Akademie 16.05.2017, 08:53 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

DREI ZU-NULL-SIEGE FÜR DIE AKADEMIE-TEAMS

2:0, 3:0 und 4:0 lauten die Endergebnisse in den Duellen der ÖFB Jugendliga in Runde 18. Die violetten Akademie-Teams setzen sich gegen die Alterskollegen aus dem Ländle durch. Drei Spieler wurden wieder mit der Auszeichnung ‚Akademiespieler des Frühjahrs 2017‘ belohnt.

© amaspics.at Drei Zu-Null-Siege für die Akademie-Teams

„Das waren sehr überzeugende Vorstellungen unserer Akademieteams, in allen drei Altersklassen waren wir den Vorarlbergern deutlich überlegen“, betont Akademie-Leiter Ralf Muhr.

FK Austria Wien U18 siegte mit 2:0 und wurde dabei von ‚Jungveilchen‘ Dominik Fitz unterstützt, der aufgrund des spielfreien Wochenendes der Austria Amateure zur Verfügung stand und gleich die 1:0-Führung beisteuerte. Denis Tomic sorgte in der Nachspielzeit für den Endstand. FK Austria Wien U16 und U15 feierten klare und ungefährdete Siege (Torschützen siehe unten).

© amaspics.at U15-Trainer Roman Stary konnte mit der Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden sein.

Shamekh, Macher und Jukic ausgezeichnet

Noah Shamekh / U15, Pascal Macher / U16 und Aleksandar Jukic / U18 bekamen im Rahmen des Spieltags die Auszeichnung "Akademiespieler des Frühjahrs 2017" überreicht.

Am kommenden Wochenende stehen die Auswärtsspiele gegen die FAL Linz am Programm - in der oberösterreichischen Landeshauptstadt wird am Samstag, den 20.05. ab 14:00 Uhr am Seidlbastweg und auf der Anlage des OÖFV um Meisterschaftspunkte gekämpft.

© amaspics.at Jubel über die vielen violetten Volltreffer.

Ergebnisse und violette Torschützen im Überblick

FK Austria Wien U18 - AKA Vorarlberg         2:0 (0:0)              Fitz, Tomic

FK Austria Wien U16 - AKA Vorarlberg         3:0 (1:0)              Hochreiter, Keles, Edelhofer

FK Austria Wien U15 - AKA Vorarlberg         4:0 (1:0)              Shamekh, Smrcka, Braunöder, Miljkovic