Europacup 24.08.2016, 13:20 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

VIDEO: „ALLE WISSEN, WORUM ES GEHT.“

Die Mannschaft und das Betreuer-Team machten sich am Mittwoch-Vormittag auf den Weg nach Trondheim. Kapitän Robert Almer und Trainer Thorsten Fink sprechen vor dem Abflug über die große Bedeutung der UEFA-Europa-League-Gruppenphase, die Ausgangssituation und taktische Überlegungen.

© Bildagentur Zolles KG Video: „Alle wissen, worum es geht.“

Der Charter-Flug des FK Austria Wien hob heute um 10 Uhr vom Flughafen Wien-Schwechat ab – vollbesetzt mit 154 Personen. Einen Tag bevor am Donnerstag das entscheidende UEFA-Europa-League-Play-off-Rückspiel gegen Rosenborg BK steigt. (Stimmen von Grünwald, sowie von Venuto und Pires)

Fink: „Für den ganzen Verein wichtig“

Alle Beteiligten wissen um die große Bedeutung des Play-off-Rückspiels. Cheftrainer Thorsten Fink sagt dazu kurz vor dem Abflug in Richtung Trondheim: „Der Einzug in die Gruppenphase ist für den ganzen Verein wichtig für weitere Investitionen. Vor allem auch für das Ansehen nach außen in Europa.“

Auch Robert Almer betont, dass das Match für den Verein immens wichtig sei und letztlich auch eine tolle Chance für alle Spieler bietet: „Es ist eine große Chance, sich in die Auslage zu spielen. Es ist ein Spiel, auf das vor allem alle jungen Spieler die ganze Zeit hinarbeiten. Alle wissen, worum es geht.“

 

https://youtu.be/4dDuKMxWock

Ausgangssituation und Taktik

Fink spricht von einer guten Ausgangssituation, auf die man sich aber nicht verlassen dürfe. Unser Kapitän sieht es ähnlich: „Es ist eine schwierige Aufgabe, aber sie ist lösbar. Trondheim ist eine Mannschaft, die oft international dabei ist. Unsere Ausgangslage hat sich durch den Heimsieg natürlich etwas verbessert.“

Taktisch verändert sich durch den 2:1-Heimsieg im Hinspiel nur wenig. „Wir wollen defensiv gut stehen und müssen in allen Bereichen gut arbeiten. Wir sind auf alles vorbereitet. Auch wenn wir hinten liegen sollten, muss die Mannschaft damit umgehen können. Wir haben auch schon in schwierigen Situationen gezeigt, dass wir da sind“, erklärt Coach Fink.

Die Mannschaft ist auf alle Eventualitäten vorbereitet: „Beim Elferschießen gegen Trnava haben wir schon gezeigt, dass wir das auch können“, sagt Almer.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle