Violett ist mehr... 08.11.2016, 09:02 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

DIE SPECIAL VIOLETS GEWÖHNTEN SICH SCHNELL AN DAS FUTSAL-SPIEL

Das Team aus gehandicapten Sportlern besiegte das Sehbehinderten-Nationalteam von Irland. Gegen die Österreicher musste man sich geschlagen geben. Neun Tore und wichtige neue Erfahrungen waren aber jedenfalls eine Reise wert. An Dienstag wartet in der Austria-Akademie das Match gegen WAT (19:00 Uhr).

© amaspics.at Die Special Violets gewöhnten sich schnell an das Futsal-Spiel
© amaspics.at
4:2-Sieg gegen die Iren © amaspics.at

Wie im Vorfeld angekündigt, nahmen unsere Special Violets am Freitag im ASKÖ Ballsportcenter an einem Futsal-Turnier teil. Das Team aus gehandicapten Sportlern spielte gegen die Sehbehinderten-Nationalmannschaften von Irland und Österreich.

„Zu Beginn dauerte es einige Zeit bis sich unsere Mannschaft an das Futsal-Spiel gewöhnte“, schildert Trainer Roman Stary. Im ersten Match gegen Irland lagen die Special Violets zur Pause noch 0:2 zurück. Nach dem Seitenwechsel drehten die Violetten auf, drehten das Spiel und gewannen schlussendlich durch Tore von Illia Alchassov, Thomas Gross, Mohamed Ahmed Sayed und Harun Öz mit 4:2.

© amaspics.at
Neunmal durfte unser Team jubeln © amaspics.at

Stary: „Haben versucht, das Spiel zu kontrollieren“

Im Abend-Match (20:00 Uhr) mussten sich die Special Violets gegen das Sehbehinderten-Nationalteam von Österreich 5:8 geschlagen geben. „Wir versuchten von Beginn an, das Spiel zu kontrollieren und sind auch rasch durch Attila Acar in Führung gegangen“, erklärt Stary.

Doch: Die gut eingespielten Österreicher wurden mit Fortdauer der Partie immer stärker, lagen schon zur Halbzeit mit 5:3 vorne und ließen auch im zweiten Durchgang nichts mehr anbrennen. „Sie haben individuelle Fehler unserer Abwehr eiskalt ausgenützt. In der zweiten Halbzeit merkte man schon die Müdigkeit unserer Spieler“, sagt Coach Roman Stary. Attila Acar, Harun Öz, Onur Seker im Doppelpack und Thomas Gross scorten für unsere Special Violets.

Irland – Special Violets 2:4 (2:0)

Österreich – Special Violets 8:5 (5:3)

Mehr Fotos findet ihr auf der facebook-Seite von amaspics.at.

Am Dienstag spielen die Special Violets um 19:00 Uhr gegen WAT

Am Dienstag wartet auf das violette Team bereits das nächste Match. Diesmal spielen die Special Violets wieder daheim in der Austria-Akademie - gegen die Mannschaft von WAT (Verband für Behindertensport und Integration). Ankick ist um 19:00 Uhr.