Akademie 26.09.2016, 12:19 Uhr

U16 UND U15 FEIERN IN MATTERSBURG KLARE SIEGE

5:0 und 4:1 sprechen eine klare Sprache. Nur die AKA Austria U18 musste sich – trotz spielerischer Überlegenheit und Chancenplus – mit 0:2 geschlagen geben.

U16 und U15 feiern in Mattersburg klare Siege

Die U16-Auswahl des FK Austria Wien ließ den Mattersburgern in einem sehr einseitigen Match keine Chance. Edelhofer (Doppeltorschütze), Hahn und Bejic schossen die Mannschaft von Trainer Christoph Glatzer zum 5:0-Erfolg.

Somit können die vier von ÖFB-Teamchef Rupert Marko einberufenen Nachwuchsspieler Esad Bejic, Niels Hahn, Pascal Macher und Torhüter Valerian Hüttner voller Selbstvertrauen zum Match gegen Deutschland in dieser Woche reisen.

Violette Nachwuchsteamspieler treffen

Auch die U15 setzte sich gegen körperlich robuste Mattersburger mit 4:1 durch. Radostits, Marijanovic, Pross und Abdi trafen für die Stary-Truppe.

Auch unsere U18 zeigte erneut eine spielerische Top-Leistung, war klar feldüberlegen mit viel Ballbesitz und drängte den Gegner in die eigene Hälfte, doch die Sekerlioglu-Elf konnte die zahlreichen hochkarätigen Torchancen leider nicht in Zählbares ummünzen. Das Match ging schlussendlich mit 0:2 verloren.

AKA Burgenland U18 - AKA FK Austria Wien        2:0 (0:0)

AKA Burgenland U16 - AKA FK Austria Wien        0:5 (0:1)             

AKA Burgenland U15 - AKA FK Austria Wien        1:4 (1:2)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 35 78
2. FK Austria Wien 35 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 35 60
4. CASHPOINT SCR Altach 35 53
5. FC Flyeralarm Admira 35 46
6. SK Rapid Wien 35 43
7. SV Mattersburg 35 40
8. RZ Pellets WAC 35 39
9. SKN St. Pölten 35 37
10. SV Guntamatic Ried 35 35
» zur Gesamttabelle