Akademie 26.05.2017, 11:51 Uhr

AKADEMIE-DERBYS: DREI SPIELE, NEUN PUNKTE!

Toller Erfolg für die violetten Akademieteams – alle drei Derbys konnten gewonnen werden, alle drei Teams überzeugten in diesen Heimderbys in spielerischer und auch kämpferischer Hinsicht - es waren durchwegs verdiente Erfolge.

Akademie-Derbys: Drei Spiele, neun Punkte!

Wie bereits im Hinspiel entschied Halil Erbay das U18 Duell mittels eines wunderbaren Treffers knapp vor Spielende. Davor entwickelte sich ein hochintensiver Kampf, Chancen waren auf beiden Seiten vorhanden, die Mannschaft von Trainer Cem Sekerlioglu war in den meisten Phasen spielbestimmend, und verteidigte über das gesamte Spiel hinweg mit großer Leidenschaft.

Einer mäßigen ersten U16-Spielhälfte folgte die mit Abstand beste Saisonleistung der Mannschaft von Trainer Christoph Glatzer in Durchgang 2, ein Doppelpack von Luca Edelhofer sowie ein toll herausgespielter Treffer von Abwehrchef Esad Bejic krönten die Performance des nunmehrigen Tabellendritten.

Die Titelchance wahren konnte die U15 unter Trainer Roman Stary – der Derbysiegestreffer drei Minuten vor Spielende durch Dino Rusovic war der emotionelle Höhepunkt an diesem Feiertag in Wien-Favoriten.

In der ÖFB Jugendliga sind noch zwei Meisterschaftsrunden zu spielen – die Heimspiele gegen die AKA SV Ried steigen am Samstag, den 10.06., die Abschlussrunde in der Südstadt gegen die AKA Admira am Donnerstag, den 15.06. zu Fronleichnam.

Ergebnisse

AKA U18 FK Austria Wien – AKA SK Rapid 1:0 (0:0)                     
Erbay

AKA U16 FK Austria Wien – AKA SK Rapid 3:2 (1:1)
Edelhofer 2, Bejic

AKA U15 FK Austria Wien – AKA SK Rapid 1:0 (0:0)
Rusovic