Profimannschaft 22.05.2016, 10:02 Uhr

VIER BUNDESLIGA-TITEL IN SERIE SCHAFFTE BISHER NUR AUSTRIA

Die 42. Auflage der tipico-Bundesliga ist beendet, das 81. Endspiel um den ÖFB-Samsung-Cup entschieden. Beide Bewerbe gewann zum dritten Mal in Folge Salzburg (Double-Hattrick als erster Klub) – dazu muss man neidlos gratulieren. Aber in den Statistik-Büchern figuriert noch immer der FK Austria Wien als Nummer eins.

Vier Bundesliga-Titel in Serie schaffte bisher nur Austria

Die Veilchen haben die Meisterschaft seit Einführung der Bundesliga (ab 1974/75) nicht nur am öftesten, nämlich bereits 14-mal (zuletzt 2013) für sich entschieden, sondern als bisher einziger Verein auch viermal in Serie (1978 bis 1981) geholt, was auch vorher - seit 1912/13 - keinem Klub geglückt war. 

Dazu gelang sogar noch zweimal der „Meister-Hattrick“, den bisher einmal auch noch der FC Tirol und heuer die Salzburger geschafft haben. So schnell werden unsere Veilchen, die Rekordsieger des Cup-Bewerbes (27-mal) und Double-Krösus (zehnmal) sind, also nicht aus den statistischen Geschichtsbüchern verschwinden.

Meistertitel seit Einführung der Bundesliga (1974/75):
14 x FK AUSTRIA WIEN (zuletzt 2013)
je 7 x SSW Innsbruck/FC Tirol (2002), SK Rapid (2008), RB Salzburg (2016)
je 3 x Austria Salzburg (1997), Sturm Graz (2011)
1 x Grazer AK (2004)

Bundesliga-Meistertitel in Serie:
4 x FK AUSTRIA WIEN (1978 bis 1981)
je 3 x FK Austria Wien (1984 bis 1986), FK Austria Wien (1991 bis 1993), FC Tirol (2000 bis 2002), RB Salzburg (2014 bis 2016)
je 2 x Austria Salzburg (1994 und 1995), Red Bull Salzburg (2009 und 2010), Rapid  (1982 und 1983 sowie 1987 und 1988), Sturm Graz (1998 und 1999), FC Tirol 1989 und 1990)

Mehrfach-Cupsieger (seit 1919):
27 x FK AUSTRIA WIEN (2009)
14 x SK Rapid (1995)
7 x FC Tirol/Wacker Innsbruck (1993)
6 x Admira Wacker (1966)
je 4 x Grazer AK (2004), Sturm Graz (2010), RB Salzburg (2016)
Je 3 x Vienna (1937), Wiener AC/WAC (1959)  
2 x SV Ried (2011)

Double-Gewinner (Meistertitel und Cupsieger im selben Jahr):
10 x FK AUSTRIA WIEN (2006)
6 x SK Rapid (1987)
je 4 x Admira Wacker Mödling (1966), RB Salzburg (2016)
je 3 x FC Tirol Innsbruck (1989)
je 1 x Wacker Wien (1947), Linzer ASK (1965), Sturm Graz (1999), Grazer AK (2004)