Profimannschaft 06.07.2016, 14:32 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

VORVERLEGTER TEST GEGEN 1860 MÜNCHEN IM LIVESTREAM

Der FK Austria Wien bestreitet am Donnerstagabend das letzte Freundschaftsspiel der laufenden Vorbereitung. Um 18:45 Uhr geht es in Kirchschlag (Seiserstraße 44, 2860 Kirchschlag) gegen den deutschen Traditionsklub 1860 München. Der letzte Test ist unter fk-austria.at via ViolaTV-Livestream mitzuverfolgen.

© Bildagentur Zolles KG Vorverlegter Test gegen 1860 München im Livestream

Abseits des Platzes verläuft der Abo-Verkauf nach Wunsch, haben zur Halbzeit des geschützten Zeitraums bereits 1.200 Fans (exklusive aller VIP-, Partner- und Sponsoren-Kontingente) ihre Dauerkarte verlängert. Ab Freitag (Fan-Day ab 16:00 Uhr in der Austria Akademie) haben nach den bisherigen Abonnenten auch Mitglieder die Gelegenheit dazu,  ehe am 15. Juli der freie Vorverkauf beginnt.

Ebenfalls plangemäß verläuft die Vorbereitung auf dem Rasen. Das neue Trainingsareal in Steinbrunn wurde von Spielern und Trainern bereits fest ins Herz geschlossen und mit Ausnahme von Robert Almer, der Ende der Woche von seinem Urlaub nach der EURO wiedereinsteigt, sind alle Mann im Training.

@rotleee und @ismael.t.shradi bewahren die Balance #faklive

Ein von FK Austria Wien (@fkaustriawien) gepostetes Video am

Profis» alle Termine
Freitag, 26. Mai 2017 10:00 Uhr ics Programm: Training Ort: Steinbrunn
Samstag, 27. Mai 2017 16:00 Uhr ics Programm: Training Ort: Steinbrunn

Am Donnerstag im Testspiel gegen 1860 München, das bereits um 18:45 Uhr anstatt um 19:00 Uhr angepfiffen wird, wird der Ernstfall geprobt. „Unser Ziel ist es, schon möglichst viele Spieler über die volle Zeit spielen zu lassen“, kündigt Trainer Thorsten Fink an. „Einfach wird die Aufgabe für unsere Spieler nicht, da wir in dieser Woche noch mit der Intensität einer Vorbereitung trainieren. Erst ab nächster Woche passen wir das Training dem Spiel-Rhythmus an.“

Die Mannschaft sei gut in Form, der Test gegen die Münchner komme zum richtigen Zeitpunkt. „Wir nehmen das Spiel ernst, wollen gewinnen. Dennoch messe ich auch Generalproben noch nicht die ganz große Bedeutung zu. Wir haben vor einem Jahr gegen Zürich verloren und sind daraufhin Herbstmeister geworden…“

Donnerstagabend fällt zudem die Entscheidung, ob die Veilchen in der zweiten Qualifikations-Runde zur UEFA Europa League auf  Rudar Pljevlja oder den FK Kukesi treffen. Im Hinspiel (1:1) verschaffte sich das Trainerteam einen Blick von beiden Teams und den Gegebenheiten vor Ort. Am Donnerstag wird Austria-Scout Gerhard Hitzel in Montenegro sein.

@ogivukojevic8 #faklive

Ein von FK Austria Wien (@fkaustriawien) gepostetes Video am

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 35 78
2. FK Austria Wien 35 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 35 60
4. CASHPOINT SCR Altach 35 53
5. FC Flyeralarm Admira 35 46
6. SK Rapid Wien 35 43
7. SV Mattersburg 35 40
8. RZ Pellets WAC 35 39
9. SKN St. Pölten 35 37
10. SV Guntamatic Ried 35 35
» zur Gesamttabelle