Bundesliga 22.05.2017, 11:29 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

NEXT STEP: PLATZ ZWEI ERREICHEN

Im letzten Heimspiel der Saison wollen die Veilchen gegen RB Salzburg (Donnerstag, 16:30 Uhr) einen großen Schritt in Richtung Vizemeistertitel machen. Nach der 1:2-Pleite gegen den Wolfsberger AC gibt sich Cheftrainer Thorsten Fink selbstkritisch.

© Bildagentur Zolles KG Next Step: Platz zwei erreichen

Jetzt Tickets für das Heimspiel gegen RB Salzburg sichern und beim letzten Heimspiel der Saison unsere Veilchen unterstützen.

Der FK Austria Wien spielt auch in der kommenden Saison international. Das ist seit Samstag fix. Ob die Veilchen in Q1, Q2 oder Q3 der UEFA Europa League einsteigen, ist weiterhin völlig offen. Hier findet ihr alle noch möglichen Szenarien.

Gegen RBS und Admira um den ‚Vizemeister‘

Das Ziel für die letzten zwei Runden ist klar. Platz zwei soll verteidigt, der Vizemeistertitel geholt werden: „Letztendlich hat die Mannschaft zwei Spieltage vor Schluss erstmal das Saisonziel erreicht. Jetzt müssen wir schauen, dass wir den zweiten Tabellenplatz noch erreichen. Das wird schwer genug“, betont Cheftrainer Thorsten Fink.

Aufgrund der Niederlage von Altach fixierte die Austria trotz der 1:2-Pleite in Wolfsberg das Europacup-Ticket: „Ich gratuliere der Mannschaft, dass sie das Ziel erreicht hat, trotzdem sind wir mit der Leistung gegen den WAC natürlich nicht zufrieden“, betont Cheftrainer Thorsten Fink.

"Wir haben über weite Phasen der Partie nicht gut gespielt, nur eine halbe Stunde haben wir das gezeigt, was wir eigentlich können. Am Ende war es von uns in der zweiten Halbzeit fußballerisch einfach zu wenig, um dann den Sieg noch einzufahren."