Bundesliga 23.10.2016, 08:00 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

STATISTIK: DUELL UM NUMMER-EINS-STATUS DER STADT MIT PREMIERE

Heute (16:30 Uhr) steigt zum Abschluss des ersten Saisondrittels das 319. große Wiener Derby, das erstmals im neuen Allianz-Stadion ausgetragen wird.

© Bildagentur Zolles KG Statistik: Duell um Nummer-eins-Status der Stadt mit Premiere

Die Gäste könnten den Hausherren diese Premiere verpatzen und als erster Derby-Sieger in neuer Umgebung in die Historie eingehen. Unsere Veilchen wollen ihren vor einer Woche erlangten Nummer-1-Status in der Metropole, wenn möglich erfolgreich verteidigen, zumindest aber zwei Punkte vor dem Rivalen bleiben.

Die Truppe von Thorsten Fink, die vor der zwölften tipico-Bundesliga-Runde als Tabellenvierter einen Rang vor Rapid liegt, war in dieser Saison schon vorher zweimal vor den Grün-Weißen zu finden. Am 31. Juli nach Runde zwei (Erster drei Punkte vor Rapid/3.) und am 11. September nach Runde sieben (Vierter einen Zähler vor Rapid/5.).

Hütteldorfer sind seit drei Runden sieglos

Die Statistik der vergangenen 25 Liga-Partien der Erzrivalen weist die Hütteldorfer nur knapp mit 10:9-Siegen (34:31 Tore) als Erster aus. In der Bundesliga-Ära werden auch nach der 319. Auflage die Favoritner vorne bleiben. Dort führen wir nach 163 Matches 59:52 (217:216 Tore).

Aktuell sind die Grün-Weißen, die mit fünf Unentschieden die „Remis-Könige“ der Liga sind, drei Runden sieglos (0-2-1). Die Austria hat hingegen zuletzt in zwei Partien das Maximum geholt und in allen elf Runden als einziger Verein bisher immer zumindest einen Treffer erzielt.

Zur Vollständigkeit der Derby-Bilanzen seien noch die Zahlen der 65 Derbys im früheren West- und späteren Hanappi-Stadion vermerkt: 23 Rapid-Siege, 22 Remis, 20 Austria-Erfolge sowie 98:88 Treffer. Die Premiere ihrer Kicker-Vorfahren im damaligen Weststadion sollten sich Alex Grünwald und Co nicht zum Vorbild nehmen. Das erste Derby in der damaligen Heimstätte der Hütteldorfer ging am 11.5.1977 0:1 verloren.

Goldtorschütze in der 29. Runde der ersten Division war vor 14.500 Besuchern Paul Pawlek (87.). Rapid trat damals u.a. mit Feurer, Persidis, Krankl an, für Austria/WAC spielten Baumgartner, R. Sara, Obermayer, Prohaska, Daxbacher usw. Meister wurde Wacker Innsbruck, wir holten den ÖFB-Cup und Rapid ging als Liga-Zweiter leer aus.

Statistisches und Wissenswertes zum tipico-Bundesliga-Spiel (12. Runde) SK Rapid Wien – FK Austria Wien (Sonntag, 16:30 Uhr, Allianz-Stadion, SR Harald Lechner/Wien):

Derby-Bilanzen SKR – FAK:

Insgesamt 318 Spiele: 132-71-115 (599:508 Tore)

Meisterschaft 286: 121-68-97 (534:432)

Bundesliga 163: 52-52-59 (216:217)

West- bzw. Hanappi-Stadion 65: 23-22-20 (98:88)

Höchste Bundesliga-Siege:

SCR: 1 x 5:1 (zuletzt Weststadion/28.3.1981)

FAK: 4 x 5:1 (zuletzt Hanappi-Stadion/17.4.1993)

Saison-Resultate 2015/16:

5:2 (12.8./auswärts Generali-Arena); Tore: Stangl (17.), Schobesberger (27.), Schwab (33.), St. Hofmann (56.), Beric (66.) bzw. Gorgon (45.+2/Elfer-Nachschuss, 72.)

1:2 (25.10./heim Happel-Stadion); Tore: M. Hofmann (52./Eigentor), Friesenbichler (89.) bzw. Prosenik (74.)

3:0 (14.2./a General-Arena); Tore: Murg (9.), St. Hofmann (14./Foulelfer), Jelic (72.)

1:0 (17.4./h Happel-Stadion); Tor: Tomic (58.)

Saison-Resultate 2016/17:

4:1 (7.8./a Happel-Stadion); Tore: Traustason (33.), Schaub (65.), Grahovac (87.), Joelinton (94.) bzw. Kayode (63.)

Aktuelle Tabellenplatzierungen:

SKR: gesamt 5. Rang (4-5-2/22:10/17 Punkte) und daheim 4. Rang (3-2-0/13:1/11)

FAK: gesamt 4. Rang (6-1-4/21:19, 19) und auswärts 3. Rang (2-1-2/7:9/7)

Liga-Serien gegeneinander:

In den jüngsten 25 Duellen liegt die Austria mit 9:10-Siegen nur knapp hinten, der bisher letzte Erfolg gelang uns vor einem Jahr (25.10.2015 im Happel-Stadion 2:1). Und in der Bundesliga führen wir mit 59:52-Siegen.

Aktuelle Liga-Serien:

SKR: Ist drei Runden sieglos (0-2-1), blieb aber daheim seit 12.3. (0:4 im Happel-Stadion gegen Admira) neun Spiele (5-4-0) ungeschlagen und hat im neuen Stadion bisher kein Spiel (3-2-0/13:1) verloren.

FAK: Hat in allen elf Saisonpartien als einziger Klub zumindest ein Tor erzielt, zuletzt vor einer Woche in Mattersburg erstmals zu null (2:0) gespielt und damit den Stadtrivalen vom vierten Tabellenrang verdrängt.

Liga-Torschützen:

SKR (22 Treffer durch 9 Schützen): 5 Schaub, 4 Schwab, je 3 Joelinton, Schößwendter, je 2 Murg, Szanto, je 1 Grahovac, Pavelic, Traustason

FAK (21/9): 5 Tajouri-Shradi, 4 Grünwald, je 3 Kayode, Venuto, 2 Friesenbichler, je 1 Filipovic, Holzhauser, Martschinko, Serbest

Liga-Assists:

SKR: 5 Schobesberger, je 3 Joelinton, Murg, Pavelic, Schwab, je 2 Schrammel, Szanto

FAK: 5 Venuto, je 3 Tajouri-Shradi, Salamon, je 1 Grünwald, Filipovic, Friesenbichler, Kayode, Stryger-Larsen, Windbichler

Liga-Kopftore:

SKR: 7 (Schößwendter 3, Schwab 2, Joelinton, Schaub) erzielt bzw. 4 kassiert

FAK: 6 (Kayode 2, je 1 Filipovic, Friesenbichler, Grünwald, Tajouri-Shradi) erzielt bzw. 3 kassiert

Liga-Standardtore:

SKR: 5 (1 Elfer, 3 Kopf nach Corner, 1 Kopf nach Freistoß) erzielt bzw. 3 (1 Freistoß, 2 K.n.C.) kassiert

FAK: 8 (Liga-Bestwert/1 E, 2 F, 3 K.n.C., 1 n.C., 1 K.n.F) erzielt bzw. 3 (1 F, 2 K.n.C.) kassiert

Liga-Jokertore:

SKR: 1 (Grahovac) bzw. FAK: 4 (Venuto 2, Kayode, Tajouri-Shradi)

Liga-Tore in ersten 15 Minuten:

SKR: 1 (Schößwendter) erzielt bzw. 1 kassiert

FAK: 1 (Venuto) erzielt bzw. 1 kassiert

Liga-Tore in letzten 15 Minuten (plus Nachspielzeit):

SKR: 6 (Schwab 2, Grahovac, Joelinton, Pavelic, Schößwendter) erzielt bzw. 1 kassiert

FAK: 7 (Filipovic, Grünwald, Kayode, Martschinko, Serbest, Tajouri-Shraddi, Venuto) erzielt bzw. 4 kassiert

Liga-Elfmeter:

SKR: 1 zugesprochen/1 verwertet (Joelinton) bzw. 0/0 für jeweiligen Gegner

FAK: 2/1 (Venuto und einmal Stange) bzw. 0/0

Liga-Auschlüsse:

SKR: 1 (Grahovac/Rot) bzw. FAK: 0

Liga-Einsätze:

SKR (21 Spieler): je 11 Pavelic, Schrammel (jeweils voll), Joelinton, Schößwendter, Schwab (jeweils zweimal ausgewechselt), Schaub (4 a), Grahovac (2 a/dreimal eingewechselt/einmal Rot)

FAK (22 Spieler): je 11 Serbest (2 a/2 e), Grünwald (1 a/3 e), Pires (4 a/3 e), Tajouri-Shradi (2 a/6 e), je 10 Filipovic (1 a), Venuto ( (3 a), Holzhauser (7 a), Kayode (2 a/5 e)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 12 26
2. FC Red Bull Salzburg 11 24
3. SK Rapid Wien 11 19
4. FK Austria Wien 11 18
5. FC Flyeralarm Admira 11 17
6. LASK 11 13
7. CASHPOINT SCR Altach 11 13
8. RZ Pellets WAC 11 12
9. SV Mattersburg 12 8
10. SKN St. Pölten 11 2
» zur Gesamttabelle