Amateure 02.01.2017, 08:00 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

SO STARTEN DIE AUSTRIA AMATEURE IN DIE VORBEREITUNG AUF DAS FRÜHJAHR

Cancola, Blauensteiner und Borkovic trainieren bei den Profis mit. Drei Jungveilchen müssen zum Bundesheer. Dafür kommen drei neue U18-Spieler rauf. Trainer Andy Ogris spricht über Schwerpunkte, bekannte Testgegner und gibt einen generellen Ausblick auf die Vorbereitung der Amateure.

© amaspics.at So starten die Austria Amateure in die Vorbereitung auf das Frühjahr

Die violetten Winterkönige steigen wie die Kampfmannschaft am 9. Jänner wieder ins Training ein. Die Leistungstests in der Austria-Akademie absolvieren die Jungveilchen am Dienstag und Mittwoch, da acht Spieler erst am Montag-Früh vom traditionellen Nachwuchs-Hallenturnier in Göttingen zurückkehren. Diese Akteure sollen dazwischen zumindest einen vollen Tag zur Regeneration bekommen.

Sehr erfreulich: Mit David Cancola, Michael Blauensteiner und Alexandar Borkovic absolvieren gleich drei Jungveilchen die volle Vorbereitung der Kampfmannschaft. Boris Vukovic, Stefan Jonovic und Manprit Sarkaria müssen zum Bundesheer und werden deshalb im Jänner fehlen. Dafür bekommen drei neue Spieler aus der U18 des FK Austria Wien die Chance, sich bei den Amateuren zu beweisen. Das Trainer-Team hat Halil Erbay, Leo Maros und Stefan Sulzer ins Auge gefasst.

Zweites Spielsystem soll einstudiert werden

Andy Ogris, Roman Mählich und Robert Sara setzen in der Vorbereitung einige Schwerpunkte. "Einer davon ist klarerweise die körperliche Fitness. Wir wollen aber auch wieder viel im taktischen Bereich arbeiten und werden wahrscheinlich ein zweites System einstudieren. In der Frühjahrsvorbereitung haben wir da die Zeit und Möglichkeit die richtigen Laufwege einzustudieren. Das werden wir angehen", schildert Chefcoach Ogris.

Auf Trainingslager fahren die Austria Amateure in diesem Winter nicht. Trainiert wird in der Vorbereitung am Sportplatz SC Mautner Markof (1110 Wien, Haidestraße 10). In den neun geplanten Testspielen treffen die Jungveilchen auf Gegner, die man schon aus der Vorsaisonen gut kennt. "Das sind in der Vorbereitung immer unsere Sparring-Partner. Es sind gute Gegner. Und da wissen wir, dass die Teams darauf aufpassen, dass sich niemand verletzt", erklärt Andy Ogris.

Die Vorbereitungsspiele im Überblick

# Datum Anpfiff Gegner Spielort
1. Di, 17.01. 19:00 Uhr ASV Draßburg Austria-Akademie
2. Fr, 20.01. 18:00 Uhr KSV 1919 Austria-Akademie
3. Di, 24.01. 18:30 Uhr Sturm Graz Amateure Austria-Akademie
4. Fr, 27.01. 18:30 Uhr SV Langenrohr Austria-Akademie
5. Di, 31.01. 17:30 Uhr SC Mannswörth Austria-Akademie
6. Di, 14.02. 18:30 Uhr ASK Trumau Mautner-Platz
7. Fr, 17.02. 18:00 Uhr SPG Pasching/LASK Juniors Mautner-Platz
8. Di, 21.02. 18:00 Uhr Post SV Mautner-Platz
9. Fr, 24.02. 18:30 Uhr ASKÖ Klingenbach Klingenbach


Meisterschaftsstart RLO: 3. März 2017: Mannsdorf - FK Austria Wien Amateure

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 15 34
2. SK Puntigamer Sturm Graz 15 32
3. SK Rapid Wien 15 29
4. FC Flyeralarm Admira 15 22
5. LASK 15 20
6. FK Austria Wien 15 19
7. CASHPOINT SCR Altach 15 16
8. RZ Pellets WAC 15 14
9. SV Mattersburg 15 14
10. SKN St. Pölten 15 4
» zur Gesamttabelle