Profimannschaft 22.05.2016, 10:02 Uhr

VIER BUNDESLIGA-TITEL IN SERIE SCHAFFTE BISHER NUR AUSTRIA

Die 42. Auflage der tipico-Bundesliga ist beendet, das 81. Endspiel um den ÖFB-Samsung-Cup entschieden. Beide Bewerbe gewann zum dritten Mal in Folge Salzburg (Double-Hattrick als erster Klub) – dazu muss man neidlos gratulieren. Aber in den Statistik-Büchern figuriert noch immer der FK Austria Wien als Nummer eins.

Vier Bundesliga-Titel in Serie schaffte bisher nur Austria

Die Veilchen haben die Meisterschaft seit Einführung der Bundesliga (ab 1974/75) nicht nur am öftesten, nämlich bereits 14-mal (zuletzt 2013) für sich entschieden, sondern als bisher einziger Verein auch viermal in Serie (1978 bis 1981) geholt, was auch vorher - seit 1912/13 - keinem Klub geglückt war. 

Dazu gelang sogar noch zweimal der „Meister-Hattrick“, den bisher einmal auch noch der FC Tirol und heuer die Salzburger geschafft haben. So schnell werden unsere Veilchen, die Rekordsieger des Cup-Bewerbes (27-mal) und Double-Krösus (zehnmal) sind, also nicht aus den statistischen Geschichtsbüchern verschwinden.

Meistertitel seit Einführung der Bundesliga (1974/75):
14 x FK AUSTRIA WIEN (zuletzt 2013)
je 7 x SSW Innsbruck/FC Tirol (2002), SK Rapid (2008), RB Salzburg (2016)
je 3 x Austria Salzburg (1997), Sturm Graz (2011)
1 x Grazer AK (2004)

Bundesliga-Meistertitel in Serie:
4 x FK AUSTRIA WIEN (1978 bis 1981)
je 3 x FK Austria Wien (1984 bis 1986), FK Austria Wien (1991 bis 1993), FC Tirol (2000 bis 2002), RB Salzburg (2014 bis 2016)
je 2 x Austria Salzburg (1994 und 1995), Red Bull Salzburg (2009 und 2010), Rapid  (1982 und 1983 sowie 1987 und 1988), Sturm Graz (1998 und 1999), FC Tirol 1989 und 1990)

Mehrfach-Cupsieger (seit 1919):
27 x FK AUSTRIA WIEN (2009)
14 x SK Rapid (1995)
7 x FC Tirol/Wacker Innsbruck (1993)
6 x Admira Wacker (1966)
je 4 x Grazer AK (2004), Sturm Graz (2010), RB Salzburg (2016)
Je 3 x Vienna (1937), Wiener AC/WAC (1959)  
2 x SV Ried (2011)

Double-Gewinner (Meistertitel und Cupsieger im selben Jahr):
10 x FK AUSTRIA WIEN (2006)
6 x SK Rapid (1987)
je 4 x Admira Wacker Mödling (1966), RB Salzburg (2016)
je 3 x FC Tirol Innsbruck (1989)
je 1 x Wacker Wien (1947), Linzer ASK (1965), Sturm Graz (1999), Grazer AK (2004)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle