Allgemeine News 16.02.2017, 11:51 Uhr
© Generali/Martina Draper © Generali/Martina Draper

FK AUSTRIA WIEN VERLÄNGERT PARTNERSCHAFT MIT GENERALI

Die seit über zehn Jahren bestehende Partnerschaft der Generali Versicherung mit dem FK Austria Wien geht vorzeitig in die Verlängerung. Nach dem Spatenstich für den Umbau der Generali-Arena geben die beiden erfolgreichen Unternehmen den Fortbestand ihrer langjährigen Kooperation bekannt.

© Generali/Martina Draper FK Austria Wien verlängert Partnerschaft mit Generali
Im Sommer 2018 wird die neue Generali-Arena eröffnet

Austria-Präsident Wolfgang Katzian und AG-Vorstand Markus Kraetschmer trafen sich in der Generaldirektion der Generali zur Vertragsunterzeichnung mit Generali CEO Alfred Leu und Marketingleiter Tilman Buchner.

„Wir freuen uns, die Generali weiterhin als einen sehr wichtigen Partner und zugleich als Namensgeber für unsere Arena an unserer Seite zu wissen“, sagt Austria-Präsident Wolfgang Katzian. „Der neue Vertrag, der nun bereits zum zweiten Mal vorzeitig verlängert wird, gibt uns Planungssicherheit und zeigt, wie wichtig sowohl uns als auch der Generali diese Zusammenarbeit ist. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es keine Selbstverständlichkeit, den Weg über so viele Jahre gemeinsam zu beschreiten, das ist ein Zeichen von Stabilität und großem gegenseitigem Vertrauen. Der FK Austria Wien steht damit auf einem stabilen Fundament und das wiederum gibt uns die Zuversicht, dass wir unseren Klub nachhaltig weiterentwickeln werden.“

Gemeinsam in eine neue Ära

Generali CEO Alfred Leu betont: „Im vergangenen Jahrzehnt haben wir ein höchst professionelles und gleichermaßen partnerschaftliches Verhältnis aufgebaut. Die Wiener Austria und die Generali sind zwei starke Marken, die sehr gut zusammenspielen und voneinander profitieren. Wir freuen uns sehr und es erfüllt uns mit Stolz, den FK Austria Wien nun in eine neue Ära zu begleiten.“

Die Generali unterstützt bereits seit 1996 die Nachwuchsmannschaften von der U7 bis zur U14. Seit Juli 2009 scheint die Generali auch mit ihrem Logo auf der Rückseite der Trikots aller Spieler der Kampfmannschaft prominent auf. 2010 wurde die Partnerschaft dahingehend intensiviert, dass sich die Generali das Namensrecht für das Stadion sicherte. Seither trägt das Heimstadion der Austria den Namen "Generali-Arena". Im Juni 2016 startete der FK Austria Wien mit dem Umbau seiner Heimstätte zu einer UEFA-Vier-Sterne-Arena. Die Eröffnung der neuen Generali-Arena ist für Juli 2018 geplant.

DIE GENERALI VERSICHERUNG AG

Die Generali Versicherung AG ist mit einem Marktanteil von rund 13 Prozent die drittgrößte österreichische Versicherungsgesellschaft und Marktführer in der Lebensversicherung mit laufender Prämienzahlung, in der Schaden-/Unfallversicherung, in der Kfz- und Rechtsschutzversicherung sowie in der Haushalt-/Eigenheimversicherung. 1,6 Millionen Kunden vertrauen auf die Finanzstärke, das dichte Vertriebsnetz sowie die hohe Kunden- und Serviceorientierung des Allspartenversicherers.

Die Generali Versicherung AG ist ein Unternehmen der Generali Group – eine der führenden globalen Versicherungsgruppen mit einem Prämienaufkommen von 74 Milliarden Euro im Jahr 2015. Mit weltweit über 76.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in mehr als 60 Ländern nimmt die Generali eine führende Position auf den westeuropäischen Märkten ein und gewinnt auch in Zentral- und Osteuropa sowie in Asien immer mehr an Bedeutung. Laut MIT Technology Review war die Generali 2015 die einzige Versicherung unter den weltweit 50 smartesten Unternehmen.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 11 25
2. FC Red Bull Salzburg 11 24
3. SK Rapid Wien 11 19
4. FK Austria Wien 11 18
5. FC Flyeralarm Admira 11 17
6. LASK 11 13
7. CASHPOINT SCR Altach 11 13
8. RZ Pellets WAC 11 12
9. SV Mattersburg 11 7
10. SKN St. Pölten 11 2
» zur Gesamttabelle