Frauenfußball 30.08.2016, 08:00 Uhr

FRAUENTEAM USC LANDHAUS TRIUMPHIERT IM CUP

Die Sekerlioglu-Truppe gewann die erste Runde klar mit 4:1. In der Meisterschaft setzte es zum Auftakt allerdings eine bittere Niederlage. Weiter geht es mit Top-Spielen gegen Sturm und St. Pölten.

Frauenteam USC Landhaus triumphiert im Cup

Der Kooperationsclub USC Landhaus feierte am Sonntag im Rahmen der ersten Runde des ÖFB Ladies Cup 2016/17 gegen Schwarzenbach einen klaren 4:1-Sieg. Der Saisonstart kann insgesamt dennoch als durchwachsen bezeichnet werden.

Die Mannschaft von Cheftrainer Attila Sekerlioglu war im Cup-Match von Beginn weg spielbestimmend und lag schon zur Pause durch einen Doppelpack von Jasmin Fiebiger mit 2:0 voran. Auf den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer (Direktfreistoß) ließen die Violetten Tore der beiden „Joker“ Janine Schneider (88.) und Franziska Sottner (90.) folgen.

In der Meisterschaft stehen Schlager-Spiele an

Der Meisterschaftsstart der ÖFB-Frauen-Bundesliga verlief vorige Woche allerdings nicht nach Wunsch. Am 20. August setzte es auswärts gegen den SKV Altenmarkt eine 0:3-Niederlage, bei der die Mannschaft von Attila Sekerlioglu vor allem in der ersten Halbzeit viele Top-Chancen herausspielte, diese aber vergab.

Weiter geht es für den Kooperationsverein des FK Austria Wien mit zwei Top-Spielen auswärts gegen SK Sturm Graz (4. September – 14 Uhr) und daheim gegen Meister St. Pölten (11. September – 14 Uhr). Der USC Landhaus ist im 21. Bezirk beheimatet – in der Jochbergengasse.