Frauenfußball 14.11.2016, 14:20 Uhr

FRAUENTEAM HOLT IN NEULENGBACH EINEN PUNKT

Das torlose Remis gegen den Top-Verein aus der Frauen-Bundesliga setzt den Erfolgslauf der violetten Mädels fort. Walter Weiss: „Der Gegner machte Druck. Wir haben dagegen gehalten.“ Am kommenden Samstag (12:30 Uhr) wartet mit dem Cup-Viertelfinale gegen St. Pölten das nächste Highlight.

Frauenteam holt in Neulengbach einen Punkt

Favorit Neulengbach agierte erwartungsgemäß feldüberlegen. Das violette Frauenteam ließ aber mit einer defensiven taktischen Ausrichtung nur wenige Torchancen zu. In der 18. Minute kamen die Niederösterreicher dem Treffer mit einem Lattenschuss schon sehr nahe. Ansonsten war Torfrau Lucia El Dahaibiova auf ihrem Posten. Landhaus setzte auf Konter und wurde vor der Pause zweimal durch schnelle Gegenangriffe gefährlich. Der letzte Pass kam aber nicht an.

„Starke taktische und kämpferische Leistung“

In der zweiten Halbzeit fand Neulengbach noch ein paar gute Möglichkeiten vor. Einmal rettete die Stange. Sonst war die starke Defensvie und Torfrau Lucia El Dahaibiova zur Stelle. Auf der Gegenseite ergaben sich Räume – die Konter wurden aber nicht zwingend genug fertig gespielt. In der 86. Minute hatten die Violetten dennoch eine gute Chance auf den Siegestreffer. Martina Mädl setzte einen Freistoß nur knapp über das gegnerische Tor. Es blieb beim 0:0.

„Den Punkt haben wir uns durch unsere Disziplin, durch eine starke taktische und kämpferische Leistung verdient. Man sieht, dass wir gegen jeden Gegner punkten können“, resümiert Interimscoach Walter Weiss.

Startformation des USC Landhaus: El Dahaibiova; Stefanek, Schneeweiß, Raimerth, Fiebiger; Winkler; Kovar, Sochor, Karkac, Mädl; Legenstein (70. Balazikova).

Cup-Highlight am Samstag um 12:30 Uhr

Zum Abschluss der Herbst-Saison spielen die Damen am kommenden Samstag (19.11.) noch das Cup-Viertelfinale gegen Ligakrösus St. Pölten. Ein absolutes Highlight für Violett. Kommt und unterstützt den USC Landhaus! Ankick ist am "violetten Feiertag" um 12:30 Uhr am Sportplatz in Traismauer. Es bleibt also danach noch genügend Zeit, um auch unser Bundesliga-Heimspiel gegen die SV Ried im Ernst-Happel-Stadion zu besuchen (Ticket-Infos).

Für mehr News über den USC Landhaus und die Nachwuchsteams besucht die Vereins-Homepage oder die eigene facebook-Seite.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 12 28
2. FC Red Bull Salzburg 12 25
3. SK Rapid Wien 12 22
4. FK Austria Wien 12 18
5. FC Flyeralarm Admira 12 18
6. LASK 12 16
7. CASHPOINT SCR Altach 12 16
8. RZ Pellets WAC 12 12
9. SV Mattersburg 12 7
10. SKN St. Pölten 12 2
» zur Gesamttabelle