Profimannschaft 21.06.2016, 16:57 Uhr

KLARER SIEG GEGEN ALBANER / KAYODE WIEDER ZURÜCK

Der FK Austria Wien feierte auch im zweiten Testspiel im Rahmen des Trainingslagers in Seeboden einen klaren Sieg, fertigte den albanischen Klub Teuta Durres klar mit 7:2 ab. Gute Nachrichten gibt es mittlerweile auch von Larry Kayode.

Klarer Sieg gegen Albaner / Kayode wieder zurück

Teuta Durres? Mag so manch einer noch nie gehört haben, aber wie gut Albaniens Fußball ist, beweist die Nationalmannschaft ja gerade bei der EURO. Zudem war der heutige Test eine gute Standortbestimmung für die Europa League, wo wir am 14. und 21. Juli auf den Sieger aus FK Kukesi, ebenfalls aus Albanien, und Rudar Plevja (Montenegro) treffen.
 
Dass wir Teuta Durres bereits zur Pause mit 4:0 in die Kabine schicken konnten, war so nicht unbedingt zu erwarten, denn die Albaner bestreiten bereits nächste Woche die erste Quali-Runde in Europa, sollten von der Agilität und Spritzigkeit deswegen bereits auf einem anderen Level als wir sein.

Alex Grünwald gelang ein Doppelpack

Waren sie aber nicht. Die Veilchen, die zur Halbzeit bis auf Stronati und Hadzikic alle Spieler tauschten, machten binnen 15 Minuten alles klar, erzielten von Minute 30 bis 44 vier Tore. Besonders schön die Treffer von Kapitän Alex Grünwald, der einen Weitschuss ins Kreuzeck hämmerte und einen Freistoß direkt unter die Latte zirkelte.

Stryger Larsen schloss einen Angriff ebenfalls mit einem scharfen Kracher ab, Kehat zimmerte das Leder von knapp innerhalb der Strafraumgrenze ins Eck.
 
Nachdem man sich nach zwei Unachtsamkeiten die ersten Gegentreffer in dieser Vorbereitung einfing, machte Tajouri nach gut einer Stunde Tor Nummer 5, der junge Prokop erhöhte später auf 6:2, Kvasina auf 7:2.

Gute Nachrichten gibt es auch von Larry Kayode. Der Angreifer ist heute Morgen aus Nigeria nach Wien gekommen, verpasste wegen einer Krankheit ja den Trainingsauftakt der Violetten. Er wird sich am Mittwoch zunächst medizinischen und sportmotorischen Tests unterziehen und dann mit einem eigenen Trainingsprogramm wieder durchstarten.

Thorsten Fink: "Man weiß natürlich nie genau, in welcher Phase der Vorbereitung sich der Gegner gerade befindet, aber ich bin sehr zufrieden mit unserer Leistung. Einstellung und Positionsspiel waren gut und die Spielfreude sichtbar."
 
FK Austria Wien, 1. Hälfte: Hadzikic; Larsen, Rotpuller, Stronati, Martschinko; Vukojevic, Kehat; Pechlivanis, Grünwald, De Paula; Friesenbichler.
 
2. Hälfte: Hadzikic; Gluhakovic, Windbichler, Stronati (61., Borkovic), Salamon; Serbest, Holzhauser; Tajouri, Prokop, Venuto; Kvasina.
 
Tore: Grünwald (31., 41.), Larsen (33.), Keht (44.), Tajouri (62.), Prokop (73.), Kvasina (81.) bzw. 47. und 58.
 
Es fehlten: Frank, Ronivaldo, Pentz (alle Ausdauerläufe), Kayode (medizinische Checks.)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 34 75
2. FK Austria Wien 34 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 34 57
4. CASHPOINT SCR Altach 34 53
5. FC Flyeralarm Admira 34 46
6. SK Rapid Wien 34 40
7. SV Mattersburg 34 40
8. RZ Pellets WAC 34 38
9. SKN St. Pölten 34 36
10. SV Guntamatic Ried 34 32
» zur Gesamttabelle