Bundesliga 26.11.2016, 16:00 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

STATISTIK: AUSTRIA WILL POSITIVE BILANZ GEGEN WAC WEITER VERBESSERN

Im zweiten tipico-Bundeliga-Spiel nach der Länderspielpause stellt sich dem FK Austria Wien ein weiterer Klub aus der unteren Tabellenhälfte entgegen. Nach der SV Ried, die vor einer Woche im Happel-Stadion 2:0 besiegt wurde, ist am Sonntag (14:00 Uhr) in der 16. Runde auswärts der Wolfsberger AC unser Gegner.

© Bildagentur Zolles KG Statistik: Austria will positive Bilanz gegen WAC weiter verbessern

Gegen die „Wölfe“ weisen unsere Veilchen durchwegs positive Bilanzen (gesamt, heim und auswärts) auf. In den vergangenen sechs Duellen (3-2-1) verließen wir nur einmal den Rasen als Verlierer. Das war vor fast einem Jahr (5.12.2015) mit 0:2 in der Lavanttal-Arena.

Besser in violetter Erinnerung ist hingegen der 2:0-Auswärtserfolg vom 26.7.2015 geblieben. Damals sorgten die „Alex-Zwillinge“ Gorgon und Grünwald mit ihren Toren in der ersten Runde der Saison 2015/16 für einen erfolgreichen Liga-Einstand für unseren Cheftrainer Thorsten Fink.

Kärntner Grünwald als WAC-Spezialist

Besonders gerne spielt Alex Grünwald gegen seine Landsleute. Der Kärntner, derzeit Kapitän anstelle unseres verletzten Einser-Tormanns Robert Almer, hat zuletzt in sechs Matches gegen den WAC fünf Tore erzielt. Zuletzt traf er beim 4:1 am 10. September in Wien im Doppelpack (zum 3:0 und 4:1).

Der Mittelfeldspieler, der wie der inzwischen nach Rijeka abgewanderte „Gogo“ bei 21 Pflichtspieltoren unter Fink hält, brachte es in 13 Partien (elf in der Liga/zwei im Cup) als Austrianer gegen den WAC auf insgesamt sieben Tore und vier Assists.

Die Veilchen sind aber gewarnt: Die Gastgeber haben vor eigenem Publikum in sieben Saison-Spielen erst eine einzige Niederlage (1:2 am 1.10. gegen SCR Altach) hinnehmen müssen. Defensiv sind die Kärntner stark. Vor einer Woche (1:4 bei Admira) kassierten sie das erste Tor nach 301 Minuten.

Statistisches und Wissenswertes zum tipico-Bundesliga-Spiel (16. Runde) Wolfsberger AC – FK Austria Wien (Sonntag, 14:00 Uhr, Lavanttal-Arena, SR Andreas Heiß/Tirol):

Bundesliga-Bilanz:

Insgesamt 17 Spiele: 5-4-8 (21:24 Tore)

Heimspiele 8: 3-1-4 (11:13)

Auswärtsspiele 9: 2-3-4 (10:11)

Saison-Ergebnisse 2015/16:

0:2 (heim) am 26.7.2015; Tore: Gorgon (37./Foul-Elfer), Grünwald (59.); Anmerk.: Silvio (WAC, Rot/70. Beleidigung)

0:1 (auswärts) am 26.4.2015; Tor: Grünwald (76.)

2:0 (h) am 5.12.2015; Tore: Silvio (20.), Hüttenbrenner (72.)

0:0 (a) am 19.3.2016

Saison-Ergebnis 2016/17

1:4 (a) am 10.9.2016; Tore: Prosenik (48.) bzw. Venuto (14.), Holzhauser (17.), Grünwald (26., 79.)

Liga-Serien gegeneinander:

Von den vergangenen sechs Duellen (3-2-1) verlor die Austria nur ein Match (0:2 auswärts am 5.12.2015). Unser jüngster Erfolg in Kärnten datiert vom 26.7.2015 (2:0 durch Tore von Gorgon und Grünwald).

Aktuelle Liga-Serien:

WAC: Das 1:4 vorige Woche bei der Admira war die erste Niederlage nach davor vier positiven Runden (3-1-0) seit dem 1.10. Das 1:2 gegen Altach ist die einzige Saison-Heimniederlage.

FAK: Hat zuletzt in sechs Runden fünf Siege gefeiert und nur einmal (1:5 am 6.11. in Altach) verloren. Unser bisher letzter Auswärtssieg in der nationalen Fremde war das 2:0 im Derby (23.10.).

Liga-Tore:

WAC (20 Treffer durch acht Schützen): 7 Prosenik, je 3 Hüttenbrenner, Wernitznig, je 2 Hellqvist, G. Nutz, je 1 Jacobo, Sanogo, Topcagic

FAK (28/9): 6 Grünwald, je 5 Kayode, Tajouri-Shradi, je 3 Holzhauser, Venuto, je 2 Filipovic, Friesenbichler, je 1 Martschinko, Serbest

Liga-Assists:

WAC: 4 Prosenik, 3 Standfest, je 2 Offenbacher, Jacobo, je 1 Klem, G. Nutz, Zündel

FAK: 6 Venuto, je 3 Salamon, Tajouri-Shradi, je 2 Kayode, Stryger-Larsen, je 1 Filipovic, Friesenbichler, Grünwald, Holzhauser, Windbichler

Liga-Kopftore:

WAC: 2 (Hüttenbrenner, Prosenik) erzielt bzw. 3 kassiert

FAK: 8 (Kayode 3, Filipovic 2, Friesenbichler, Grünwald, Tajouri-Shradi) erzielt bzw. 4 kassiert

Liga-Jokertore:

WAC: 6 (Wernitznig 2, Jacobo, Hellqvist, Prosenik, Topcagic)

FAK: 4 (Venuto 2, Kayode, Tajouri-Shradi)

Liga-Tore nach Spielhälften:

WAC: erzielt 6 in ersten und 14 in zweiten 45 Minuten erzielt bzw. 12/10 kassiert

FAK: 8/20 erzielt bzw. 7/17 kassiert

Liga-Tore in ersten 15 Minuten:

WAC: 3 erzielt (Hüttenbrenner, G. Nutz, Prosenik) bzw. 2 kassiert

FAK: 1 erzielt (Venuto) bzw. 2 kassiert

Liga-Tore in den letzten 15 Minuten (plus Nachspielzeit):

WAC: 7 erzielt (Hüttenbrenner 2, Jacobo, Hellqvist, Prosenik, Topcagic, Wernitznig) bzw. 5 kassiert

FAK: 8 erzielt (Filipovic 2, Grünwald, Kayode, Martschinko, Serbest, Tajouri-Shradi, Venuto) erzielt bzw. 5 kassiert

Liga-Standardtore:

WAC: 7 erzielt (2 Elfer, 1 Kopf nach Corner, 1 nach Corner, 3 nach Freistoß) bzw. 7 kassiert (4 E, 2 F, 1 K.n.C)

FAK: 13 erzielt (3 E, 3 F, 3 K.n.C, 1 n.C, 2 K.n.F, 1 n.F) bzw. 3 kassiert (1 F, 2 K.n.C)

Liga-Elfmeter:

WAC: 2 aus 2 verwandelt (Topcagic, Jacobo) bzw. 4 aus 4 kassiert

FAK: 3 aus 4 (Holzhauser 2, Venuto, Venuto Stange) bzw. 0/0 kassiert

Liga-Ausschlüsse:

WAC und FAK: je 0/0

Liga-Einsätze:

WAC (22 Spieler): je 15 Hüttelbrenner (dreimal ausgewechselt), Prosenik (8 a/dreimal eingewechselt), je 14 Rnic (voll), Klem (voll), G. Nutz (3 e), je 13 Standfest (1 e), Offenbacher (4 a/6 e)

FAK (23): je 15 Grünwald (1 a/3 e), Serbest (4 a/2 e), Pires (4 a/5 e), Tajouri-Shradi (3 a/9 e), je 14 Venuto (3 a), Holzhauser (9 a), je 13 Rotpuller (voll), Filipovic (2 a), Kayode (4 a/5 e), 12 Friesenbichler (4 a/4 e)