ÖFB-Cup 25.10.2016, 09:11 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

GRÜNWALD: „WOLLEN NICHT WIEDER ÜBER 120 MINUTEN GEHEN“

Die Mannschaft werde Ebreichsdorf nicht unterschätzen. Der Ostliga-Klub eliminierte bereits zwei Bundesligisten. Alex Grünwald und Co. gehen trotzdem als Favorit und mit viel Selbstvertrauen in das Cup-Achtelfinale.

© Bildagentur Zolles KG Grünwald: „Wollen nicht wieder über 120 Minuten gehen“

Für den FK Austria Wien wartet nach dem viel-umjubelten Derby-Sieg bereits am Mittwoch (11:00 Uhr) das nächste Match. Im Rahmen des ÖFB-Cup-Achtelfinals treffen die Veilchen auswärts auf den ASK Ebreichsdorf. (Ticket-Infos)

„Die Ebreichsdorfer haben eine starke Mannschaft. Sie haben mit Goran Djuricin einen sehr guten Trainer und einige Spieler mit guter Qualität. Das wird ein harter Brocken. Wir sind gewarnt und werden den Gegner sicher nicht unterschätzen.“, sagt Grünwald über die Niederösterreicher, die in den ersten zwei Runden mit dem WAC und SCR Altach zwei Bundesligisten eliminiert haben.

Wir sind klarer Favorit, aber vor Ebreichsdorf gewarnt

Gegen die Kärntner siegten die Ebreichsdorfer 1:0, gegen die Vorarlberger sogar 3:0. Trotzdem glaubt „Grüni“, dass die Austria der Favorit ist. „Wir wollen auch als Favorit auftreten und wenn möglich nicht so wie zuletzt gegen die Vienna über 120 Minuten gehen müssen.“ Auf der Hohen Warte hatten die Violetten gegen den Ostligisten erst im Finish mit 3:1 den Aufstieg fixiert.

Apropos Regionalliga Ost: Andy Ogris, der unsere Amateure erfolgreich trainiert und coacht, wird Chefcoach Thorsten Fink und seinem Trainerstab sicher wertvolle Tipps geben. Heuer haben die Jungveilchen noch nicht gegen die Blau-Weißen gespielt, in der vorigen Saison gab es ein 0:1 (Wien) und ein 1:1 (auswärts).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 12 28
2. FC Red Bull Salzburg 12 25
3. SK Rapid Wien 12 22
4. FK Austria Wien 12 18
5. FC Flyeralarm Admira 12 18
6. LASK 12 16
7. CASHPOINT SCR Altach 12 16
8. RZ Pellets WAC 12 12
9. SV Mattersburg 12 7
10. SKN St. Pölten 12 2
» zur Gesamttabelle