Profimannschaft 02.07.2016, 16:55 Uhr

2:1 - AUSTRIA BESIEGT DEN FAC

Ein Test am Samstag, ein Test am Sonntag - ein Team am Samstag, ein Team am Sonntag. Mit zwei gänzlich verschiedenen Mannschaften wurde bzw. wird das "Doppel" dieses Wochenende gestaltet.

2:1 - Austria besiegt den FAC

Heißt: Wer heute in Steinbrunn gegen den FAC spielte, wird am Sonntag in St. Florian gegen die Würzburger Kickers (18:00) voraussichtlich pausieren oder - so wie manch Wechselspieler - nochmals Spielzeit bekommen..
 
Für diejenigen, die heute ran mussten, war es mit Sicherheit eine im wahrsten Sinn des Wortes heiße Aufgabe, denn beim Anpfiff hatte es Temperaturen jenseits der 30 Grad Celsius.
 
In Führung gegangen war der FAC, Violett glich unmittelbar nach der Pause aus (Tajouri), Prokop scheiterte erst vom Elferpunkt am Keeper (68.), machte kurz vor dem Ende mit dem 2:1 aber alles klar.
 
Erfreulich: Larry Kayode feierte nach überstandenem Infekt sein Comeback für 25 Minuten, Neuzugang Felipe Pires seine Premiere.

Trainer Thorsten Fink: "Ich bin zufrieden, denn es war ein guter Test gegen einen guten Gegner, der uns gefordert hat. Wir haben zwar den einen oder anderen Fehler gemacht, aber das ist nicht weiter tragisch, denn die Mannschaft hat gut gearbeitet, hat auch bereits am Vormittag eine Einheit absolviert. Das steckt in den Knochen, gehört aber zur Vorbereitung dazu. Aufgrund der heißen Temperaturen war es heute für beide nicht einfach, darum freut es mich auch, dass wir in der Schlussphase noch zugelegen konnten und das Spiel drehten."
 
FK Austria Wien: Pentz; Gluhakovic, Windbichler, Stronati, Salamon; Vukojevic, Kehat; Tajouri (65., Pires), Frank (65., Prokop), De Paula; Kvasina (65., Kayode).
 
Tore: Tajouri (48.), Prokop (84.); Hirschhofer (22.).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 14 38
2. LASK 14 35
3. RZ Pellets WAC 14 27
4. SK Rapid Wien 14 24
5. SK Puntigamer Sturm Graz 14 23
6. TSV Prolactal Hartberg 14 21
7. FK Austria Wien 14 15
8. spusu SKN St. Pölten 14 13
9. WSG Swarovski Tirol 14 12
10. CASHPOINT SCR Altach 14 10
11. SV Mattersburg 14 10
12. FC Flyeralarm Admira 14 9
» zur Gesamttabelle