Frauenfußball 06.02.2017, 15:47 Uhr

FRAUENTEAM ABSOLVIERT INTERNATIONALES TESTMATCH

Das Vorbereitungsspiel gegen Slovacko Zeny aus Tschechien ging mit 1:6 verloren. Einige Spielerinnen fehlten verletzungsbedingt, phasenweise spielte man dennoch absolut auf Augenhöhe.

Frauenteam absolviert internationales Testmatch

Die Ausgangssituation für die violetten Damen war schon vor der Abfahrt nach Tschechien schwierig. Sechs Spielerinnen fielen aufgrund von Verletzung, Krankheit oder Urlaub aus (Raimerth, Schneeweiß, Balazikova, Legenstein, Kovar und Kuba). Generell ist Landhaus aktuell vom Verletzungspech verfolgt. Tanja Legenstein zog sich beim Training letzten Freitag einen Bänderriss im Knöchel zu. Franziska Sottner verletzte sich nun im Testmatch gegen Slovacko Zeny am Knie, hier gilt es noch die MRT-Untersuchung abzuwarten.

Die ersten drei Gegentore fielen kurz vor der Pause (33., 40., 44. Minute). Gleich nach Wiederbeginn erzielte Landhaus per Elfer (nach Foul an Kremener im Strafraum) durch Jelena Prvulovic das 1:3. In der Schlussviertelstunde setzte sich der Drittplatzierte der tschechischen Meisterschaft dann doch mit drei weiteren Treffern (75., 87. 88. Minute) klar durch.

Jeweils am Ende der Hälften setzen sich die tschechischen Damen durch.

Körperlich noch nicht am Top-Level

„Wir haben in jeder Halbzeit 30 Minuten sehr gut mitgehalten und konnten mit dem Druck, den der Gegner aufbaute, sehr gut umgehen. Man hat gemerkt, dass wir körperlich noch nicht topfit sind, um auch die letzten Minuten in den jeweiligen Hälften gegen die spritzigen, schnellen und körperlich starken Spielerinnen mitzuhalten“, schildert der sportliche Leiter Walter Weiss.

Aufstellung:

El Dahaibiova (46. Barisic); Sochor; Winkler; Stockhammer (46. Stefanek); Fiebiger; Mädl; Karkac; Kremener; Gumpenberger; Eberhardt (58. Alince); Prvulovic (58. Sottner; 70. Prvulovic)

 

Alle News zum violetten Frauenfußball im Überblick

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle