Frauenfußball 29.03.2017, 16:44 Uhr
© Martina Schneeweiß © Martina Schneeweiß

FRAUENTEAM: VORFREUDE AUF DAS SPITZENSPIEL GEGEN ST. PÖLTEN

Am Samstag um 13:15 Uhr gastieren die violetten Damen beim überlegenen Tabellenführer.

© Martina Schneeweiß Frauenteam: Vorfreude auf das Spitzenspiel gegen St. Pölten

„Wir freuen uns auf die Partie und sind heiß auf das Kräftemessen“, betont der sportliche Leiter Walter Weiss. SKN St. Pölten ist das Maß aller Dinge in der Frauen Bundesliga, hat zehn Punkte Vorsprung (bei einem Spiel mehr) auf die zweitplatzierten Neulengbacher. Beim Tabellenführer spielen zahlreiche Nationalspielerinnen, die Niederösterreicherinnen sind in der Favoritenrolle.

Dennoch geht der USC Landhaus mutig in das Topspiel am Samstag. „Wir hoffen auf Punkte, wollen etwas mitnehmen“, sagt Trainer Andreas Radakovits. Bis auf die Langzeitverletzten Tanja Legenstein und Franziska Sottner sind alle Spielerinnen fit. Jasmin Fiebiger fehlt wegen ihres Einsatzes beim ÖFB-U17-Team, Lena Stockhammer verweilt aktuell in den USA.

Auch das violette Frauenteam des USC Landhaus, der Kooperationsverein des FK Austria Wien in der Frauen Bundesliga, engagiert sich für die Charity-Woche zugunsten der ‚Herzkinder Österreich‘. Hierfür wurden am Landhaus-Sportplatz Spendenboxen aufgestellt und werden Tombola-Lose verkauft. Am Donnerstag werden außerdem einige Spielerinnen der Kampfmannschaft und aus dem Nachwuchs vor Ort sein.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 15 34
2. SK Puntigamer Sturm Graz 15 32
3. SK Rapid Wien 15 29
4. FC Flyeralarm Admira 15 22
5. LASK 15 20
6. FK Austria Wien 15 19
7. CASHPOINT SCR Altach 15 16
8. RZ Pellets WAC 15 14
9. SV Mattersburg 15 14
10. SKN St. Pölten 15 4
» zur Gesamttabelle