Violett ist mehr... 28.11.2016, 13:16 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

SPECIAL VIOLETS FORDERN DAS TEAM WIEN VON JUGEND AM WERK

Am Dienstag-Abend treffen die Violetten daheim in der Austria-Akademie auf die Mentalbehinderte Mannschaft.

© amaspics.at Special Violets fordern das Team Wien von Jugend am Werk

Für die Special Violets, das Team aus gehandicapten Sportlern des FK Austria Wien, steht am Dienstag-Abend das nächste Kräftemessen, die nächste Standortbestimmung auf dem Programm. Die Veilchen treffen daheim in der Austria-Akademie auf das Team Wien von Jugend am Werk, das eine Mentalbehinderte Mannschaft stellt.

"Wir werden immer besser"

„Aus unserer Sicht ist es völlig offen, wie das Match wird. Wir können den Gegner nicht wirklich einschätzen“, erklärt Trainer Roman Stary, der anmerkt, dass im Team der Special Violets in den letzten Wochen und Monaten schon deutliche Verbesserungen zu erkennen sind: „Wir werden immer besser – der eine schneller, der andere langsamer – und jeder in seinem Bereich“, sagt Stary.

Für die Violetten ist es das letzte Spiel in diesem Kalenderjahr. Nächste Woche wartet am 6. Dezember noch ein Abschlusstraining. Danach geht es bis 10. Jänner in die Winterpause.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 35 83
2. SK Puntigamer Sturm Graz 35 69
3. SK Rapid Wien 35 61
4. LASK 35 57
5. FC Flyeralarm Admira 35 51
6. SV Mattersburg 35 43
7. FK Austria Wien 35 40
8. CASHPOINT SCR Altach 35 37
9. RZ Pellets WAC 35 32
10. SKN St. Pölten 35 17
» zur Gesamttabelle