Europacup 23.11.2016, 11:00 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

EUROPACUP-STATISTIK: AUSTRIA NAHE AM ZWEITEN GRUPPEN-AUFSTIEG

In der Saison 2004/05 schafften Safar, Dospel, Vastic, Blanchard und Co. damals im UEFA Cup das letzte Mal den Aufstieg. Ein Blick auf die Europacup-Historie der Veilchen zeigt: Der Punkte-Klubrekord könnte bereits am Donnerstag egalisiert werden.

© Bildagentur Zolles KG Europacup-Statistik: Austria nahe am zweiten Gruppen-Aufstieg

Der FK Austria Wien ist 2016/17 zum insgesamt siebten Mal in einer Europacup-Gruppenphase mit von der Partie und könnte diese wie bei der „Premiere“ 2004/05 überstehen. Gelingt gegen Astra Giurgiu am Donnerstag im Happel-Stadion (21:05 Uhr) ein (sichert euch jetzt noch eure Tickets!) Sieg und gewinnt Viktoria Pilsen gleichzeitig nicht in Rom, darf bei Violett schon nach dem fünften Spieltag gejubelt werden.

Die UEFA Europa League, in deren Gruppe E wir Zweiter hinter AS Roma sind, ist der Nachfolger des UEFA Cups, in dem wir zuletzt vor zwölf Jahren international überwinterten. Damals war für uns erst im Viertelfinale gegen den FC Parma Endstation. Nach einem 1:1 im Prater und einem torlosen Remis in der Fremde war nur die Auswärtstorregel gegen Safar, Dospel, Vastic, Blanchard und Co.

Die Gruppenphase des UEFA Cups ist mit jener der UEFA Europa League nicht vergleichbar. Hatte es bis 2009/10 Fünfer-Pools mit nur je einem Spiel gegeneinander (also insgesamt vier Matches) gegeben, so werden heute in Vierer-Gruppen Hin- und Rückspiel, insgesamt also sechs Partien, ausgetragen. Da sind die sieben Punkte, die 2004/05 das Weiterkommen bedeuteten, nicht mit den acht Zählern von 2011/12 auf eine Stufe zu stellen.

Damals blieben wir aufgrund der schlechteren Tordifferenz als Dritter (10:11) hinter AZ Alkmaar (10:7 Treffer) auf der Strecke. Weil der direkte Vergleich (zweimal 2:2) gegen die Niederländer bei je acht Punkten unentschieden endete, entschied das Torverhältnis aller sechs Gruppenspiele gegen die Wiener.

Punkte-Klubrekord könnte egalisiert werden

Acht Punkte hätten wir auch, wenn wir nun am Donnerstag den rumänischen Meister Astra Giurgiu wie auswärts (3:2 in Bukarest) nochmals schlagen. Im abschließenden Spiel am 8.12. (19:00 Uhr) in Pilsen könnten unsere Veilchen dann den eigenen Klubrekord verbessern.

Mit dem amtierenden tschechischen Meister verbindet uns übrigens die UEFA-Champions-League-Saison 2013/14, unsere erste in der „Königsklasse“. Viktoria (drei Zähler) und Austria (5) wurden in ihren Gruppen jeweils Vierter und Letzter. Die Veilchen verpassten damals die Qualifikation für die UEFA Europa League gegen den punktegleichen FC Porto aufgrund des direkten Duells.

Das bisherige Abschneiden der Austria in Europacup-Gruppenphasen

2004/05 UEFA Cup (Aufstieg):

Dritter (2-1-1/4:3 Tore/7 Punkte) hinter Dnjepropetrowsk (9 Punkte aus 4 Spielen/7:5) und Real Saragossa (7/4/5:3)

2006/07 UEFA-Cup (ausgeschieden):

Fünfter und Letzter (0-0-4/1:9/0) hinter Espanyol Barcelona (12/4), Ajax Amsterdam (7/4), Zulte Waregem (6/4) und Sparta Prag (4/4)

2007/08 UEFA-Cup (ausgeschieden):

Fünfter und Letzter (0-1-3/1:6/1) hinter Girondins Bordeaux (12/4), Helsingborgs IF (7/4), Galatasaray Istanbul und Panionios Athen (je 4/4)

2009/10 UEFA Europa League (ausgeschieden):

Vierter und Letzter (0-2-4/4:16/2) hinter Werder Bremen (15/6), Athletic Bilbao (10/6) und Nacional Madeira (5/6)

2011/12 UEFA Europa-League (ausgeschieden bei Punktegleichheit aufgrund der Tordifferenz):

Dritter (2-2-2/10:11/8) hinter Metalist Charkiv (14/6), AZ Alkmaar (8/6) bzw. vor Malmö FF (1/6)

2013/14 UEFA Champions League (ausgeschieden bei Punktegleichheit aufgrund des direkten Duells):

Vierter und Letzter (5/6/5:10 Tore) hinter Atletico Madrid (16/6), Zenit St. Petersburg (6/6) und FC Porto (5/6/4:7); Austria – Porto 0:1 (h) und 1:1 (a), Austria - Atletico Madrid 0:3 (h) und 0:4 (a), Austria – Zenit 0:0 (a), 4:1 (h)   

2016/17 UEFA Europa League Gruppe E:

1 AS Roma            4   2-2-0  12:6   8

2 Austria Wien      4   1-2-1    8:9   5

3 Astra Giurgiu     4   1-1-2    5:9   4

4 Viktoria Pilsen   4   0-3-1    3:4   3

Bisher gespielt: Astra – Austria 2:3 (FAK-Tore: Holzhauser 16./Foulelfer, Friesenbichler 33., Grünwald 58., Anmerk.: Rotpuller 79./Rot), Pilsen – Roma 1:1, Austria – Pilsen 0:0, Roma – Astra 4:0, Roma – Austria 3:3 (FAK-Tore: Holzhauser 16., Prokop 82., Kayode 84.), Pilsen – Astra 1:2, Astra – Pilsen 1:1, Austria – Roma 2:4 (FAK-Tore: Kayode 2., Grünwald 89.)

Noch zu spielen: 24:11. Austria – Astra (21:05 Uhr), Roma – Pilsen (21:05); 8.12. Pilsen – Austria (19:00), Astra – Roma (19:00)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 15 34
2. SK Puntigamer Sturm Graz 15 32
3. SK Rapid Wien 15 29
4. FC Flyeralarm Admira 15 22
5. LASK 15 20
6. FK Austria Wien 15 19
7. CASHPOINT SCR Altach 15 16
8. RZ Pellets WAC 15 14
9. SV Mattersburg 15 14
10. SKN St. Pölten 15 4
» zur Gesamttabelle