Amateure 03.11.2016, 12:30 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

JUNGVEILCHEN-COACH OGRIS WARNT VOR DEN ADMIRA JUNIORS

Die Tabelle täuscht. Die Niederösterreicher haben die letzten drei Partien gewonnen. Die Austria Amateure gehen trotzdem mit breiter Brust in das Heimspiel am Freitag (19:00 Uhr).

© amaspics.at Jungveilchen-Coach Ogris warnt vor den Admira Juniors

Die Austria Amateure liegen nach einer bisher sensationellen Ostliga-Saison auf dem zweiten Zwischenrang. Mit den Admira Juniors kommt am Freitag (19:00 Uhr) der Tabellenzwölfte in die Austria-Akademie.

Violett mit breiter Brust – Admira unter Baumeister makellos

Doch Vorsicht: In den letzten Wochen agierten die Niederösterreicher in Hochform, feierten gegen Ebreichsdorf (6:1), Neusiedl am See (2:1) und Mannsdorf (5:0) teils klare Siege. Seitdem Ernst Baumeister, der seit Juli 2016 als sportlicher Leiter von Admira Wacker tätig ist, am 14. Oktober interimistisch als Coach der Juniors übernahm, haben die Niederösterreicher also das Punktemaximum geholt.

Deshalb warnt Jungveilchen-Trainer Andy Ogris vor dem kommenden Gegner: „Das wird eine ganz schwere Partie. Die haben eine sehr gute Mannschaft. Wir müssen auf der Hut sein“, sagt Ogris. Doch auch die Austria Amateure gehen mit viel Selbstvertrauen in das Duell am Freitag.

In der Vorwoche lieferte die junge Truppe beim 1:1-Remis gegen das Ostliga-Top-Team Vienna wieder eine sehr gute Leistung ab. „Wir waren mit der Leistung sehr zufrieden. Da waren auch drei Punkte drinnen. Unterm Strich war das Unentschieden aber wohl auch gerecht“, erklärt Coach Andy Ogris. Alexander Frank traf beim Stand von 1:0 für die Jungveilchen die Querlatte.

Infos zur Personal-Situation

Für das Match gegen die Admira Juniors sind nun mit Alexandar Borkovic und Petar Gluhakovic zwei Stammspieler fraglich. Manuel Ortlechner kommt wohl auch noch nicht für die Startelf in Frage. Dafür könnte Neuzugang Abdul Kadiri Mohammed erstmals für die Amateure zum Einsatz kommen. Marko Kvasina wird die Jungveilchen jedenfalls in der Offensive verstärken.

Kommt und unterstützt unsere Jungveilchen! Abonnenten haben wie immer freien Eintritt. Tickets gibt es um 8 (Vollpreis), 6 (Ermäßigt) und 4 Euro (Kind). Wir haben für euch den Parkplatz P1 (direkt bei der Ost-Tribüne der Generali-Arena) geöffnet.