Profimannschaft 17.08.2016, 14:56 Uhr

„WO WIR IMMER HIN WOLLTEN“

Trainer Thorsten Fink und Sportdirektor Franz Wohlfahrt sprechen am Tag vor dem Play-Off-Hinspiel von einer großartigen Chance.

„Wo wir immer hin wollten“

Im Zuge der Pressekonferenz vor dem Hinspiel des UEFA Europa League Play-Offs gegen Rosenborg BK stellten sich Cheftrainer Thorsten Fink und Sportdirektor Franz Wohlfahrt den Fragen der anwesenden Journalisten. (hier geht es zu unserem Vorbericht inklusive Spielerstimmen)

„Es ist eine tolle Aufgabe für die Mannschaft, hier eine Runde weiter zu kommen. Wir stehen vor einem tollen Europapokal-Spiel – wir sind fast dort, wo wir immer hinwollten“, betont Coach Fink.

Klar ist aber auch – mit dem 23-fachen norwegischen Meister kommt ein starker Gegner ins Happel-Oval, der für unseren Sportdirektor als leichter Favorit in das Play-Off-Duell geht: „Es braucht zwei Top-Leistungen – der Einzug in die Gruppenphase wäre eine großartige Sache und fantastisch für alle Beteiligten.“

Euro-League als Chance zur Wende

Insgesamt blicke man den anstehenden Aufgaben sehr optimistisch entgegen – auch wenn die beiden letzten Liga-Partien alles andere als nach Wunsch verliefen: „Wir müssen insgesamt als Team hungrig sein, ein Spiel zu gewinnen. Viele Mannschaften haben Probleme, sich nach Europacup-Spielen wieder auf die Meisterschaft zu konzentrieren. Vielleicht können wir gerade hier die Wende schaffen“

Taktisch erwartet die Austria am Donnerstag-Abend wohl ein flexibles 4-3-3 bzw. 4-1-4-1 System der Norweger, die „auch einen guten Torjäger haben und defensiv sehr solide sind“, schildert Fink.

Standard-Situationen als eine unserer großen Stärken der letzten Saison, könnten gegen einen starken Gegner etwa ein möglicher Weg zum Erfolg sein. „Damit hatte der Gegner Probleme – also wir haben sicher unsere Chancen, weiter zu kommen.“

An fehlender Motivation scheitert es jedenfalls nicht, wie Sportdirektor Franz Wohlfahrt versichert: „Ich bin überzeugt davon, dass es für die Spieler ein großes Ziel ist, gegen Rosenborg weiterzukommen. Alle sind heiß, in die Gruppenphase zu kommen.“

Fan-Infos

Wir empfehlen allen Fans, frühzeitig anzureisen, da der Andrang kurz vor Spielbeginn am größten sein wird.

An dieser Stelle wollen wir noch einmal auf den eigens für dieses Duell designten Play-Off-Schal hinweisen, der Euch eine unvergessliche Erinnerung an das Match sichert. Der Schal ist bei unseren Fan-Mobilen vor den Sektoren B/C, C/D und E ab ca. 16 Uhr erhältlich.

Hier findet ihr noch einmal alle Ticket-Infos für die kommenden Spiele unserer Veilchen.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle