Akademie 09.05.2017, 08:44 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

U18 DREHT 0:2 UND GEWINNT IN GRAZ

Ein Doppelpack von Halil Erbay sowie ein Treffer von Benjamin Mulahalilovic lassen die Sekerlioglu-Truppe jubeln. Das U16-Duell zwischen Sturm und Austria endet 2:2-Remis. Die violette U15-Auswahl muss sich geschlagen geben, ist aber weiter auf Kurs Richtung Platz eins.

© amaspics.at U18 dreht 0:2 und gewinnt in Graz

Dabei geriet FK Austria Wien U18 in Graz schnell mit 0:2 in Rückstand. Das Team von Trainer Cem Sekerlioglu konnte das Match aber mit einer insgesamt sehr überzeugenden Leistung drehen. Zunächst sorgte Halil Erbay mit seinem Doppelpack für den Ausgleich, ehe Benjamin Mulahalilovic mit seinem sehenswerten Treffer nach einer Kombination über mehrere Stationen den 3:2-Auswärtssieg fixierte.

FK Austria Wien U16 lag durch ein Eigentor der Grazer und einen verwandelten Elfer von Luca Edelhofer bereits 2:0 voran, konnte den Zwei-Tore-Vorsprung aber nicht über die Runden bringen, ein Match auf hohem Niveau endete 2:2. „Leider haben wir unsere Chancen nicht konsequent genug genutzt“, sagt Austria-Akademie-Leiter Ralf Muhr.

„Heiß umkämpft und hochklassig“

Die U15 von Coach Roman Stary musste sich diesmal geschlagen geben. Noah Soliman Shamekh und Matthias Braunöder trafen zwar jeweils per Kopf nach einem Corner zum 2:2, Sturm siegte aber schlussendlich mit 4:2. FK Austria Wien U15 liegt damit in der Tabelle der ÖFB Jugendliga einen Punkt hinter RB Salzburg auf Platz zwei, hab aber ein Spiel weniger als die ‚Bullen‘ absolviert.

„Die Spitzenspiele gegen Sturm Graz waren wie erwartet heiß umkämpft und in den meisten Spielphasen hochklassig“, resümiert Muhr.

Am kommenden Samstag, den 13.5.2017, empfangen die Akademie-Teams des FK Austria Wien die Alterskollegen aus dem Ländle - Spielbeginn in der Laaerberg Straße gegen die AKA Vorarlberg ist ab 10:00 Uhr!

Ergebnisse und violette Torschützen

AKA SK Sturm U18 - AKA FK Austria Wien        2:3 (2:2)                  Erbay 2, Mulahalilovic

AKA SK Sturm U16 - AKA FK Austria Wien        2:2 (0:1)                  ET, Edelhofer (Penalty)

AKA SK Sturm U15 - AKA FK Austria Wien        4:2 (3:2)                  Shamekh, Braunöder