Violett ist mehr... 14.10.2016, 13:00 Uhr

GEMEINSAM GEGEN DISKRIMINIERUNG: FARE-AKTIONSWOCHEN LAUFEN

Der FK Austria Wien will ein Zeichen für Vielfalt und gegen Diskriminierung setzen. Die Initiative „fairplay“ koordiniert in Österreich die FARE-Aktionswochen, die von 6. bis 20. Oktober europaweit stattfinden.

Gemeinsam gegen Diskriminierung: FARE-Aktionswochen laufen

Im Oktober 2016 finden europaweit die 17. FARE-Aktionswochen gegen Diskriminierung im Fußball statt. Der FK Austria Wien unterstützt diese Aktion auch heuer wieder.

Der Fußball ist ein Ort, an dem sich die unterschiedlichsten Menschen treffen und sich für eine gemeinsame Sache begeistern. Am Fußballplatz sind alle willkommen, ganz egal welcher Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexueller Orientierung oder welchen Geschlechts.

Für Vielfalt und Respekt im Fußball

Fans, Vereine, Verbände, Spieler, Spielerinnen, NGOs und Basis-Initiativen setzen auch heuer wieder gemeinsam Zeichen gegen Ausgrenzung und für Vielfalt und Respekt im Fußball und in der Gesellschaft. Viele Klubs der Tipico Bundesliga, der Sky Go Erste Liga sowie der ÖFB Frauen Bundesliga sind mit dabei.

So auch der FK Austria Wien, der wie jedes Jahr an den Aktionswochen teilnimmt und aktiv gegen Diskriminierung und für eine offene Fußballkultur eintritt. Rassismus, Homophobie, Sexismus haben am Platz und auf den Tribünen nichts verloren – beim FK Austria Wien sind alle willkommen: Menschen verschiedener Herkunft, alle Geschlechter und sexuellen Orientierungen, Flüchtlinge und Menschen jeden Alters, egal ob mit oder ohne Behinderungen.

Treten wir gemeinsam für eine Fußballkultur frei von Rassismus, Homophobie und Sexismus ein. Im Fußball gibt es KEINEN PLATZ FÜR DISKRIMINIERUNG!

FARE-Aktionswochen in ganz Europa

Die europaweiten Aktionswochen des in Wien gegründeten Netzwerks FARE (Football Against Racism in Europe) finden seit 2001 jährlich im Oktober statt. In Österreich organisiert und koordiniert fairplay, die Initiative für Vielfalt und Antidiskriminierung, eine Bandbreite von bewusstseinsbildenden Aktivitäten im Rahmen der Aktionswochen.

fairplay wird dabei vom Sportministerium, der Europäischen Kommission, der UEFA und vom FARE-Büro in London unterstützt. Die Österreichische Fußball-Bundesliga und der Österreichische Fußball-Bund sind Kooperationspartner.

Mehr Infos finden sich laufend auf www.fairplay.or.at, auf facebook.com/fairplay.or.at sowie auf den Seiten der einzelnen Vereine und Gruppen. Informationen zur europaweiten Kampagne gibt es auf www.farenet.org sowie facebook.com/farenetwork.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 26 56
2. CASHPOINT SCR Altach 26 49
3. FK Austria Wien 26 47
4. SK Puntigamer Sturm Graz 26 45
5. FC Flyeralarm Admira 26 33
6. RZ Pellets WAC 26 32
7. SK Rapid Wien 26 30
8. SKN St. Pölten 26 27
9. SV Mattersburg 26 24
10. SV Guntamatic Ried 26 23
» zur Gesamttabelle