Akademie 02.05.2017, 13:50 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

ZWEI HEIMSIEGE FÜR DIE AKADEMIE-TEAMS

FK Austria Wien U18 und U16 kommen gegen die AKA Burgenland zu verdienten Siegen. Das vorgezogene U15-Duell entschied Violett bereits Anfang April für sich.

© amaspics.at Zwei Heimsiege für die Akademie-Teams

„Mit viel Ballbesitz inklusive einem deutlichen Übergewicht an Torchancen mussten wir uns in Geduld üben, um defensiv verbissen agierende Gäste zu knacken“, analysiert Akademie-Leiter Ralf Muhr. Letztlich gelang dies beiden Teams. FK Austria Wien U18 gewann mit 3:1, die U16 rund um Trainer Christoph Glatzer mit 3:0.

© amaspics.at

Violette Goalgetter im Fokus

Denis Tomic bei der U18 und Luca Edelhofer bei der U16 gelang dabei jeweils ein Doppelpack, beide stehen damit nach 16 gespielten Meisterschaftsrunden ebenso wie Josef Pross (U15, Führender mit 14 Toren) im Spitzenfeld der jeweiligen Torschützenlisten.

Tomic hält bei 12 Treffern (Platz 3 hinter dem Leader Christoph Baumgartner / 16 Tore für die AKA St. Pölten), Edelhofer bei 10 (Platz 6 hinter dem Führenden Chikwubuike Adamu / 16 Tore für AKA Red Bull Salzburg).

© amaspics.at

Duelle mit Sturm Graz warten

Runde 17 der ÖFB-Jugendligen beschert unseren Teams die Auswärtsspitzenspiele bei der Akademie des SK Sturm Graz mit folgenden tabellarischen Ausgangslagen: U15 Platz 3 gegen Tabellenführer FK Austria Wien, U16 Platz 5 gegen 3, U18 Platz 2 gegen 4.

Ergebnisse und Torschützen im Überblick

AKA U18 FK Austria Wien - AKA Burgenland        3:1 (1:1)       Tomic 2, Bassiouny

AKA U16 FK Austria Wien - AKA Burgenland        3:0 (1:0)       Edelhofer 2, Macher