Amateure 17.11.2016, 11:04 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

AMATEURE WOLLEN SICH DIE WINTERKRONE AUFSETZEN

Wenn die Jungveilchen in Neusiedl drei Punkte holen, setzen sie sich nach dem letzten Spiel vor der Winterpause an die Tabellenspitze. „Das muss ein zusätzlicher Anreiz sein“, betont Coach Andy Ogris. Auch wenn Ritzing dann zwei Partien weniger in den Beinen hat.

© amaspics.at Amateure wollen sich die Winterkrone aufsetzen

Die FK Austria Wien Amateure treffen am Freitag um 19:00 Uhr auswärts auf Neusiedl am See. Wenn die Jungveilchen in der letzten Runde der Herbst-Saison der Regionalliga Ost drei Punkte holen, dann überwintern die Violetten auf dem ersten Platz.

„Das muss für die Jungs ein zusätzlicher Anreiz sein. Wir haben es selbst in der Hand und wollen unbedingt den Sieg. Wir wissen aber auch, dass Neusiedl daheim sehr stark ist. Es wird eine Top-Leistung brauchen“, erklärt Trainer Andy Ogris.

Aktuell liegt Ritzing noch an der Tabellenspitze. Die Burgenländer, die momentan mit einem Spiel weniger zwei Punkte vor den Austria Amateuren liegen, haben in der 16. Runde spielfrei und können nicht mehr aktiv in den Kampf um die Winterkrone eingreifen.

Ebreichsdorf-Match stimmt positiv

Der 4:2-Auswärtserfolg, den die Jungveilchen in der Vorwoche gegen starke Ebreichsdorfer feierten, wurde vom Trainerteam Ogris-Mählich-Sara mit einer Video-Analyse aufgearbeitet. Kleinigkeiten seien zu verbessern. Insgesamt war man im violetten Lager mit dem Sieg gegen den Vierten der Ostliga natürlich zufrieden.

„Vor allem, weil wir noch einige Tore mehr hätten machen können“, betont Coach Andy Ogris. Das stimmt auch für das Auswärtsmatch gegen das Team von Neusiedl am See, das momentan auf dem 13. Platz liegt, positiv.

Personell kann das Trainer-Team fast aus dem Vollen schöpfen. Kapitän Manuel Ortlechner ist nach seiner Verletzung wieder mit an Bord. Auch die Langzeitverletzten Marko Zlatkovic, Christopher Gschwent und Michael Tercek stehen mittlerweile wieder voll im Mannschaftstraining – ein Einsatz im letzten Pflichtspiel im Kalenderjahr 2016 kommt für diese drei Spieler aber noch zu früh.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 15 34
2. SK Puntigamer Sturm Graz 15 32
3. SK Rapid Wien 15 29
4. FC Flyeralarm Admira 15 22
5. LASK 15 20
6. FK Austria Wien 15 19
7. CASHPOINT SCR Altach 15 16
8. RZ Pellets WAC 15 14
9. SV Mattersburg 15 14
10. SKN St. Pölten 15 4
» zur Gesamttabelle