Bundesliga 30.11.2016, 08:54 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

STATISTIK: AUSTRIA ERSTMALS SEIT 31. JULI UNTER DEN ERSTEN DREI

Seit acht Spielen warten die Veilchen gegen RB Salzburg schon auf einen Sieg. Diese Statistik wollen Cheftrainer Thorsten Fink und Co. jetzt beenden. Die Vorzeichen stehen gut. Der FK Austria Wien tankte zuletzt viel Selbstvertrauen.

© Bildagentur Zolles KG Statistik: Austria erstmals seit 31. Juli unter den ersten drei

Nach der ersten Runde Dritter, nach der zweiten Erster. Erstmals seit 31. Juli ist der FK Austria Wien wieder unter den ersten drei in der Tabelle der tipico-Bundesliga. Diese Position, je zwei Punkte hinter Sturm Graz und SCR Altach, gilt es am 17. Spieltag zu festigen.

An diesem haben die Veilchen heute (20:30 Uhr) im Happel-Stadion RB Salzburg (Ticket-Infos) zu Gast. Vor unserem vorletzten Heimspiel des Jahres weisen wir drei Zähler Vorsprung auf den Meister auf, der am Sonntag daheim Admira Wacker unerwartet 0:1 unterlag und den wir mit unserem 3:0 in Wolfsberg vom dritten Platz verdrängten.

Mit einem Remis, erst unser zweites in dieser Ligasaison, würden wir die „Bullen“ auf Distanz halten. Aber die Chancen, dem Favoriten im 46. Punkteduell in der Mateschitz-Ära (seit 2005) die zehnte Niederlage zuzufügen, scheinen gut zu stehen. Übrigens unser jüngster Dreier gegen die Salzburger datiert vom 21.9.2014 (3:2 in Salzburg).

Die Violetten sind zwar gegen die „Bullen“ acht Partien sieglos, haben aber in den vergangenen sieben Runden 2016/17 gleich sechs Erfolge gefeiert, davon fünf sogar jeweils zu null. Die Salzburger sind im Gegensatz zu uns aus dem Rennen um den Aufstieg in der UEFA Europa League und unterlagen zuletzt eben der Admira.

„Bullen“ sind unser letzter Gegner aus der oberen Tabellenhälfte

Red Bull ist in der Meisterschaft unser letzter Gegner aus der aktuellen oberen Tabellenhälfte in diesem Jahr. Nach dem Mittwoch-Schlager haben wir noch Admira Wacker (3.12./18:30 Uhr), SKN St. Pölten (11.12./16:30 Uhr/jeweils auswärts) und SV Mattersburg (17.12./18:30 Uhr/heim) als Gegner.

Da sollten zu unseren derzeit 31 Punkten nach 17 Runden noch einige weitere Zähler dazukommen. Zur Erinnerung: In der ersten Saison unter Cheftrainer Thorsten Fink haben wir als Herbstmeister (nach 18 Runden) nach 20 Partien mit 35 Punkten überwintert.

Statistisches und Wissenswertes zum tipico-Bundesliga-Spiel (17. Runde) FK Austria Wien – RB Salzburg (Mittwoch, 20:30 Uhr, Happel-Stadion, SR Robert Schörgenhofer/Vbg):

Bundesliga-Gesamtstatistik (Red-Bull-Ära ab 2005):

Insgesamt 45 Spiele: 9-15-21 (49:88 Tore)

In Wien 22 Spiele: 6-10-6 (31:31)

In Salzburg 23 Spiele: 3-5-15 (18:57)

Liga-Saisonergebnisse 2015/16:

2:2 (auswärts) am 23.8.2015; Tore: Grünwald (17.), Kayode (48.) bzw. Prevljak (25.), Lainer (75.); Anmerk.: Rotpuller (FAK/73. Gelbrote Karte/Foul)

1:1 (heim) am 7.11.2015; Tore: Friesenbichler (80.) bzw. Miranda (24.)

1:4 (a) am 28.2.2016; Tore: Kayode (47.) bzw. Keita (12., 33.), Soriano (35.), Minamino (70.)

0:2 (h) am 1.5.2016; Tore: Lazaro (36.), Reyna (93.)

Liga-Saisonergebnis 2016/17:

1:4 (a) am 18.09.2016; Tore: Grünwald (56.) bw. Soriano (16., 49., 60.), Wanderson (86.)

Aktuelle Tabellenplatzierungen:

FAK: gesamt 3. Rang (10-1-5/31:24 Tore/31 Punkte) und heim 2. Rang (6-0-2/18:10/18)

RBS: gesamt 4. Rang (8-4-4/28:14/28) und auswärts 4. Rang (3-3-2/15:8/12)

Liga-Serien gegeneinander:

Unsere Veilchen sind gegen den Double-Gewinner seit 21.9.2014 (3:2 in Salzburg) acht Spiele (0-3-5) sieglos. Unser jüngster Heimsieg datiert vom 26.3.2014 (3:0), seither in Wien 0-2-2.

Aktuelle Liga-Serien:

FAK: Sechs Erfolge, davon fünf zu null, in den vergangenen sieben Runden (6-0-1). Daheim seit 24.9. (1:2 gegen Admira Wacker) ungeschlagen und seither auch mit weißer Weste (3-0-0/6:1).

RBS: Das 0:1 daheim gegen Admira Wacker war die dritte Niederlage in den jüngsten 15 Runden (8-4-3). Bilanz in den vergangenen sechs Runden: 3-1-2.

Liga-Torschützen:

FAK (31 Treffer/9 Schützen): je 6 Grünwald, Tajouri-Shradi, 5 Kayode, 4 Venuto, je 3 Friesenbichler, Holzhauser, 2 Filipovic, je 1 Martschinko, Serbest

RBS (28/13): 6 Soriano, 4 Lainer, je 3 Hwang, Minamino, je 2 Gulbrandsen, Berisha, Dabbur

Assists:

FAK: 6 Venuto, 4 Tajouri-Shradi, je 3 Grünwald, Salamon, je 2 Kayode, Stryger-Larsen, je 1 Filipovic, Friesenbichler, Windbichler

RBS: 5 Wanderson, 4 Berisha, je 3 Lainer, Soriano, je 2 Rzakowski, Ulmer, Upamecano

Kopftore:

FAK: 8 erzielt (Kayode 3, Filipovic 2, Friesenbichler, Grünwald, Tajouri-Shradi) bzw. 4 kassiert

RBS: 6 erzielt (Lainer 2, Berisha, Hwang, Lazaro, Miranda) bzw. 4 kassiert

Jokertore:

FAK: 5 (Venuto 2, Friesenbichler, Kayode, Tajouri-Shradi)

RBS: 5 (Gulbrandsen 2, Minamino 2, Laimer)

Standardtore:

FAK; 13 erzielt (3 Elfer, 3 Freistoß, 3 Kopf nach Corner, 1 n. Corner, 2 Kopf nach Freistoß, 1 n. Freistoß) bzw. 3 kassiert (1 F, 2 K.n.C)

RBS: 8 erzielt (1 E, 1 F, 2 n.F, 4 k.n.C) bzw. 6 kassiert (2 E, 1 F, 1 n.F, 2 K.n.C)

Tore in ersten 15 Minuten:

FAK: 1 erzielt (Venuto) bzw. 2 kassiert

RBS: 4 erzielt (Berisha, Dabbur, Hwang, Soriano) bzw. 2 kassiert

Tore in letzten 15 Minuten (plus Nachspielzeit):

FAK: 10 erzielt (Filipovic 2, Venuto 2, Friesenbichler, Grünwald, Kayode, Martschinko, Serbest, Tajouri-Shradi) bzw. 5 kassiert

RBS: 9 erzielt (Gulbrandsen 2, Minamino 2, Berisha, Lainer, Laimer, Soriano, Wanderson) bzw. 5 kassiert

Tore nach Spielhälften:

FAK: 8 in erster und 23 in zweiten 45 erzielt bzw. 7 in erster 17 in zweiten 45 Minuten kassiert

RBS: 13/15 bzw. 5/8

Elfmeter:

FAK: 3 aus 4 verwandelt (Holzhauser 2, Venuto 1/1 Stange) bzw. 0 aus 0 kassiert

RB: 1 aus 1 verwandelt (Sorino) bzw. 2 aus 2 kassiert

Ausschlüsse:

FAK: keiner bzw. RBS 5 (Radosevic, Caleta-Car jeweils Rot sowie Laimer, Miranda, Upamecano jeweils Gelbrot)

Einsätze:

FAK (23 Spieler): je 16 Partien Grünwald (einmal aus- dreimal eingewechselt), Serbest (4 a/2 e), Pires (4 a/5 e), Tajouri-Shradi (3 a/9 e), je 15 Venuto (4 a), Holzhauser (10 a), je 14 Rotpuller (voll), Filipovic (2 a), Kayode (5 a/5 e), Friesenbichler (4 a/5 e)

RBS (27 Spieler): 16 Walke (voll), je 15 (Lainer (1 a), Berisha (3 a/1 e), 14 Laimer (5 a/3 e/1 Gelbrot), je 13 Ulmer (voll), Dabbur (8 a/3 e), Lazaro (7 a/2 e), 12 Upamecano (1 GR), 11 u.a. Soriano (2 a/1 e)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 15 34
2. SK Puntigamer Sturm Graz 15 32
3. SK Rapid Wien 15 29
4. FC Flyeralarm Admira 15 22
5. LASK 15 20
6. FK Austria Wien 15 19
7. CASHPOINT SCR Altach 15 16
8. RZ Pellets WAC 15 14
9. SV Mattersburg 15 14
10. SKN St. Pölten 15 4
» zur Gesamttabelle