Bundesliga 10.09.2016, 08:00 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

STATISTIKCHECK VOR DEM SPIEL GEGEN WAC

Insgesamt positive Bilanz gegen die Kärntner. Blickt man auf die letzten acht Duelle, haben wir mit dem WAC aber auch noch eine Rechnung offen. Alex Grünwald (fünf Tore) trifft gegen seine Landsleute besonders gerne.

© Bildagentur Zolles KG Statistikcheck vor dem Spiel gegen WAC

Drei Siege, darunter die besonders wertvollen gegen Rosenborg Trondheim, plus das 1:1 in Ried, waren die letzten Ergebnisse unserer Austria vor der Länderspielpause, die mit dem 2:1-Erfolg am Montag im WM-Qualifikationsauftaktspiel in Georgien für die heimischen Fußballfreunde ein Erfolgserlebnis brachte. Übrigens mit unserem Kapitän Robert Almer und sieben weiteren Akteuren mit violetter Vergangenheit.

WAC liegt zwei Punkte hinter uns

Am Samstag (Happel-Stadion, 18.30) geht es für unsere Elf im Bundesliga-Duell (7. Runde) mit dem Wolfsberger AC wieder um Punkte. Als aktuell Fünfter fehlen uns im Moment fünf auf Spitzenreiter Sturm, zwei auf Altach und je einer auf den Lokalrivalen Rapid und Titelverteidiger Salzburg. Der WAC liegt mit zwei Zählern Rückstand auf Rang sechs.

In der Bundesliga weisen wir mit sieben Siegen bei vier Remis und fünf Niederlagen seit dem Aufstieg des WAC 2012 eine positive Bilanz auf und haben in dieser Zeit auch zwei Cupspiele (jeweils auswärts) gewonnen. Von den jüngsten acht Liga-Treffen vermochten wir aber nur zwei (2-2-4) siegreich zu bestreiten. In Wien sind wir drei Spiele (1-2-0) seit dem 0:2 am 4. Oktober 2014 ungeschlagen. Den Sieg (1:0) feierten wir am 26. September 2015 durch ein Tor von Alex Grünwald, der gegen seine Kärntner Landsleute bisher fünfmal (inklusive Cup) traf.

Top-Bilanz in den letzten neun Meisterschaftsspielen

Wir gewannen zwar in der Liga mit dem 3:1 gegen Altach am 21.8. in den vergangenen vier Runden nach vorher fünf Siegen in Folge nur ein Match (1-1-2), haben aber saisonübergreifend von den bisher letzten neun Meisterschaftsspielen gleich sechs (6-1-2) für uns entschieden. Sieht man von dem 1:4 gegen Rapid ab, so kassierten wir die bisher letzte echte Liga-Heim-Niederlage am 1. Mai in der Generali-Arena mit 0:2 gegen die Roten Bullen. Seither in Wien: 4-0-1.

Statistisches und Wissenswertes zum tipico-Bundesliga-Spiel (7. Runde) FK Austria Wien – RZ Pellets WAC (Samstag, 18.30 Uhr, Sky live, Happel-Stadion, SR Manuel Schüttengruber)

Saison-Ergebnisse 2015/16:

2:0 a/26.7. Tore: Gorgon (37./Elfer), Grünwald (59.),

Rot: Silvio (70./W) Elfer: Kofler an Kayode

1:0 h/26.9. Grünwald (76. Kopf)

0:2 a/5.12. Silvio (20./K), Hüttenbrenner (72.)

0:0 h/19.3.

Aktuelle Tabellenränge:

FAK Gesamt 5. Platz 3-1-2 (11:11) 10

        Heim 6. Platz 2-0-1 (7:6) 6

WAC Gesamt 6. Platz 2-2-2 (9:6) 8

          Auswärts 6. Platz 0-1-2 (2:5) 1

Bundesliga-Bilanz:

Gesamt  16 Spiele   7-4-5  (20:20)

Heim        8  Spiele  3-3-2  ( 7:9)

Auswärts 8 Spiele   4-1-3  (13:11)      

Serien gegeneinander:

Die Austria entschied die vergangenen vier Saisonen mit 3:1 für sich. In der Saison 2013/14 blieben wir mit 3-1-0 ungeschlagen, in der folgenden mit 0-1-3 sieglos. Den höchsten Heimsieg schafften wir am 19.4.2014 mit 3:1 (dreimal Hosiner), auswärts mit 6:3 am 8.12.2012 (u.a. dreimal Hosiner) und mit 4:1 am 24.8.2013. Die höchsten Niederlagen: Jeweils 0:4 (heim am 6.4.2013) und auswärts (26.7.2014).

Aktuelle Liga-Serien:

FAK: Nur ein Sieg (3:1 h Altach am 21.8.) in jüngsten vier Runden (1-1-2), aber 6-1-2 in saisonübergreifend vergangenen neun Spielen. In Wien 4-0-1 (1:4 Rapid) in jüngsten fünf Spielen.

WAC: 5:0 am 27.8. in Wolfsberg gegen die Admira zweiter Saisonsieg nach dem 1:0 (h) gegen Ried. Auswärts fünf Spiele (0-2-3) seit dem 1:0 in Grödig am 23. April ohne Drei-Punkter. 2015/16 nur zwei Siege in der Fremde, den ersten am 5. März mit 2:0 bei der Admira. Vor diesem Match 24 Auswärtsspiele (0-5-19) sieglos. Aber neben zwei Saison-Niederlagen (0:1 in Altach und 1:3 in Mattersburg) erreichte man immerhin ein 1:1 in Salzburg (30.7.).

Torschützen:  

FAK (11/5 Schützen)): 4 Tajouri, je 2 Friesenbichler, Kayode, Venuto, 1 Filipovic

WAC (9/fünf Schützen): 4 Prosenik, 2 Hellqvist, je 1 Hüttenbrenner, G. Nutz, Topcagic

Assists:

FAK: 3 Tajouri, Venuto, je 1 Filipovic, Kayode, Larsen, Salomon

WAC: 3 Standfest, je 1 Klem, Prosenik, Zündel

Kopftore:

FAK:  4 erzielt (Filipovic, Friesenbichler, Kayode, Tajouri) – 2 kassiert

WAC:  2 erzielt (Hüttenbrenner, Prosenik) – 1 kassiert

Jokertore:

FAK: 3 (2 Venuto, Tajouri)

WAC: 2 (Prosenik, Topcagic)

Standardtore:

FAK: 4 erzielt (1 Elfer, 3 x Kopf nach Corner) – 2 kassiert (K n.C)

WAC: 3 erzielt (1 E, 1 K n.C. 1 n.C.) – 4 kassiert (3 Elfer, 1 K n.C)

Tore in ersten 15 Minuten:

FAK: 0/0

WAC: 1 (Prosenik) – 0

Tore ab 76. Minute:

FAK: 3 (Filipovic, Tajouri, Venuto) – 1

WAC: 4 (Hellqvist, Hüttenbrenner, Prosenik, Topcagic) – 1

Ausschlüsse (rot, gelb-rot) :

FAK: 0/0

WAC: 0/0

Elfer:

FAK: 1/1 Venuto – 0 gegen Austria verhängt 

WAC: 1/1 Topcagic –3/3 verhängt und verwandelt 

Einsätze:

FAK (19 Spieler):

6 voll:  Almer

6 teilweise: Friesenbichler (3 x ausgetauscht, 2 x eingewechselt), Grünwald (1 a,3 e), Kayode (3 e), Pires (3 a, 1 e), Serbest (2 e), Tajouri (3 e)

WAC (17 Spieler):

6 voll: Kofler, Standfest

6 teilweise: Hellqvist (2 a , 2 e), Hüttenbrenner (1 a), G. Nutz (2 e), Offenbacher (1 a, 4 e), Prosenik (2 a, 3 e)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 8 18
2. FC Red Bull Salzburg 8 17
3. FK Austria Wien 8 14
4. LASK 8 12
5. FC Flyeralarm Admira 8 12
6. CASHPOINT SCR Altach 8 11
7. RZ Pellets WAC 8 11
8. SK Rapid Wien 8 10
9. SV Mattersburg 8 5
10. SKN St. Pölten 8 1
» zur Gesamttabelle