Profimannschaft 21.08.2016, 08:27 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

MIT ALTACH KOMMT DAS „TEAM DER STUNDE“ ZUR AUSTRIA

Zum Abschluss unserer „englischen Woche“ und der fünften Runde in der tipico-Bundesliga gastiert am Sonntag (19:00 Uhr) das „Team der Stunde“ im Happel-Stadion. Die Altacher kommen mit vier Siegen in Serie und breiter Brust nach Wien.

© Bildagentur Zolles KG Mit Altach kommt das „Team der Stunde“ zur Austria

Nach zwei Niederlagen in Folge in der Meisterschaft (1:4 Rapid und 1:3 Sturm Graz) benötigen unsere Veilchen national ein Erfolgserlebnis. Und was gäbe es Schöneres, als dem Spitzenreiter die „weiße Weste“ zu beflecken!

Damit haben sie einen Bundesliga-Klubrekord aufgestellt und schon vor zwei Wochen als erste Mannschaft aus dem „Ländle“ den Tabellenplatz an der Sonne erklommen. „Das war nicht geplant, aber nun sind wir stolz darauf und wollen ihn auch erfolgreich verteidigen“, sagt SCR-Stürmer Dimitri Oberlin.

Oberlin führt die Torschützenliste an

Vom 18-Jährigen, eine Leihgabe von RB Salzburg, droht besondere Gefahr. Der Schweizer führt in der Torschützenliste mit fünf Treffern und hat gegen die Admira nach 103 und zuletzt gegen St. Pölten nach 79 Sekunden getroffen.

Gegen SKN gelang Oberlin das schnellste Tor der Altacher in der Bundesliga, obendrein ist der Goalgetter der erste SCR-Spieler, der in der höchsten Spielklasse in zwei Partien in Folge einen Doppelpack geschnürt hat.

Seit dem Wiederaufstieg der Vorarlberger 2014 ist unsere Bilanz (3-2-3/12:11) ausgeglichen, aber insgesamt liegen wir (11-3-6/32:18) deutlich voran. In Wien verloren wir von zehn Liga-Partien (7-2-1) nur eine einzige und zwar am 12.2.2016 (1:2).

Statistisches und Wissenswertes zum tipico-Bundesliga-Spiel (5. Runde) FK Austria Wien – SCR Altach (Sonntag, 19:00 Uhr, Happel-Stadion, SR Christopher Jäger/Salzburg):

Bundesliga-Bilanz:

Insgesamt 20 Spiele: 11-3-6/32:18 Tore

In Wien 10 Spiele: 7-2-1/22:8

In Altach 10 Spiele: 4-1-5/10:10)

Saisonergebnisse 2015/16:

3:1 (heim) am 2.8.2015; Tore: Shikov (29.), Kayode (60.), Gorgon (71./Foulelfer) bzw. Ortiz (33.)

2:1 (auswärts) am 3.10.2015; Tore: Kayode (43.), Koch (65.) bzw. Tajouri-Shradi (18.)

1:2 (h) am 12.2.2016; Tore: Vukojevic (17.) bzw. Ngwat-Mahop (61., 65.)

0:2 (a) am 2. April 2016; Tore: H. Aigner (41./Foulelfer), Schreiner (57.); Anmerk.: Windbichler (FAK/40. Rot/Torraub)

ÖFB- Cup (Achtelfinale): 2:1 (h) am 4.11.2015; Tore: Friesenbichler (22., 82.) bw. Hofbauer (8.)

Liga-Serien gegeneinander:

Seit dem Wiederaufstieg der Altacher 2014 ist die Bilanz (3-2-3/12:11) ausgeglichen, insgesamt liegen wir (11-3-6/32:18) aber deutlich voran. In Wien verlor der FAK (7-2-1) nur einmal (1:2 am 12.2.2016). 2015/16 gab es in den vier Duellen für beide Klubs je zwei Siege. Dazu setzte sich die Austria im Cup-Achtelfinale (2:1/h/4.11.2015) durch.

Aktuelle Liga-Serien:

FAK: Nach fünf Siegen in Folge setzte es zuletzt zwei Niederlagen (1:4 Rapid und 1:3 Sturm Graz). Auswärts wurde die Serie von drei vollen Erfolgen en suite (16:1 Tore) mit dem Match in Graz beendet.

SCRA: Das 3:1 (h) gegen St. Pölten war der vierte Saisonsieg in Serie (davon drei zuhause), mit dem die in Runde drei als erster Vorarlberger Klub eroberte Tabellenführung behauptet wurde. Saisonübergreifend sieben Runden (4-3-0/9:4/seit dem 1:2 bei Admira/30.4.) ungeschlagen.

Liga-Torschützen:

FAK (7 Treffer/4 Schützen): je 2 Kayode, Tajouri-Shradi, Venuto, 1 Filipovic

SCRA (7/3): 5 Oberlin, je 1 Salomon, Dovedan

Liga-Assists:

FAK: 6 (2 Tajouri-Shradi, je 1 Filipovic, Kayode, Stryger-Larsen, Venuto)

SCRA: 7 (3 Dovedan, je 1 Oberlin, Netzer, Lukse, Prokopic)

Liga-Kopftore:

FAK: 2 (Kayode, Filipovic) erzielt bzw. 2 kassiert

SCRA: 0 bzw. 1

Liga-Jokertore:

FAK: 3 (2 Venuto, 1 Tajouri-Shradi)

SCRA: 2 (Oberlin, Salomon)

Liga-Tor in ersten 15 Minuten:

FAK: 0 erzielt bzw. 0 kassiert

SCRA: 2 (Oberlin) erzielt bzw. 0 kassiert

Liga-Tore in letzten 15 Minuten (ab 76. Min):

FAK: 3 (Tajouri-Shradi, Venuto, Filipovic) erzielt bzw. 1 kassiert

SCRA: 1 (Oberlin) erzielt bzw. 0 kassiert

Liga-Standardtore:

FAK: 3 (1 Elfer, 2 Kopf nach Corner) bzw. 1 (K.n.C.) kassiert

SCRA: 2 (1 n. Corner, 1 n. Abschlag) erzielt bzw. 0 kassiert

Liga-Elfertore:

FAK: 1 (Venuto) erzielt bzw. 0 kassiert

SCRA: 0 erzielt bzw. 0 kassiert 

Liga-Ausschlüsse:

FAK und SCRA: je 0

Liga-Einsätze:

FAK (19 Spieler bisher aufgeboten): je 4 Almer (voll) sowie neun weitere (Filipovic, Grünwald, Friesenbichler, Holzhauser, Kayode, Serbest, Pires, Tajouri-Shradi, Venuto) aus- oder eingewechselt

SCRA (17): je 4 Lukse, Lienhart, Jäger, Ngwat-Mohap, Zech (voll) sowie sieben weitere aus- oder eingewechselt.