Frauenfußball 10.09.2016, 15:00 Uhr

FRAUENTEAM EMPFÄNGT AM SONNTAG LIGAKRÖSUS ST. PÖLTEN

Die Mädels in Violett haben morgen, Sonntag (14:00 Uhr), nichts zu verlieren. Die Stimmung beim USC Landhaus ist auch nach den zwei Liga-Auftaktniederlagen noch gut.

Frauenteam empfängt am Sonntag Ligakrösus St. Pölten

Der Kooperationsverein USC Landhaus trifft in der ÖFB Frauen Bundesliga auf den SKN St. Pölten. Anpfiff ist am Sonntag um 14:00 Uhr. Gespielt wird am Landhaus-Platz im 21. Bezirk in der Jochbergengasse. Alle Veilchen sind natürlich herzlich willkommen, wenn die Mädels in Violett gegen den Liga-Krösus antreten. Eintrittskarten sind vor Ort an der Kassa erhältlich.

Der sportliche Leiter Walter Weiss analysiert für uns die Ausgangssituation: „An diesem Wochenende können wir nur gewinnen – St. Pölten ist haushoher Favorit. Sie haben bei weitem das höchste Budget in der Liga – ihr Kader besteht aus Nationalteamspielerinnen und Legionärinnen.“

USC Landhaus trifft im Topspiel auf St. Pölten

Die Stimmung im Team des USC Landhaus sei weiterhin sehr gut – auch wenn man die ersten zwei Ligaspiele verloren hat und aktuell fünf Offensivspielerinnen verletzt ausfallen. „Dafür haben wir jetzt zwei bis drei Junge aus der 1b dabei, die den Kader ergänzen“, erklärt Weiss.

Zuletzt verlor man gegen SK Sturm Graz mit 4:1. Man habe den Gegner selbst durch Eigenfehler stark gemacht. „Positiv ist, dass die Mädels nie aufgegeben und in der 92. Minute noch das 4:1 erzielt haben. Wir wollten unbedingt noch ein Tor schießen“, betont der sportliche Leiter.