Amateure 06.09.2016, 23:21 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

JUNGVEILCHEN NACH SIEG GEGEN SPORTKLUB NEUER TABELLENFÜHRER

Die Austria Amateure lachen nach der fünften Runde von der Tabellenspitze der Regionalliga Ost. Beim Wiener Sportklub siegten die Jungveilchen durch einen Treffer von Manprit Sarkaria kurz vor der Pause mit 1:0. Mann des Spiels war aber Osman Hadzikic, der sich mehrmals auszeichnen konnte.

© amaspics.at Jungveilchen nach Sieg gegen Sportklub neuer Tabellenführer

Coach Andy Ogris konnte bis auf Florian Hainka, der ins U19-Nationalteam einberufen wurde, aus dem Vollen schöpfen und dank der Länderspielpause sogar auf den bundesligaerprobten Osman Hadzikic zurückgreifen. Ebenfalls in die Mannschaft rückte Alexandar Borkovic, ansonsten setzte Ogris auf seinen Stamm im gewohnten 3-3-3-1-System.

Zu Beginn des Spiels versuchten beide Teams schnell vor das gegnerische Tor zu kommen, die erste Chance fanden die Jungveilchen vor: Nach einer Flanke von Dominik Fitz kam Alexander Frank zum Kopfball, der aber zu unplatziert ausfiel und kein Problem für Martin Kraus im Kasten des WSK darstellte.

Hadzikic rettet – Sarkaria netzt ein

Nach exakt einer halben Stunde hallte dann erstmals ein Raunen durch den altehrwürdigen Sportclub-Platz. Fitz trat aus über 20 Meter zum Freistoß an und zirkelte das Leder in Richtung Kreuzecke, Kraus konnte mit einer sehenswerten Parade aber zum Eckball klären.

Kurz darauf kam auch der Sportklub zu zwei guten Möglichkeiten, zweimal tauchte Marcel Kracher vor Hadzikic auf, fand aber ebenso oft seinen Meister im 20-jährigen Schlussmann. Auf der anderen Seite klappte es dann allerdings mit dem ersten Treffer des Spiels: Nach einem Corner von Fitz stieg Manprit Sarkaria im Strafraum am höchsten und nickte in der 43. Minute gekonnt zur Führung für die Jungveilchen sowie zum Pausenstand ein.

Kein Vorbeikommen an Hadzikic

Die erste Chance im zweiten Durchgang gehörte dem Sportklub, Thomas Goll zog aus der zweiten Reihe ab, Hadzikic glänzte einmal mehr mit einer starken Abwehr. In den folgenden Minuten hatten die Gastgeber mehr vom Spiel, fehlende Präzision oder die Austria-Abwehr machten aber alle Gelegenheiten zunichte. Wie auch in der 75. Minute, als es erneut zum Privatduell Hadzikic gegen Kracher kam, der Tormann aber zeigte, warum er dem Profikader der Austria angehört.

Kurz vor Schluss zeigte auch Michael Blauensteiner sein Können und vernaschte im Strafraum einen Gegenspieler, der eingewechselte Michael Endlicher konnte die Hereingabe aber nicht verwerten. Im Gegenzug war der beste Spieler auf dem Platz, Osman Hadzikic, wieder zur Stelle, klärte bravourös per Fuß und rettete den Jungveilchen den Sieg.

Mit 13 Punkten nach fünf Runden haben die Austria Amateure nun die Tabellenführung in der Regionalliga Ost übernommen. Das nächste Spiel folgt schon am Freitag, wenn Traiskirchen in der Austria Akademie zu Gast ist.

Wiener Sportklub – FK Austria Amateure 0:1 (0:1)

Wiener SK: Kraus – Schaller, Seper ©, König, Peinsipp – Steiner, Feldmann (Berkovic, 73.) – Kracher, Schützenhofer (Pittnauer, 62.), Goll – Randak (Pollack, 46.)

Austria Amateure: Hadzikic – Gluhakovic, Ortlechner ©, Borkovic – Blauensteiner, Jonovic, Gassmann – Sarkaria (EL Moukhantir, 60.), Cancola (Okunakol, 88.), Fitz (Endlicher, 79.) – Frank

Tor: Sarkaria (43.)

Gelb: Schützenhöfer, Schaller; Sarkaria, Fitz, Jonovic

SR Lukenic; Sportclub-Platz, 952 Zuschauer

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 35 78
2. FK Austria Wien 35 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 35 60
4. CASHPOINT SCR Altach 35 53
5. FC Flyeralarm Admira 35 46
6. SK Rapid Wien 35 43
7. SV Mattersburg 35 40
8. RZ Pellets WAC 35 39
9. SKN St. Pölten 35 37
10. SV Guntamatic Ried 35 35
» zur Gesamttabelle