Profimannschaft 05.10.2016, 11:45 Uhr

FINK: „DIE PAUSE KOMMT ZUM RICHTIGEN MOMENT“

Die Mannschaft des FK Austria Wien kann vor „richtig schweren Spielen“ noch einmal durchschnaufen. Auch Raphael Holzhauser findet: „Das tut uns sehr gut“.

Fink: „Die Pause kommt zum richtigen Moment“

Die Länderspielpause kommt für die Veilchen genau zum richtigen Zeitpunkt. Nach vielen intensiven englischen Wochen kommt dies den Spielern sehr gelegen. „Das ist in unserer Situation sehr wichtig und das tut uns sehr gut. Es warten nämlich schwierige Wochen“, sagt Raphael Holzhauser.

Matches im Drei-Tage-Rythmus

Danach geht es nämlich Schlag auf Schlag. Am 16. Oktober trifft der FK Austria Wien auswärts auf Mattersburg, dann folgt der UEFA-Europa-League-Schlager gegen AS Roma (20.10.) und nur drei Tage später das Wiener Derby (23.10.). Weiter geht es gleich mit dem ÖFB-Cup-Duell mit Ebreichsdorf (26.10.) und dem Heimspiel gegen Tabellenführer Sturm Graz (29.10.). Entscheidende Wochen für Violett.

„Es warten also richtig schwere Spiele. Die Pause kommt für uns sicher zum richtigen Moment. Wir haben in den letzten Wochen auch viel Kraft gelassen. Einige Spieler sind bei der Nationalmannschaft, aber der Großteil kann sich ausruhen. Das ist im Moment schon wichtig“, erklärt Cheftrainer Thorsten Fink.

Lieber drei Punkte als das Totti-Trikot

Eine dieser schweren Partien ist jene in Rom – für viele Veilchen das große Saison-Highlight. „Das Rom-Spiel ist natürlich der Extra-Kick. Für uns ist jetzt aber das Mattersburg-Match das wichtigste. Das zählt. Und aus Rom nehme ich lieber drei Punkte mit, als das Trikot von Francesco Totti“, betont Holzhauser.