

AKADEMIE-TEAMS FEIERN DREI SOUVERÄNE SIEGE

FK Austria Wien U18, U16 und U15 gewinnen gegen die Alterskollegen der SV Ried jeweils mit drei Toren Differenz. Das U15-Team rund um Trainer Roman Stary liegt vor der letzten Runde (Donnerstag, ab 11:00 Uhr) weiterhin an der Tabellenspitze und kann mit einem Sieg gegen die Admira den Meistertitel in der ÖFB-Jugendliga fixieren.

© amaspics.at Akademie-Teams feiern drei souveräne Siege

amaspics.at

Bereits zum vierten Mal in Folge (nach den Derbys und den Spielen gegen die AKA Vorarlberg sowie AKA Burgenland) konnten die violetten Akademieteams daheim das Punktemaximum erreichen. Drei klare Erfolge gegen die Innviertler bescheren allen drei Mannschaften vor der Schlussrunde Top-3-Platzierungen in der ÖFB-Jugendliga, der U15 gar ein echtes Endspiel um den Titel 2016/17 im letzten Meisterschaftsspiel der Saison in der Südstadt gegen die AKA Admira Wacker (Donnerstag, 15.06., 11:00 Uhr/Trainingsplatz neben der BSFZ-Arena).

© amaspics.at FK Austria Wien U18 jubelt über sehenswerte Treffer.

U18 will gegen die Admira den Top-3-Platz behaupten

Die U18 bezwang kompakte und konterstarke Rieder durch drei wunderschön herausgespielte Treffer. Halil Erbay, Alexander Jukic nach toller Vorarbeit von Erbay sowie Denis Tomic (sehenswerter Assist durch Manuel Gager) waren die Torschützen des Sekerlioglu Teams, das in der Abschlussrunde mit einem Auswärtserfolg gegen die Admira den Top-3-Platz behaupten will.

© amaspics.at U16 agiert beim 5:2 besonders treffsicher

Luca Edelhofer setzt sich mit Viererpack an die Spitze

Diesen Top 3 Platz fixierte die U16 unter Trainer Christoph Glatzer bereits mittels klarem 5:2 gegen in allen Belangen unterlegene Oberösterreicher. Luca Edelhofer gelang dabei ein Viererpack, somit setzte sich der Top-Scorer mit 20 Treffern an die Spitze der Schützenliste. Es war das letzte Saisonpunktspiel der U16, die das wegen ÖFB Teamabstellungen vorgezogene Match gegen die Admira mit 4:0 gewinnen konnte.

© amaspics.at Die U15-Spieler stürmen in Richtung Titel.

U15 will die Bullen-Dominanz brechen und den Titel holen

Ebenso an der Spitze der Torjäger steht mit Josef Pross in der U15 ein weiterer Violetter. Sein Treffer zum 3:0 Endstand war der 19. Saisontreffer des Schützlings von Trainer Roman Stary. Somit hat das U15 Team die Möglichkeit per Auswärtssieg In der Südstadt (Donnerstag, 15.6., 11.00 Uhr) den Meistertitel zu erringen, und somit auch einen möglichen Dreifachmeister Red Bull Salzburg (die Bullen sind mit U16 und U18 bereits ÖFB-Jugendliga-Meister) zu verhindern.

Ergebnisse und violette Torschützen im Überblick

AKA SV Ried U18 - AKA FK Austria Wien           3:0 (1:0)                  Erbay, Jukic, Tomic

AKA SV Ried U16 - AKA FK Austria Wien           5:2 (2:0)                  Edelhofer 4, Hahn

AKA SV Ried U15 - AKA FK Austria Wien           3:0 (2:0)                  Radulovic, Huskovic, Pross

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 15 34
2. SK Puntigamer Sturm Graz 15 32
3. SK Rapid Wien 15 29
4. FC Flyeralarm Admira 15 22
5. LASK 15 20
6. FK Austria Wien 15 19
7. CASHPOINT SCR Altach 15 16
8. RZ Pellets WAC 15 14
9. SV Mattersburg 15 14
10. SKN St. Pölten 15 4
» zur Gesamttabelle