Bundesliga 11.03.2017, 08:00 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

AUSTRIA PEILT ERSTEN HEIMSIEG 2017 AN

Die Wahrscheinlichkeit, dass der FK Austria Wien und der Wolfsberger AC am Samstag (18:30 Uhr) in der 25. Runde der tipico-Bundesliga im Happel-Oval unentschieden spielen, ist statistisch gesehen gering. Die Veilchen remisierten 2016/17 vor eigenem Publikum in bisher zwölf Partien ebenso nur einmal wie die „Wölfe“ in einem Dutzend Spielen in der Fremde.

© Bildagentur Zolles KG Austria peilt ersten Heimsieg 2017 an

In bisher 18 Ligaduellen gab es überhaupt nur viermal keinen Sieger, wobei man sich je zweimal 1:1 und 0:0 trennte. Eine Nullnummer ist diesmal ebenfalls eher unwahrscheinlich. Denn im dritten Anlauf im Prater sollte der erste Heimsieg 2017 herausschauen, womit wir zumindest im Windschatten des zweitplatzierten SCR Altach blieben.  

Kärntner Grünwald trifft gerne gegen Kärntner

Zur Erinnerung: Die Truppe von Cheftrainer Thorsten Fink hat als einzige Mannschaft in dieser Ligasaison in allen 24 Runden zumindest einmal ins Tor des Gegners getroffen und mit Alexander Grünwald einen Mann in ihren Reihen, der gegen seine Landsleute gern oft ins Schwarze trifft und auch immer wieder Assists zu Treffern leistet.

Der Kärntner, der in Ried sein 150. Bundesliga-Spiel für die Austria bestritt, hat es bisher in 14 Pflichtspielen auf sieben Treffer und fünf Torvorlagen (6/4 in Liga) gebracht. Allein in den vergangenen sechs Duellen, in denen er im Einsatz war, kam unser derzeitiger Kapitän auf fünf Tore und zwei Assists!  Bei unserem jüngsten Heimerfolg gegen den WAC am 10.9.2016 (4:1) schnürte der 27-Jährige einen Doppelpack.

Übrigens wartet die Austria-Familie in der Meisterschaft seit dem vorweihnachtlichen 2:0 am 17.12. gegen SV Mattersburg auf einen Heimsieg. Gegen den WAC, den Ersten der unteren Tabellenhälfte, sind wir in Wien zuletzt viermal (2-2-0/6:2) ungeschlagen geblieben.   

Statistisches und Wissenswertes zum tipico-Bundesliga-Spiel (25. Runde) FK Austria Wien – Wolfsberger AC (Samstag, 18:30 Uhr, Happel-Stadion, SR Andreas Kollegger/Steiermark):

Bundesliga-Gesamtbilanz FAK – WAC:

Insgesamt 18 Spiele: 9-4-5 (27:21 Tore)

In Wien 9 Spiele: 4-3-2 (11:10)

In Kärnten 9 Spiele: 5-1-3 (16:11)

Ligaergebnisse 2015/16 FAK – WAC:

2:0 (a/Wolfsberg), 1:0 (h/Wien), 0:2 (a), 0:0 (h)

Ligaergebnisse 2016/17:

4:1 (h) am 10.9.2016; Tore: Venuto (14.), Holzhauser (17.), Grünwald (26., 79.) bzw. Prosenik (48.)

3:0 (a) am 27.11.2016; Tore: Tajouri-Shradi (55.), Venuto (76.), Friesenbichler (93.)

Tabellenplatzierungen:

FAK: gesamt 3. Rang (14-2-8/46:33/44 Punkte) bzw. heim 3. Rang (7-1-4/23:17/22)

WAC: gesamt 6. Rang (8-5-11/30:38/29) bzw. auswärts 8. Rang (3-1-8/12:23/10)

Ligaserien gegeneinander:

Austria ist drei Spiele in Folge seit dem 5.12.2015 (0:2 in Kärnten) ungeschlagen (2-1-0/7:1) und in Wien seit dem 0:2 am 4.10.2014 sogar vier Partien unbesiegt (2-2-0/6:2). Aber in den jüngsten zehn Duellen ist die Statistik (4-2-4) ausgeglichen.

Aktuelle Ligaserien:

FAK: Traf als einziger Klub 2016/17 in bisher allen 24 Ligaspielen. Das 3:0 zuletzt in Ried, wo wir erstmals seit 23.10.2016 (2:0 über Rapid) wieder vor der Pause trafen, war schon der zehnte Erfolg in den jüngsten 15 Runden (10-1-4/29:15) und der zweite deutliche Auswärtssieg in Serie nach dem 4:0 in Graz.

WAC: Verlor auswärts zuletzt dreimal (0-0-3/2:7) in Folge, der jüngste Erfolg in der Fremde datiert vom 30.11.2016 (4:0 in St. Pölten). Davor siegte der Aufsteiger noch in Ried und bei Rapid (jeweils 1:0).  Der Dreier in Hütteldorf kostete Mike Büskens den Trainerjob.

Bilanz von FAK-Cheftrainer Thorsten Fink gegen WAC:

6 Spiele (4-1-1/10:3) - damit 13 von 18 Punkten geholt

2:0 (a), 1:0 (h), 0:2 (a), 0:0 (h), 4:1 (h), 3:0 (a)

Bilanz unter Fink in der Meisterschaft:

60 Spiele: 31-10-19 (111:81 Tore) 103 Punkte

30 Heimspiele: 15-6-9 (53:42) 51 Punkte

Ligatore:

FAK (46 Treffer durch 11 Schützen): 8 Kayode, je 7 Grünwald, Holzhauser, je 6 Tajouri-Shradi, Venuto, 4 Friesenbichler, 3 Filipovic, 2 Rotpuller, je 1 Martschinko, Pires, Serbest

WAC (30/14): 7 Prosenik, 4 Hellqvist, je 3 Hüttenbrenner, G. Nutz, Wernitznig, 2 Topcagic

Ligaassists:

FAK: 7 Venuto, 5 Grünwald, 4 Tajouri-Shradi, 3 Salamon, je 2 Holzhauser, Kayode, Stryger-Lrsen, Pires, Windbichler, je 1 Filipovic, Friesenbichler, Kadiri, Serbest

WAC: je 5 Standfest, Prosenik, je 3 Jacobo, Offenbacher, 2 G. Nutz

Ligadoppelpacks:

FAK: 3 (Friesenbichler/gegen Altach, Grünwald/WAC, Venuto/Matterburg)

WAC 1 (Hellqvist/St. Pölten, Prosenik/Triplepack Admira)

Ligakopfballtore:

FAK: 10 erzielt (Kayode 4, Filipovic 2, Grünwald, Friesenbichler, Rotpuller, Tajouri-Shradi) bzw. 5 kassiert

WAC: 5 erzielt (Drescher, Hüttenbrenner, G. Nutz, M. Leitgeb, Prosenik) bzw. 4 kassiert

Ligajokertore:

FAK: 6 (Friesenbichler, Venuto je 2, Kayode, Tajouri-Shradi)

WAC: 8 (Hellqvist 3, Wernitznik 2, Jacobo, Prosenik, Topcagic)

Ligastandardtore:

FAK: 20 erzielt (Ligabestwert/6 Elfer, 4 Freistöße, 4 Kopf nach Corner, 3 Kopf nach Freistoß, 1 nach Freistoß, 2 nach Corner) bzw. 4 kassiert (1 E., 1 F., 2 K.n.C.)

WAC: 11 erzielt (2 E., 2 K.n.C., 2 n.C., 4 n.F., 1 K.n.F) bzw. 15 kassiert (5 E., 5 F., 1 K.n.C. 3 n.C., 1 n. Outeinwurf)

Ligatore vor und nach der Pause:

FAK: 10 in erster und 36 in zweiter Hälfte erzielt bzw. 9/24 kassiert

WAC: 11/19 erzielt bzw. 18/20 kassiert

Ligatore in ersten 15 Minuten:

FAK: 1 erzielt (Venuto) bzw. 3 kassiert

WAC: 5 erzielt bzw. 5 kassiert

Ligatore ab 76. Minute (plus Nachspielzeit):

FAK : 17 erzielt (Ligabestwert) bzw. 7 kassiert

WAC: 10 erzielt bzw. 10 kassiert

Ligaelfmeter:

FAK: 6 von 7 verwertet (Holzhauser 5/5, Venuto 2/einmal Stange) bzw. 1 aus 1 kassiert

WAC: 2 von 2 verwertet (Jacobo, Topcagic) bzw. 5 aus 5 kassiert

Ligaausschlüsse:

FAK und WAC: jeweils 0

Ligaeinsätze:

FAK (bisher 24 Spieler aufgeboten): 24 Grünwald (zweimal aus- und dreimal eingewechselt), je 23 Holzhauser (12 a), Pires (7 a/4 e), Tajouri-Shradi (3 a/15 e), Venuto (11 a/2 e), je 22 Kayode (10 a/6 e), Serbest (4 a/2 e), 21 Rotpuller (3 a), je 20 Filipovic (2 a), Friesenbichler (4 a/10 e)

WAC (27): 24 Prosenik (11 a/5 e), 22 Rnic (voll), je 20 G. Nutz (1 a/4 e), Standfest (1 e), je 19 Klem (2 a), Tschernegg (7 a), Offenbacher (6 a/8 e)