Bundesliga 30.10.2016, 08:00 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

STATISTIK: AUSTRIA EMPFÄNGT STURM GRAZ MIT RÜCKENWIND AUS DEM DERBY

Tore sind in dem Bundesliga-Klassiker fast stets garantiert. Mit dem vierten Liga-Sieg in Serie können die Veilchen den Rückstand auf den Tabellenführer auf vier Punkte verringern.

© Bildagentur Zolles KG Statistik: Austria empfängt Sturm Graz mit Rückenwind aus dem Derby

Genau eine Woche nach dem Derby-Erfolg, dem ersten Sieg eines heimischen Vereins im neuen Allianz-Stadion, fordert der FK Austria Wien den Spitzenreiter. Heute (16:30 Uhr) gastiert Sturm Graz im Rahmen der 13. tipico-Bundesliga-Runde im Ernst-Happel-Stadion. Es ist unser erstes Heimspiel seit 2. Oktober.

Vor einer Woche festigten die Veilchen mit dem 2:0-Derbysieg in der Tabelle ihren Nummer-1-Status in der Bundeshauptstadt und liegen jetzt fünf Punkte vor den Grün-Weißen. Diesen Rückenwind wollen wir mitnehmen und – mit dem vierten Liga-Sieg in Folge – den Rückstand auf die Steirer auf vier Punkte reduzieren.

Die Austria ist derzeit sieben Punkte hinter Sturm und nur einen Zähler hinter dem ersten Verfolger SCR Altach zurück Vierter, punktegleich mit Meister RB Salzburg. Die Truppe von Trainer Thorsten Fink hat derzeit einen Lauf, musste zuletzt in 15 Pflichtspielen nur zwei Niederlagen (10-3-2) hinnehmen.

Und darüber hinaus haben wir gegen Sturm Graz daheim zuletzt zwei Ligaspiele gewonnen und vorher einmal ein Remis geholt, das Torverhältnis lautete 5:1. Es gilt also, diese Serie zu prolongieren und gleichzeitig die Generalprobe für das UEFA-Europa-League-Spiel gegen AS Roma am Donnerstag im Happel-Stadion (19:00 Uhr) positiv zu gestalten.

14 Treffer in den letzten fünf Begegnungen

Tore sind in dem Klassiker, der seine 158. Auflage in der Bundesliga erlebt, fast stets garantiert. Ein 0:0 gab es zuletzt am 9.5.2015 (in Wien), danach folgten fünf weitere Partien mit insgesamt 14 Treffern. Die Bilanz dabei war ausgeglichen: Je zwei Heimsiege sowie ein Unentschieden (1:1) in der Steiermark.

Auffallend ist, dass die Violetten in der laufenden Meisterschaft vor eigenem Publikum, und die „Blackies“ in der Fremde noch nicht unentschieden gespielt, aber jeweils vier Erfolge zu Buche stehen haben.

Dazu hat die Austria als einziger Klub der Liga bisher in allen 12 Matches getroffen. Das ist ebenso ein Torgarant wie die Auswärtsbilanz der Grazer, die nach dem 0:1 in Ried (am 30.7.) vier Siege in vier Spielen (9:1 Tore) ausweist. Über das knappe 5:4 n.V. im Achtelfinale des ÖFB-Samsung-Cups am Mittwochvormittag in Ebreichsdorf wurde intern gesprochen. Die zweite Hälfte, in der wir ein 3:0 verspielt hatten, lieferte Trainer Thorsten Fink eine Menge Gesprächsstoff.

Statistisches und Wissenswertes

zum tipico-Bundesliga-Spiel (13. Runde): FK Austria Wien – SK Sturm Graz (Sonntag, 16:30 Uhr, Happel-Stadion, SR Dominik Ouschan/Vbg):

Bundesliga-Gesamtbilanz:

Insgesamt 157 Spiele: 73-41-43 (271-194 Tore)

In Wien 78 Spiele: 45-16-17 (167:82)

In Graz 79 Spiele: 28-25-26 (104:112)

Saison-Ergebnisse FAK – SKS 2015/16:

0:2 (auswärts) am 19.9.2015; Tore: Gruber (66.), Horvath (76.)

2:1 (heim) am 2.12.2015; Tore Kayode (39.), Gorgon (81.) bzw. Horvath (3.)

1:1 (a) am 13.3.2016; Tore: Stryger-Larsen (65.) bzw. Edomwonyi (84.)

3:0 (h) am 15.5.2016; Tore: Friesenbichler (86.), Kayode (90.), Holzhauser (93.); Anmerk.: Gorgon (FAK/45.) scheitert mit Foulelfer an Esser; Gelbrot: Potzmann (SKS/42. Foul)

Saison-Ergebnis 2016/17:

1:3 (a) am 14.8.2016; Tore: Filipovic (79.) bzw. Alar (38., 66.), Huspek (70.)

Aktuelle Ligaplatzierungen:

FAK: gesamt 4. Rang (7-1-4/23:19/22 Punkte) bzw. heim 3. Rang (4-0-2/14:10/12)

SKS gesamt 1. Rang (9-2-1/25:8/29) bzw. auswärts 2. Rang 4-0-1/9:2/12)

Ligaserien gegeneinander:

Austria ist seit dem 0:3 am 1.11.2014 gegen die Steirer in Wien ungeschlagen (2-1-0/5:1 Tore). Ein torloses Remis gab es zuletzt am 9.5.2015 in der Generali-Arena. Seither fielen in fünf Partien insgesamt 14 Treffer, wobei bei einem Unentschieden (1:1 in Graz) je zweimal die Heimteams siegten.

Aktuelle Ligaserien:

FAK: Hat in den vergangenen acht Liga-Runden nur zwei Niederlagen (5-1-2) hinnehmen müssen und zuletzt drei Siege (6:1 Tore) in Folge eingefahren.

SKS: Ist zehn Runden ungeschlagen (8-2-0/seit dem 0:1 in Ried am 30.7.), aber die Siegesserie (4-0-0/8:0 Tore) wurde vor einer Woche mit dem 2:2 in Graz gegen Schlusslicht SV Mattersburg gestoppt.

Liga-Tore:

FAK (23 Treffer/9 Schützen): je 5 Grünwald, Tajouri-Shradi, je 3 Kayode, Venuto, je 2 Holzhauser, Friesenbichler, je 1 Filipovic, Martschinko, Serbest

SKS (25/8): 11 Alar, 4 Edomwony, je 2 Hierländer, Matic, Schulz, Spendlhofer, je 1 Huspek, Schmerböck

Liga-Assists:

FAK: 5 Venuto, je 3 Salamon, Tajouri-Shradi, 2 Kayode, je 1 Filipovic, Friesenbichler, Grünwald, Stryger-Larsen, Windbichler

SKS: je 4 Edomwonyi, Horvath, Huspek, 3 Matic, je 2 Hierländer, Schmerböck, je 1 Dobras, Jeggo, Spendlhofer

Liga-Kopftore:

FAK: 6 (Kayode 2, Filipovic, Friesenbichler, Grünwald, Tajouri-Shradi) erzielt bzw. 3 kassiert

SKS: 4 (Schulz 2, Alar, Spendlhofer) erzielt bzw. 2 kassiert

Liga-Jokertore:

FAK: 4 (Venuto 2, Kayode, Tajouri-Shradi) erzielt

SKS: 2 (Edomwonyi, Huspek) erzielt

Liga-Tore in ersten 15 Minuten:

FAK: 1 (Venuto) erzielt bzw. 1 kassiert

SKS: 1 (Matic) erzielt bzw. 1 kassiert

Liga-Tore in letzten 15 Minuten (plus Nachspielzeit):

FAK: 7 (Filipovic, Grünwald, Kayode, Martschinko, Serbest, Tajouri-Shradi, Venuto) erzielt bzw. 4 kassiert

SKS: 5 (Hierländer 2, Alar, Edomwonyi, Matic) erzielt bzw. 3 kassiert

Liga-Standardtore:

FAK: 9 erzielt (2 Elfer, 2 Freistoß, 3 Kopf nach Corner, 1 n.C., 1 K.n.F.) bzw. 3 kassiert (1 F., 2 K.n.C.)

SKS: 5 erzielt (1 F., 2 K.n.F, 1 n.F., 1 n.C.) bzw. 3 kassiert (1 K.n.F., 1 n.F. 1 K.n.C.)

Liga-Elfmeter:

FAK: 2 (Venuto, Holzhauser) von 3 (Venuto an Stange) verwertet bzw. Gegner 0/0

SKS: 0/0 bzw. 0/1 (Segovia/St. Pölten scheitert an Gratzei)

Liga-Ausschlüsse:

FAK und SKS: Jeweils noch kein Ausschluss

Liga-Einsätze:

FAK (bisher insgesamt 23 Spieler): je 12 Grünwald (einmal aus- und dreimal eingewechselt), Serbest (2 a/2e), Pires (4 a/4 e), Tajouri-Shradi (2 a/7 e), je 11 Filipovic (1 a), Venuto (4 a), Holzhauser (8 a), Kayode (2 a/5 e), 10 Rotpuller (voll), je 9 Almer (voll), Friesenbichler (4 a/2 e)

SKS: (22): je 12 Gratzei (voll), Koch (voll), Spendlhofer (voll), Lykogiannis (1 a), Jeggo (1 a), Matic (1 a), Hierländer (6 a/2 e), je 11 Alar (9 a), Huspek (7 a/ 3 e)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 12 26
2. FC Red Bull Salzburg 11 24
3. SK Rapid Wien 11 19
4. FK Austria Wien 11 18
5. FC Flyeralarm Admira 11 17
6. LASK 11 13
7. CASHPOINT SCR Altach 11 13
8. RZ Pellets WAC 11 12
9. SV Mattersburg 12 8
10. SKN St. Pölten 11 2
» zur Gesamttabelle