Frauenfußball 01.11.2016, 08:00 Uhr

UNSER FRAUENTEAM FEIERT DEN ERSTEN AUSWÄRTSSIEG

USC Landhaus schlägt FC Südburgenland mit 3:1. Tanja Legenstein trifft bei ihrem Comeback im Doppelpack.

Unser Frauenteam feiert den ersten Auswärtssieg

Die Damen in Violett feiern mit dem 3:1 im Südburgenland den ersten Auswärtssieg in der ÖFB-Frauen-Bundesliga 2016/17.

Anna Eberhardt hat sich bereits beim Freitags-Training eine leichte Zerrung geholt und konnte nicht spielen. Die violetten Mädels fanden trotzdem gleich gut in die Partie. Nach einem guten Angriff über die rechte Seite und einem Stanglpass von Cornelia Sochor, spitzelte Tanja Legenstein den Ball an die Stange.

Legenstein, die nach einem Muskelfasereinriss eine lange Pause hinnehmen musste, spielte heuer erstmals wieder im A-Team. Beim Comeback erzielte sie in der zwölften Minute nach einem abgefälschten Schuss von Duygu Karcac das 1:0.

Doppelschlag bringt die Vorentscheidung

Die Burgenländer glichen nach der Pause per Elfer aus (53.). Landhaus sorgte in der Folge mit einem Doppelschlag für die Entscheidung. Cornelia Sochor verwertete eine Freistoß-Flanke von Martina Mädl an der zweiten Stange (66.). Eine Minute später: Ivana Balazikova ließ einen Pass von Jasmin Fiebiger gut für Tanja Legenstein durch, die trocken zum 3:1 einschoss (67.).

„Mit dem 3:1 war das Spiel gelaufen. Wir kamen noch zu einigen guten Chancen. Der Sieg ist insgesamt sehr verdient“, resümiert der sportliche Leiter und aktuelle Interimscoach Walter Weiss.