Bundesliga 26.11.2016, 08:00 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

THORSTEN FINK: „WIR DENKEN POSITIV“

Am Sonntag (14:00 Uhr) muss auswärts gegen den WAC eine Top-Leistung her. Die Spieler richten sich wieder auf. Der Chefcoach schließt personelle Änderungen nicht aus. Drei Tage später kommt schon RB Salzburg ins Happel-Stadion.

© Bildagentur Zolles KG Thorsten Fink: „Wir denken positiv“

Viel Zeit bleibt den Veilchen nicht, die bittere 1:2-Niederlage in der UEFA Europa League zu verarbeiten. Bereits am Sonntag steht das Bundesliga-Auswärtsmatch gegen den Wolfsberger AC an. Anpfiff in der Lavanttal-Arena ist um 14:00 Uhr.

Wie schon direkt nach dem Match, versucht Cheftrainer Thorsten Fink auch einen Tag später, die positiven Aspekte der Partie gegen Astra Giurgiu hervorzuheben: „Die Leistung war gut. Die Fehlentscheidung hat das Match dann letztlich entschieden. Jetzt haben wir es nicht mehr in der eigenen Hand, aber vielleicht kommt alles irgendwann zurück.“

Aufrichten und Top-Leistung bringen

Auch Mittelfeldspieler Raphael Holzhauser betont: „Es gilt jetzt, aufzustehen und den Kopf wieder nach oben zu richten. Wir haben ein schwieriges Match vor uns, das wir unbedingt gewinnen wollen – egal wie.“ Am Sonntag brauche es eine Top-Leistung, um die drei Punkte mitzunehmen. Thorsten Fink versichert: „Wir denken jetzt nicht an Pilsen, sondern nur an die Meisterschaft. Wir denken positiv und werden am Sonntag wieder voll da sein.“

Durchaus möglich, dass in Kärnten einige Spieler von Beginn weg ran dürfen, die zuletzt nicht so viel zum Einsatz kamen. „Da müssen wir mit der Mannschaft die richtige Balance finden. Am Mittwoch wartet ja mit dem Spiel gegen Red Bull Salzburg gleich das nächste wichtige Match“, erklärt der violette Chefcoach.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 15 34
2. SK Puntigamer Sturm Graz 15 32
3. SK Rapid Wien 15 29
4. FC Flyeralarm Admira 15 22
5. LASK 15 20
6. FK Austria Wien 15 19
7. CASHPOINT SCR Altach 15 16
8. RZ Pellets WAC 15 14
9. SV Mattersburg 15 14
10. SKN St. Pölten 15 4
» zur Gesamttabelle