Bundesliga 06.03.2017, 10:49 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

FINK: ‚WIR HABEN DIE ZWEIKÄMPFE ANGENOMMEN‘

Mit einem etwas anderen Matchplan holte der FK Austria Wien auswärts gegen Ried souverän drei Punkte. Cheftrainer Thorsten Fink und Raphael Holzhauser analysieren den 3:0-Sieg.

© amaspics.at Fink: ‚Wir haben die Zweikämpfe angenommen‘

„Wir wussten, wenn wir die ersten 20 Minuten überstehen, haben wir große Chancen das Spiel zu gewinnen“, schildert Fink. Die Rieder, nach dem Trainer-Wechsel offensichtlich mit zusätzlicher Motivation, starteten sehr engagiert in die Partie und hielten vor allem in der Anfangsphase sehr gut dagegen. Mit Fortdauer der Partie wurden die Veilchen stärker, überzeugten mit hoher Effektivität und herrlichen Treffern (die Video-Highlights).

„Am Ende war es ein verdienter Sieg, ohne dass wir richtig geglänzt haben“, erklärt der violette Chefcoach. 45 Prozent Ballbesitz zeigen, dass die Austria diesmal mit anderen Mitteln zum Erfolg gekommen ist. Der Matchplan ist voll aufgegangen. „Wir haben das Spiel diesmal nicht von vorne bis hinten dominiert. Wir haben die Zweikämpfe angenommen. Wir wussten, dass wir auch Konterchancen bekommen werden, dementsprechend ist es ganz gut für uns gelaufen“, schildert Fink.

Nun kommt der WAC ins Happel-Stadion

Raphael Holzhauser, Torschütze zum 0:1, zollt dem Gegner Respekt: „Ried hat uns das Leben sehr schwer gemacht. Man muss der Rieder Mannschaft auch Lob aussprechen, sie haben eine starke Partie abgeliefert, und von uns war es sicher nicht das beste Spiel.“

Kommenden Samstag (18:30 Uhr) wartet das Heimspiel gegen den Wolfsberger AC, ehe es am 19. März im Schlager der 26. Runde zum Auswärtsspiel gegen Tabellenführer RB Salzburg kommt.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 30 68
2. SK Puntigamer Sturm Graz 31 60
3. LASK 31 54
4. SK Rapid Wien 30 52
5. FC Flyeralarm Admira 30 46
6. FK Austria Wien 31 39
7. SV Mattersburg 31 39
8. CASHPOINT SCR Altach 30 34
9. RZ Pellets WAC 31 23
10. SKN St. Pölten 31 11
» zur Gesamttabelle