Bundesliga 20.02.2017, 09:03 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

FINK: ‚WIR WOLLEN UNS IMMER NACH OBEN ORIENTIEREN‘

Als nächstes soll im Heimspiel gegen Altach Platz zwei erobert werden. Gegen Sturm habe man von vorne bis hinten ein gutes Spiel abgeliefert.

© amaspics.at Fink: ‚Wir wollen uns immer nach oben orientieren‘

Im Lager der Veilchen herrscht nach dem historischen 4:0-Erfolg gegen Sturm (Video-Highlights vom höchsten Bundesliga-Sieg des FK Austria Wien in Graz) Aufbruch-Stimmung. „Wir wollen uns immer nach oben orientieren und wollen jetzt den zweiten Platz einnehmen“, betont Cheftrainer Thorsten Fink.

Kommenden Samstag empfangen die Veilchen den SCR Altach im direkten Duell um den zweiten Platz im Ernst Happel Stadion. Jetzt Tickets sichern und die Violetten tatkräftig unterstützen. Im Fansektor C/D seid ihr schon um nur 15 Euro dabei.

'Wir haben Sturm Graz nicht ins Spiel kommen lassen'

Gegen Sturm stellte die Mannschaft einmal mehr die große Stärke in der zweiten Halbzeit und speziell in der Schlussphase unter Beweis. Das spricht für die Fitness, die Athletik und die gesamte Trainingssteuerung. „Wir haben Sturm Graz nicht ins Spiel kommen lassen und die Zweikämpfe gewonnen. Es war ein gutes Spiel von uns“, analysiert Fink. Mit vier Punkten aus den ersten zwei Frühjahrsrunden können die Veilchen zufrieden sein. „So kommen wir gerne in die Rückrunde.“

Innenverteidiger Lukas Rotpuller, der wie schon im Derby einen Treffer beisteuerte, schildert uns seine Eindrücke vom Sieg in Graz: „Es sind ganz wichtige Punkte. Hier zu gewinnen war immer schwierig. Wir haben den Gegner von Anfang an unter Druck gesetzt und in der zweiten Halbzeit haben wir uns dann dafür belohnt.“

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 15 34
2. SK Puntigamer Sturm Graz 15 32
3. SK Rapid Wien 15 29
4. FC Flyeralarm Admira 15 22
5. LASK 15 20
6. FK Austria Wien 15 19
7. CASHPOINT SCR Altach 15 16
8. RZ Pellets WAC 15 14
9. SV Mattersburg 15 14
10. SKN St. Pölten 15 4
» zur Gesamttabelle