Bundesliga 06.11.2016, 07:30 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

GELINGT ZUM FINK-JUBILÄUM IM LÄNDLE DER FÜNFTE LIGA-ERFOLG IN SERIE?

Statistisches und Wissenswertes vor dem Match gegen den Tabellenzweiten Altach (Sonntag, 16:30 Uhr), bei dem Thorsten Fink zum 50. Mal bei einem Ligaspiel auf der Trainerbank sitzt.

© Bildagentur Zolles KG Gelingt zum Fink-Jubiläum im Ländle der fünfte Liga-Erfolg in Serie?

Auf den FK Austria Wien wartet am Sonntag (16:30 Uhr) in der letzten englischen Woche vor der wohlverdienten Meisterschaftspause im äußersten Westen Österreichs das nächste Topspiel. Die Veilchen bestreiten in der Cashpoint-Arena gegen den SCR Altach den Schlager der 14. tipico-Bundesliga-Runde.

Vor den Länderspielen des ÖFB-Teams gegen Irland (EM-Quali am 12.11./18:00 Uhr) und gegen die Slowakei (Testspiel am 15.11./20:45 Uhr jeweils im Happel-Stadion) trifft der Tabellenzweite auf den Vierten, wobei Altach und Austria aktuell nur ein Punkt trennt.

Die Vorarlberger sind fünf (3-2-0/6:2 Tore), unsere Veilchen vier Runden (4-0-0/8:1) ungeschlagen. Für die Rheindorfer spricht, dass sie daheim noch keines ihrer sechs Saisonspiele verloren haben (5-1-0/9:2), für die Veilchen sprechen die starken Leistungen in den letzten Wochen.

Fink zum 50. Mal in der Liga auf der Austria-Bank

Die Violetten könnten unserem Trainer Thorsten Fink wenige Tage nach dessen 49. Geburtstag ein weiteres Präsent machen. Der Deutsche sitzt zum 50. Mal bei einem Ligaspiel auf der Austria-Bank (bisher 25-9-15/90:67 Tore und 84 Punkte, sowie auswärts nach 24 Spielen: 12-4-8/44:32/40 Punkte).

Die Violetten haben in dieser Liga-Saison als einziger Klub in jedem Match zumindest einen Treffer erzielt. Gelingt uns wie im ersten Duell der laufenden Spielzeit (3:1 in Wien am 21.8.) wieder ein Dreier gegen Altach, würden wir gegen die Vorarlberger vor deren Fans ausgleichen. Dort erreichten wir bisher in zehn Partien vier Siege und ein Remis (10:10 Tore).

Unser jüngster Erfolg in Altach, der einzige seit dem Wiederaufstieg der Mannen aus dem Ländle 2014, datiert vom 3.10.2015 mit 2:1. Damals hatte ein Spieler die Hausherren auf spektakuläre Weise in Führung geschossen, der heute bei uns spielt. Ismael Tajouri-Shradi erzielte per direkt verwandeltem Corner das 1:0.

Diesen Treffer hat er im Austria-Trikot längst vergessen gemacht. Der 22-Jährige ist gemeinsam mit Alex Grünwald mit je fünf Toren unser bester Ligaschütze. Grünwald hat übrigens im Derby mit dem Goal zum 2:0-Endstand seinen 41. Bundesliga-Treffer, den 33. im Dress der Austria (vorher acht für SC Wr. Neustadt) erzielt. In seinem insgesamt 200. BL-Spiel, davon 140 für unsere Violetten.

Statistisches und Wissenswertes

zum tipico-Bundesliga-Spiel (14. Runde) SCR Altach – FK Austria Wien (Sonntag, 16:30 Uhr/live ORFeins und Sky, Cashpoint Arena, SR Oliver Drachta/OÖ):

Bundesliga-Bilanz SCRA – FAK:

Insgesamt 21 Spiele: 6-3-12 (19:35 Tore)

In Vorarlberg 10 Spiele: 5-1-4 (10:10)

In Wien 11 Spiele: 1-2-8 (9:25)

Saison-Ergebnisse 2015/16:

1:3 (auswärts) am 2.8.2015; Tore: Ortiz (33.) bzw. Shikov (29.), Kayode (60.), Gorgon (71./Foulelfer)

1:2 (heim) am 3.10.2015; Tore: Tajouri-Shradi (18.) bzw. Kayode (43.), Koch (65.)

2:1 (a) am 12.12.2015; Tore Mahop (61, 65.) bzw. Vukojevic (17.)

2:0 (h) am 2.4.2016; Tore: H. Aigner (41./Foulelfer), Schreiner (57.); Anmerk.: Rot Windbichler (FAK/40. Foul)

Saison-Ergebnis 2016/17:

1:3 (a) am 21.8.2016; Tore: Oberlin (58.) bzw. Tajouri-Shradi (23.), Friesenbichler (61., 68.)

Aktuelle Tabellenplatzierungen:

SCRA: gesamt 2. Rang (8-2-3/18:13 Tore/26 Punkte) bzw. heim 2. Rang (5-1-0/9:2/16)

FAK: gesamt 4. Rang (8-1-4/25:19/25) bzw. auswärts 3. Rang (3-1-2/9:9/10)

Liga-Serien gegeneinander:

Den jüngsten ihrer vier Siege in Altach gegen den SCR feierte die Austria vor etwas mehr als einem Jahr mit dem 2:1 am 3.10.2015. Damals fixierte die damalige violette Leihgabe Ismael Tajouri-Shradi per direktem Corner die 1:0-Führung der Gastgeber. Vergangene Saison hat jeder Klub von den vier Spielen je ein Match daheim und auswärts gewonnen.

Aktuelle Liga-Serien:

SCRA: Ist seit dem 1:2 am 17.9.2016 in Ried fünf Runden ungeschlagen (3-2-0) und hat dabei nur zwei Tore (6:2) kassiert. Daheim gab es in sechs Partien keine Niederlage und nur ein Remis, aber fünf Siege. Das 0:0 am 25.9.2016 war auch das einzige Spiel, in dem die Vorarlberger nicht trafen. Altach ist daheim in der Liga schon acht Spiele (5-3-0) seit dem 1:3 gegen Salzburg am 23. April unbesiegt.

FAK: Feierte nach dem 1:2 gegen Admira (24.9.) vier Erfolge in Serie (8:1 Tore) und liegt nur einen Punkt hinter Altach und vier Zähler hinter Spitzenreiter Sturm Graz. In der Fremde gab es bisher drei Dreier (2:1 in St. Pölten sowie 2:0 in Mattersburg und bei Rapid). Hat als einziger Klub in allen bisherigen 13 Runden getroffen.

Liga-Torschützen:

SCRA (18 Treffer durch 7 Schützen): 7 Oberlin, 3 Dovedan, je 2 Salomon, Ngamalen, Zivotic, je 1 Mahop, Netzer

FAK (25/9): je 5 Grünwald, Tajouri-Shradi, 4 Kayode, je 3 Holzhauser, Venuto, 2 Friesenbichler, je 1 Filipovic, Serbest, Martschinko

Liga-Assists:

SCRA: 4 Dovedan, je 2 Oberlin, Lienhart, Prokopic, je 1 Harrer, Lukse, Netzer, Salomon, Schreiner

FAK: 5 Venuto, je 3 Salamon, Tajouri-Shradi, 2 Kayode, je 1 Filipovic, Friesenbichler, Grünwald, Holzhauser, Stryger-Larsen, Windbichler

Liga-Kopftore:

SCRA: 5 (Dovedan, Netzer, Mahop, Salomon, Zivotic) erzielt bzw. 5 kassiert

FAK: 6 (Kayode 2, Filipovic, Friesenbichler, Grünwald, Tajouri-Shradi) erzielt – 3 kassiert

Liga-Jokertore:

SCRA: 6 (Oberlin 2, Zivotic 2, Dovedan, Salomon)

FAK: 4 (Venuto 2, Kayode, Tajouri-Shradi)

Liga-Tore in ersten 15 Minuten:

SCRA: 3 (Oberlin 2, Dovedan) erzielt bzw. 1 kassiert

FAK: 1 (Venuto) erzielt bzw. 1 kassiert

Liga-Tore in letzten 15 Minuten (plus Nachspielzeit):

SCRA: 5 (Oberlin 2, Zivotic 2, Mahop) erzielt bzw. 4 kassiert

FAK: 7 (Filipovic, Grünwald, Kayode, Martschinko, Serbest, Tajouri-Shradi, Venuto) erzielt bzw. 4 kassiert

Liga-Tore in erster und zweiter Spielhälfte:

SCRA: 8 in ersten 45 und 10 in zweiten 45 Minuten erzielt bzw. 4 und 9 kassiert

FAK: 8 und 17 erzielt bzw. 5 und 14 kassiert

Liga-Standardtore:

SCRA: 5 erzielt (1 Elfer, 2 Kopf nach Corner, 1 nach Corner, 1 Tormann-Abschlag) bzw. 3 kassiert (1 E., 1 K.n. Freistoß, 1 K.n.C.)

FAK: 11 erzielt (Liga-Bestwert/3 E., 2 F., 3 K.n.C., 1 n.C., 1 K.n.F., 1 n.F.) bzw. 3 kassiert (1 F., 2 K.n.C.)

Liga-Elfmeter:

SCRA: 1 von 1 verwandelt (Oberlin) bzw. 1 aus 1 kassiert

FAK: 4/3 (Holzhauer 2, Venuto 1 plus 1 Stange) bzw. 0 aus 0 kassiert

Liga-Ausschlüsse:

SCRA: 2 (Rot Salomon und Gelbrot Galvao)

FAK: 0

Liga-Einsätze:

SCRA (23 Spieler): je 13 Lukse (voll), Lienhart (einmal eingewechselt), Netzer (einmal ausgewechselt), Oberlin (7 a/3 e), je 12 Dovedan (8 a/1 e), Galvao (1 a/1 Gelbrot)

FAK (23): je 13 Grünwald (1 a/3 e), Serbest (3 a/2 e), Pires (4 a/4 e), Tajouri-Shradi (2 a/8 e), je 12 Filipovic (2 a), Venuto (5 a), Holzhauser (8 a), Kayode (3 a/5 e), 11 Rotpuller (voll), 10 Friesenbichler (4 a/3 e)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 15 34
2. SK Puntigamer Sturm Graz 15 32
3. SK Rapid Wien 15 29
4. FC Flyeralarm Admira 15 22
5. LASK 15 20
6. FK Austria Wien 15 19
7. CASHPOINT SCR Altach 15 16
8. RZ Pellets WAC 15 14
9. SV Mattersburg 15 14
10. SKN St. Pölten 15 4
» zur Gesamttabelle