Profimannschaft 07.08.2016, 07:33 Uhr

IM 318. DERBY UM DIE VORHERRSCHAFT IN WIEN

Am Donnerstag waren sie jeweils in der UEFA-Europa-League-Qualifikation im Einsatz, am Sonntag sind sie Gegner. Im Ernst-Happel-Stadion (ab 16:30 Uhr) steht die tipico-Bundesliga im Zeichen des prestigeträchtigen Wiener Derbys FK Austria Wien – SK Rapid.

Im 318. Derby um die Vorherrschaft in Wien

Vor einem Jahr lagen die beiden ewigen Rivalen nach den ersten zwei Runden der Meisterschasft mit je sechs Punkten ex aequo auf Rang eins, ehe die Hütteldorfer – allerdings nur vorübergehend – etwas davonzogen.

Vor dem 318. Stadtduell sieht die Ausgangslage in der Tabelle etwas anders aus. Die Gäste rangieren nach dem 0:1 vor einer Woche in Altach als Dritter drei Zähler hinter uns. Zumindest soll es nach der dritten Runde möglichst bleiben.

Wegen des Ausbaus und der Modernisierung unserer Generali-Arena gehen wir erstmals seit 16. Mai 1999 im Prater als Gastgeber in das Städteduell, nachdem Rapid dort in den jüngsten neun Liga-Spielen „Hausherr“ gewesen war.

Allerdings sportlich nur sporadisch, lautet doch die diesbezügliche Bilanz 5-1-3 (13:10 Tore) für unsere Elf. Als offizielle Heim-Mannschaft blieben wir übrigens vorher sieben Spiele in Folge (0-3-4) seit dem 4:1 am 14. Oktober 1995 gegen den Lokalrivalen sieglos.

Aber ob Gastgeber oder Gast, diese Arena ist für beide Teams so etwas wie ein neutraler Schauplatz. Wer Heimrecht hat, hat in der Regel wenig Bedeutung. 

Denn das Besucher-Rekordspiel, 64.000 am 2.9.1961, entschieden wir 2:1 (Tore: Nemec und Geyer) für uns. In jüngerer Zeit waren es 46.000 am 26.5.2005, auch dieses Match gewannen wir durch einen Rushfeldt-Treffer 1:0. Schließlich beim besten Besuch seither - 32.200 am 25.10.2015 – hieß der Sieger (2:1/siehe weiter unten) ebenfalls Austria.

Das war allerdings unser einziger Sieg in den jüngsten fünf Derbys (einschließlich Generali-Arena) bei vier Niederlagen. Die Bilanz in den vergangenen 24 Spielen ist aber mit 9-6-9 ausgeglichen.

Austria aktuell beste Serie aller Oberhaus-Klubs

In der Bundesliga weisen wir mit fünf Siegen in Folge (16:3 Tore) seit dem 0:2 in Wien gegen RB Salzburg am 1. Mai die aktuell beste Serie aller zehn Vereine auf. Rapid verlor hingegen mit dem 0:1 in Altach erstmals nach vier Spielen (3-1-0/11:2 Tore).

Statistisches und Wissenswertes...

zum tipico-Bundesliga-Spiel (3. Runde): FK Austria Wien – SK Rapid Wien (Sonntag, 16.30 Uhr, ORFeins und Sky live, Ernst Happel-Stadion, SR Oliver Drachta/OÖ)

Liga-Ergebnisse 2015/16:
2:5 (12.8.2015/Generali-Arena); Tore: Gorgon (45.+2/Elfer-Nachschuss, 72.) bzw. Stangl (17.), Schobesberger (27.), Schwab (33.), St. Hofmann (56.) Beric (66.)
2:1 (25.10.2015/Happel-Stadion); Tore: M. Hofmann (52./Eigentor), Friesenbichler (89.) bzw. Prosenik (74.)
0:3 (14.2.2016/Generali-Arena); Tore: Murg (9.), St. Hofmann (4./Foulelfer), Jelic (72.)
0:1 (17.4.2016/Happel-Stadion); Tor: Tomi (58.)

Liga-Ergebnisse 2014/15:
2:2 (heim), 3:2 (auswärts), 2:1 (h), 1:4 (a)

Derby-Gesamtbilanz FAK – SKR:
Insgesamt 317 Spiele: 115-71-131 (507:595 Tore)
Meisterschaft 285 Spiele: 97-68-120 (431:529)
Bundesliga 162 Spiele: 59-52-51 (216:212)
Happel-Stadion (Bundesliga) 58 Spiele: 25-14-19 (84:76)
Generali-Arena 38 Spiele: 14-16-8 (44:37)
Hanappi-Stadion 65 Spiele: 20-22-23 (88:98)

Aktuelle Tabellenplatzierungen:
FAK: 1. Rang (2-0-0/5:2 Tore/6 Punkte)
SKR: 3. Rang (1-0-1/5:1/3)
Liga-Serien gegeneinander:
FAK hat in den jüngsten fünf Spielen bei vier Niederlagen nur einen Sieg gefeiert. In den vergangenen 24 Duellen ist die Bilanz hingegen mit 9-6-9 ausgeglichen.

Aktuelle Liga-Serien:
FAK: Feierte fünf Liga-Siege in Folge (16:3 Tore) seit dem 0:2 in Wien gegen RB Salzburg am 1. Mai. Das ist die beste aktuelle Serie der Liga.
SKR: Verlor mit dem 0:1 vor einer Woche in Altach zum ersten Mal nach vier Spielen (3-1-0/11:2 Tore).

Liga-Torschützen:
FAK (5): je 2 Tajouri-Shradi, Venuto, 1 Kayode
SKR (5): 2 Murg, je 1 Joelinton, Schaub, Schösswendter

Liga-Assists:
FAK: Filipovic, Kayode, Tajouri-Shradi, Venuto
SKR: 2 Schobesberger, je 1 Murg, Pavelic, Schrammel

Liga-Kopftore:
FAK: 1 (Kayode) erzielt bzw. 2 kassiert
SKR: 3 (Joelinton, Schaub, Schösswendter) bzw. 0 kassiert

Liga-Jokertore:
FAK: 3 (Venuto 2, Tajouri-Shradi)
SKR: 0

Liga-Standardtore:
FAK: 2 (Kopf nach Corner, Elfer) erzielt bzw. 1 (Kopf nach Corner) kassiert
SKR: 1 (Kopf nach Freistoß) bzw. 0 kassiert

Liga-Tore in ersten 15 Minuten:
FAK: 0 erzielt bzw. 0 kassiert
SKR: 1 bzw. 0

Liga-Tore in letzten 15 Minuten (ab 76. Min.):
FAK: 2 (Tajouri-Shradi, Venuto) bzw. 1 kassiert
SKR: 0 bzw. 0

Liga-Elfmeter:
FAK: 1 (Venuto) verwandelt bzw. 0 kassiert
SKR: 0 bzw. 0

Liga-Ausschlüsse:
FAK: 0 (Gelbrot)/0 (Rot) – SKR: 0/0

Liga-Einsätze:
FAK: 16 Spieler in zwei Partien eingesetzt
SKR: 16 Spieler in zwei Partien eingesetzt

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 34 75
2. FK Austria Wien 34 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 34 57
4. CASHPOINT SCR Altach 34 53
5. FC Flyeralarm Admira 34 46
6. SK Rapid Wien 34 40
7. SV Mattersburg 34 40
8. RZ Pellets WAC 34 38
9. SKN St. Pölten 34 36
10. SV Guntamatic Ried 34 32
» zur Gesamttabelle