Bundesliga 04.03.2017, 08:00 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

STATISTIK: GELINGT ZU FINKS JUBILÄEN EIN SIEG IN RIED?

Die Spieler des FK Austria Wien haben nach dem bitteren 1:3 in Wien gegen SCR Altach die Chance, im nächsten Spiel ihrem Cheftrainer Thorsten Fink in Form eines Sieges gegen die SV Ried ein passendes Geschenk zu gleich mehreren Jubiläen zu bereiten.

© Bildagentur Zolles KG Statistik: Gelingt zu Finks Jubiläen ein Sieg in Ried?

Der Ex-Bayern-Kicker sitzt am Samstag (18:30 Uhr) in der 24. Runde der tipico-Bundesliga nämlich zum insgesamt 80. Mal in einem Pflichtspiel (43-12-24/159:110) auf der violetten Bank. In der Meisterschaft ist es die insgesamt 60. Partie und das 30. Antreten in der Fremde.

Haben die Veilchen vor zwei Wochen in Graz gegen den SK Sturm mit dem 4:0 den 100. Ligapunkt unter Fink eingefahren, so hoffen sie jetzt, dass auswärts die 50 Zähler-Marke in der Ära des Deutschen erreicht wird. Mit einem Punkt würde sie geknackt sein, aber besser wäre ein Dreier.

Tarkan Serbest kehrt in die Startelf zurück

Schließlich gilt es, die fünf Zähler Rückstand auf die zweitplatzierten Altacher zumindest zu halten und die Chance auf Endrang zwei zu wahren. Dazu kann Tarkan Serbest, der gegen die Vorarlberger (fünfte Gelbe Karte) gesperrt war, wieder mithelfen.

Fink hat gegen den inzwischen entthronten „Winterkönig“ aus dem „Ländle“ mit Abdul Kadiri Mohammed und Alexandar Borkovic zwei Startelf-Debütanten aufgeboten, und so dafür gesorgt, dass die Veilchen ihre jüngste Anfangself (Schnitt 23,1 Jahre) in der Bundesliga-Historie stellten.

Unser Trainer sah die ersten drei Spiele des Jahres so: Gegen Rapid (1:1) habe man eine durchschnittliche, in Graz (4:0) eine hervorragende und gegen Altach eine schlechte Leistung geboten. „Wir gewinnen und verlieren gemeinsam. In Ried wollen wir jetzt wieder eine gute Leistung zeigen und gewinnen.“

Statistisches und Wissenswertes zum tipico-Bundesliga-Spiel (24. Runde) SV Ried – FK Austria Wien (Samstag, 18:30 Uhr, Keine-Sorgen-Arena, SR Christopher Jäger/Salzburg):

Bundesliga-Gesamtbilanz Ried – Austria:

Insgesamt 78 Spiele: 18-21-39 (66:115 Tore)

In Ried 39 Spiele: 15-13-11 (40:41)

In Wien 39 Spiele: 3-8-28 (26:74)

Ligaergebnisse 2015/16 Ried - Austria:

1:1 (a/in Wien), 4:2 (heim/in Ried), 1:3 (a), 0:5 (h)

Ligaergebnisse 2016/17:

1:1 (h) am 28.8.2016; Tore: Honsak (71.) bzw. Tajouri-Shradi (26.); Anmerkung Rote Karte P. Zulj (SVR/76. Tätlichkeit)

0:2 (a) am 19.11.2016; Tore: Grünwald (63.), Kayode (74.)

Tabellenplatzierungen:

SVR: gesamt 10. Rang (6-2-15/19:40 Tore/20 Punkte) bzw. heim 8. Rang (5-1-5/14:20/16)

FAK: gesamt 3. Rang (13-2-8/43:33/41) bzw. auswärts 3. Rang (6-1-4/20:16/19)

Ligaserien gegeneinander:

Austria ist gegen die Innviertler vier Spiele (3-1-0/11:2) seit dem 2:4 in Ried (29.11.2015) ungeschlagen. Unser jüngster Auswärtserfolg in der Keine-Sorgen-Arena (5:0 am 11.5.2016) war der mit Abstand bisher höchste! Von den vergangenen elf Spielen in Ried haben wir nur zwei (5-3-2/20:12) verloren.

Aktuelle Ligaserien:

SVR: Das 0:1 zuletzt bei Admira war die fünfte Niederlage in Serie (2:14 Tore) seit 3.12.2016 (2:1 daheim gegen SV Matterburg). Nur dieser Erfolg in neun Runden (1-0-8/5:20). Daheim eine ausgeglichene Bilanz (5-1-5).

FAK: Aus den jüngsten vier Auswärtsspielen neun von zwölf Punkten (3-0-1/10:2) geholt. Das bittere Heim-1:3 gegen SCR Altach war die erste Niederlage nach drei Spielen (2-1-0/7:1) seit 11.12.2016 (1:2 in St. Pölten).

Bilanz von FAK-Cheftrainer Fink gegen SV Ried:

6 Spiele: 3-2-1/14:7 damit elf von 18 Punkten geholt

1:1 (heim/Wien), 2:4 (auswärts/Altach), 3:1 (h), 5:0 (a), 1:1 (a), 2:0 (h)

Bilanz unter Fink in der Meisterschaft:

59 Spiele: 30-10-19 (108:81) 100 Punkte

29 Auswärtsspiele: 15-4-10 (55:39) 49 Punkte

Ligatore:

SVR (19 Treffer durch elf Schützen): je 3 Reifeltshammer, Walch, P. Zulj, je 2 Honsak, Möschl, je 1 Ademi, Egho, Elsneg, Marcos, St. Nutz, Wostry (Admira/Eigentor)

FAK (43/11): je 7 Grünwald, Kayode, je 6 Holzhauser, Tajouri-Shradi, 5 Venuto, 4 Friesenbichler, 3 Filipovic, 2 Rotpuller, je 1 Martschinko, Pires, Serbest

Ligaassist:

SVR: 4 Walch, je 2 Ademi, Bergmann, Honsak, Ziegl, je 1 Chessa, Elsneg, Fröschl

FAK: 7 Venuto, 5 Grünwald, 4 Tajouri-Shradi, 3 Salamon, je 2 Holzhauser, Kayode, Stryger-Larsen, Windbichler, je 1 Filipovic, Friesenbichler, Kadiri, Serbest

Ligadoppelpack:

SVR: 1 (Walch) bzw. FAK: 3 (Friesenbichler gegen Altach, Grünwald/WAC, Venuto/SV Mattersburg)

Ligakopfballtore:

SVR: 5 erzielt (Reifeltshammer 2, Honsak, Egho, Nutz) bzw. 12 kassiert

FAK: 10 erzielt (Kayode 4, Filipovic 2, Grünwald, Friesenbichler, Rotpuller, Tajouri-Shradi) und 5 kassiert

Ligajokertore:

SVR: 3 erzielt (Honsak, Marcos, Möschl)

FAK: 6 erzielt (Friesenbichler, Venuto je 2, Tajouri-Shradi, Kayode)

Ligastandardtore:

SVR: 6 erzielt (1 Elfer, 2 Kopf nach Corner, 1 nach Corner, 1 Kopf nach Freistoß, 1 nach Freistoß) bzw. 11 kassiert (2 E., 1 F., 2 K.n.F., 2 n.F., 4 K.n.C.)

FAK: 19 erzielt (Ligabestwert/6 E., 3 F., 4 K.n.C., 2 n.C., 3 K.n.F., 1 n.F.) bzw. 4 kassiert (1 E., 1 F., 2 K.n.C.)

Ligatore vor und nach der Pause:

SVR: 11 in erste und 8 in zweiter Hälfte erzielt bw. 16/24 kassiert

FAK: 8/35 erzielt bzw. 9/24 kassiert

Ligatore in ersten 15 Minuten:

SVR: 6 erzielt bzw. 6 kassiert

FAK: 1 erzielt (Venuto) bzw. 3 kassiert

Ligatore ab 76. Minute (plus Nachspielzeit):

SVR: 5 erzielt bzw. 14 kassiert

FAK: 17 erzielt (Ligabestwert) bzw. 7 kassiert

Ligaelfmeter:

SVR: 1 von 1 verwertet (P. Zulj) bzw. 2 aus 2 kassiert

FAK: 6 von 7 verwertet (Holzhauser 5, Venuto 2/1 gescheitert) bzw. 1/1 kassiert

Ligaausschlüsse:

SVR: 4 (Rot Zulj, Prada sowie Gelbrot Egho, Zulj)

FAK: 0

Ligaeinsätze:

SVR (bisher 23 Spieler aufgeboten): 23 Reifeltshammer (voll), 22 Gebauer (voll), je 21 Ziegl (fünfmal ausgewechselt), Honsak (10 a/dreimal eingewechselt), Elsneg (10 a/5 e), Zulj (6 a/3 e/1 Rot/1 Gelbrot)

FAK (24): je 23 Grünwald (2 a/ 3 e), Tajouri-Shradi (3 a/15 e), je 22 Holzhauser (12 a), Pires (7 a/4 e), Venuto (10 a/2 e), je 21 Serbest (4 a/2 e), Kayode (9 a/6 e), 20 Filipovic, Rotpuller (je 2 a), 19 Friesenbichler (4 a/9 e)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 15 34
2. SK Puntigamer Sturm Graz 15 32
3. SK Rapid Wien 15 29
4. FC Flyeralarm Admira 15 22
5. LASK 15 20
6. FK Austria Wien 15 19
7. CASHPOINT SCR Altach 15 16
8. RZ Pellets WAC 15 14
9. SV Mattersburg 15 14
10. SKN St. Pölten 15 4
» zur Gesamttabelle