Akademie 12.09.2016, 10:20 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

U15 HOLT GEGEN DIE AKA ST. PÖLTEN EINEN PUNKT

Die anderen beiden Akademie-Teams müssen trotz spielerischer Überlegenheit Niederlagen hinnehmen.

© amaspics.at U15 holt gegen die AKA St. Pölten einen Punkt
© amaspics.at
Die U16 musste sich knapp geschlagen geben. © amaspics.at

Die Akademie-Teams des FK Austria Wien gastierten am Samstag in der niederösterreichischen Landeshauptstadt. Die Reise nach St. Pölten brachte einen Punkt und zwei Niederlagen.

Einzig die U15-Auswahl holte ein 1:1-Remis. Jakob Lechner erzielte nach exakt einer Spielstunde den Ausgleich. Alle drei Jungveilchen-Teams agierten in gewohnter Manier spielerisch stark und mit viel Ballbesitz, doch U16 und U18 konnten die Vielzahl an Torchancen nicht in Zählbares ummünzen.

© amaspics.at
Die Sekerlioglu-Elf verlor trotz früher Führung mit 1:4 © amaspics.at

Torchancen bleiben ungenützt

David Hochreiter gelang der zwischenzeitliche Ausgleich. Die Mannschaft von Trainer Christoph Glatzer (U16) verlor schlussendlich mit 1:2. Leo Maros brachte unsere U18 früh in Führung. St. Pölten gewann dank der besseren Chancenauswertung mit 4:1.

Auch die Mittwoch-Partie der AKA U18 gegen RB Salzburg ging verloren. Ein torreiches Match endete 3:5.