Profimannschaft 31.05.2017, 09:53 Uhr

DRIBBLE-KIDS: VOM SCHULKIND ZUM UEFA CHAMPIONS LEAGUE- ODER NBA-STAR

Die Partnervereine FK Austria Wien und Vienna D.C. Timberwolves realisieren 2017 mit Unterstützung der UniCredit Bank Austria gemeinsam und erstmalig ihr innovatives Schulprojekt „DRIBBLE-KIDS“. Fußball und Basketball werden seit Januar von Trainerinnen und Trainern beider Sportarten hunderten Kindern in über 10 Partnerschulen in Form von gemeinsamen Einheiten nähergebracht. Diese etwas anderen Schul(turn)stunden sorgen noch bis Ende Mai für leuchtende Augen der 10- bis 14-Jährigen.

DRIBBLE-KIDS: Vom Schulkind zum UEFA Champions League- oder NBA-Star

Das abschließende Highlight des Projekts stellt der Finaltag am Mittwoch, dem 7. Juni 2017, im UniCredit Center Am Kaiserwasser dar. Von 9 bis 13 Uhr geht es für die SchülerInnen, die in den Monaten zuvor an den DRIBBLE-KIDS-Einheiten teilgenommen haben, in spielerischen Wettbewerben um Pokale. Die größten Talente sichern sich eine Gratismitgliedschaft bei einem der beiden Vereine, alle Kids erhalten ein T-Shirt und ein Goodie-Bag.

Jürgen Kullnigg, Vorstand der Bank Austria, Markus Kraetschmer, CEO des FK Austria Wien, und Wolfgang Horak, Präsident der Vienna D.C. Timberwolves, werden den Finaltag eröffnen. Für die Abwicklung sorgen Trainer der Vereine und LeistungssportlerInnen der ERSTE WIENER BALLSPORT AKADEMIE.

„Das Engagement für Kinder und Jugendliche ist der Bank Austria sehr wichtig. Mit der Unterstützung der DRIBBLE KIDS haben wir die Möglichkeit, jungen Mädchen und Burschen in spielerischer Form Basketball und Fußball sowie generell die Freude an Bewegung näher zu bringen. Und das mit der Unterstützung von 2 Top-Vereinen in Österreich. Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg und vor allem Spaß beim Finaltag am Kaiserwasser!“, so Jürgen Kullnigg.

Markus Kraetschmer ergänzt: „Der FK Austria Wien blickt gerne über den Tellerrand und setzt sich auch abseits der Fußballspiele vielfältig für gesellschaftliche Belange ein. Mit dieser gemeinsamen Aktion möchten wir helfen, noch mehr begeisterte Kids zum Mitmachen zu bewegen und sie auch entsprechend belohnen. Der Sport verbindet uns alle, baut Brücken zwischen allen Religionen und fördert das soziale Verständnis – schafft somit eine Win-Win-Situation für alle.“

„DRIBBLE KIDS ergänzt die Kindergarten- und Volksschulprogramme der Vienna D.C. Timberwolves und bildet den idealen Übergang zur Timberwolves Basketball Akademie. Basketball wird in Wien seit einigen Jahren verstärkt nachgefragt. Nun haben wir das perfekte Angebot, um nach Jakob Pöltl viele weitere Talente zu entdecken und zu entwickeln“, sagt Wolfgang Horak.

Zu den Vereinen: Der 21-fache österreichische Fußball-Meister FK Austria Wien, in dessen Nachwuchs-Programm u.a. Bayern-Star David Alaba lernte, und die Vienna D.C. Timberwolves, die Österreichs ersten NBA-Spieler Jakob Pöltl sieben Jahre lang ausbildeten, gehören zu den Top-Ausbildungsadressen im heimischen Ball(sport). Die Klubs kooperieren u.a. im Rahmen der ERSTE WIENER BALLSPORT AKADEMIE (EWBA).