Bundesliga 11.05.2016, 08:36 Uhr

STATISTIK-CHECK: AUSTRIA TRENNT IN RIED EIN PUNKT VOM SAISONZIEL

Um das Saisonziel, den dritten Tabellenplatz aus eigener Kraft zu schaffen, fehlt dem FK Austria Wien noch ein einziger Punkt aus zwei Spielen. Nach der Mittwoch-Partie der 35. Runde zur tipico-Bundesliga gegen SV Ried (20:30 Uhr) könnten die Veilchen die Keine-Sorgen-Arena endgültig ohne Sorgen verlassen.

Statistik-Check: Austria trennt in Ried ein Punkt vom Saisonziel

Ein Remis ist gar nicht so abwegig, haben der Dritter und der Siebente in dieser Saison doch schon je achtmal unentschieden gespielt. Aber es könnte natürlich auch ganz anders kommen, wenn das viertbeste Heimelf das beste Auswärtsteam empfängt. „Wir sind nicht so blöd und sagen, dass wir jetzt schon durch sind“, meint Trainer Thorsten Fink.

Unser bisher jüngste „X“ im Innviertel gab es übrigens am 29.11.2014 mit 1:1, als Alexander Gorgons frühe Führung (8. Minute) gegen zehn Violette erst in der Nachspielzeit von Toni Vastic (94.) egalisiert wurde. Unser bisher letzte Dreier in Oberösterreich datiert vom 24.5.2015 (2:0/Kvasina 76., Grogon 90.).

In den vergangenen 19 Liga-Duellen ist unsere Bilanz mit 10:3-Siegen bei sechs Remis hoch positiv. Unser jüngster Auftritt bei den „Wikingern“ war allerdings nicht so „berühmt“, setzte es doch am 29.11.2015 ein bitteres 2:4.

Noch eine Warnung gefällig? Die Rieder haben zuletzt vor eigenem Publikum vier Zu-Null-Siege gefeiert und mit dem 2:0 zuletzt gegen SV Grödig den Klassenerhalt fixiert. „Das ist die pure Erleichterung, ein Traum zu wissen, dass nichts mehr passieren kann“, meinte SVR-Keeper Thomas Gebauer.

Statistisches und Wissenswertes...

...zum tipico-Bundesliga-Spiel (35. und vorletzte Runde) SV Ried – FK Austria (Mittwoch, 20:30 Uhr, Keine-Sorgen-Arena, SR Dominik Ouschan/Vbg):

Bundesliga-Gesamtbilanz:
Insgesamt 75 Spiele: 18-20-37 (65:107 Tore)
In Ried 37 Spiele: 15-12-10 (39:35)
In Wien 38 Spiele: 3-8-27 (26:72)

Saison-Ergebnisse 2015/16:
1:1 (auswärts) am 12.9.2015; Tore: Trauner (58.) bzw. Holzhauser (45./Freistoß)
4:2 (heim) am 29.11.2015; Tore: Trainer (7.), Murg (15., 54.), Elsneg (32. Foulelfer/Windbichler an Hart) bzw. Kehat (11.), Gorgon (22./Foulelfer/Reifelshammer an Kayode)
1:3 (a) am 5.3.2016; Tore: Filipovic (31.) bzw. Rotpuller (57.), Grünwald (64.), Kayode (94.)

Tabellenplatzierungen:
SVR: gesamt 7. Rang (11-8-15/36:37 Tore/41 Punkte) – heim 4. Rang (10-2-5/17:12/32)
FAK: gesamt 3. Rang (15-8—11/57:48/53) – auswärts 1. Rang (8-3-6/30:23/27)

Liga-Serien gegeneinander:
Austria hat von den jüngsten 19 Duellen 16-mal (10 Siege und 6 Remis) gepunktet und nur dreimal verloren (zuletzt am 29.11.2015 2:4 in Ried). Unser bisher letzter Auswärtssieg (2:0 durch Kvasina und Gorgon) datiert vom 24.5.2015, ein Remis gab es zuletzt in der Keine-Sorgen-Arena am 12.9.2015 (1:1/FAK-Tor: Holzhauser-Freistoß. In vergangenen neun Spielen in Ried gab es nur zwei FAK-Niederlagen (4-3-2).

Aktuelle Liga-Serien:
SVR ist seit dem 1:2 in Salzburg (16.4.) drei Runden (2-1-0) ungeschlagen und hat dabei auch kein Tor kassiert. Nach der letzten Heimniederlage am 12.3. (0:2 SCR Altach) gab es zuletzt vor eigenem Publikum vier Zu-Null-Siege (5:0 Tore)
FAK: Das 3:1 zuletzt gegen Admira Wacker war der ersten Heimsieg seit dem 3:1 gegen SV Ried (5.3.) und der zweite nach dem 9:0 in Mattersburg (23.4) in den jüngsten acht Runden (2-2-4).

Liga-Torschützen:
SVR (36 Treffer durch 14 Schützen): 8 Elsneg, je 4 Trauner, Th. Fröchl, je 3 Sikorski, Reifeltshammer, Murg)
FAK (57/17): 17 Gorgon, 12 Kayode, 8 Grünwald, 5 Friesenbichler, je 2 Rotpuller, Venuto, je 1 Sikov, Meilinger, Holzhauser, Koch, Kehat, Vukojevic, Stryger-Larsen, De Paula, je 1 Eigentor Pichler (SV Grödig), M. Hofmann (Rapid), Novak (SV Mattersburg)

Liga-Assists:
SVR: 8 Elsneg, 5 Kragl, 4 Bergmann, je 2 Prada, Walch, Trauner
FAK: je 6 Gorgon, Grünwald, je 4 Holzhauser, Kayode, je 3 Friesenbichler, Kehat, Vukojevic, je 2 Rotpuller, Koch, Martschinko, De Paula, Zulechner, je 1 Windbichler, Meilinger, Sikov

Liga-Kopftore:
SVR: 10 erzielt (je 2 Elsneg, Filipovic, Reifeltshammer, je 1 Fröschl, Schubert, Trauner, Sikorski) – 7 kassiert
FAK: 12 erzielt (Liga-Bestwert/je 4 Kayode, Grogon, 3 Grünwald, 1 Friesenbichler) – 10 kassiert

Liga-Jokertore:
SVR: 5 (2 Schubert, je 1 Sikorski, Honsak, Kreuzer)
FAK: 7 (4 Friesenbichler, je 1 De Paula, Kayode, Meilinger)

Liga-Tore in ersten 15 Minuten:
SVR: 5 erzielt (Elsneg, Murg, Möschl, Sikorski, Trauner) – 6 kassiert
FAK: 3 (2 Gorgon, Kehat) – 6 kassiert

Liga-Tore in letzten 15 Minuten (plus Nachspielzeit):
SVR: 4 erzielt (Elsneg, Honsak, Schubert, Sikorski) – 12 kassiert
FAK: 15 erzielt (Liga-Bestwert mit Rapid/5 Friesenbichler, 3 Kayode, je 1 Grünwald, De Paula, Gorgon, Meilinger, Rotpuller, Pichler/Grödig Eigentor) – 8 kassiert

Liga-Standardtore:
SVR: 14 erzielt (2 Elfer, 1 Freistoß, 4 nach Freistoß, 6 nach Corner, 1 Torabstoß) – 16 kassiert (1 E, 3 F, 6 n.F, 6 n.C)
FAK: 23 erzielt (Liga-Bestwert/8 E, 2 F, 8 n.F, 5 n.C) – 16 kassiert (4 E, 8 n.F, 2 n.C, 1 Direktcorner, 1 n. Outeinwurf)

Liga-Elfmeter:
SVR: 3 zugesprochen/2 verwertet (2 Elsneg, Möschl gescheitert) – 1 von 1 kassiert (Gorgon)
FAK: 8/8 (alle Gorgon/davon einer im Nachschuss) – 4/4 (Venuto, Elsneg, St. Hofmann, Aigner)

Liga-Ausschlüsse:
SVR: 3 (Kragl Rot, Filipovic, Antonitsch jeweils Gelbrot)
FAK: 3 (Rotpuller, Windbichler jeweils Rot, Rotpuller Gelbrot)

Liga-Einsätze:
SVR (24 Spieler): je 34 Gebauer (voll), 31 Elsneg (14-mal aus- und einmal eingewechselt), 30 Filipovic (1 x Gelbrot), je 29 Reifeltshammer (1 e), Trainer (3 a/1 e)
FAK (26): je 33 Holzhauser (4 a), Gorgon (10 a), 32 Kayode (11 a/3 e), je 31 Martschinko (voll), Grünwald (3 a), 30 Rotpuller (1 Rot/1 Gelbrot), 29 Friesenbichler (3 a/20 e)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 26 56
2. CASHPOINT SCR Altach 26 49
3. FK Austria Wien 26 47
4. SK Puntigamer Sturm Graz 26 45
5. FC Flyeralarm Admira 26 33
6. RZ Pellets WAC 26 32
7. SK Rapid Wien 26 30
8. SKN St. Pölten 26 27
9. SV Mattersburg 26 24
10. SV Guntamatic Ried 26 23
» zur Gesamttabelle